* Erweiterte Suche
* Impressum
 Ändere Schriftgröße
Gleich registrieren und mitdiskutieren! Bilder hochladen, chatten, mini-Fans treffen... Egal, ob Ihr einen mini habt oder nicht!

Software, Lieblingsprogramme, Spezialitäten für den Mac mini

<
>

Beitragvon robert » Do 18. Mai 2006, 23:10

So ich gehe das ganze etwas anderes herum an.

Das syncen von Adressbuch, etc. funktioniert aus irgendeinem Grund nicht. Ich kann zumindest auf .Mac nicht auf diese Funktionalitäten zugreifen. Na, mal sehen.

Die iDisk befüllen klappt wunderbar. Auch Backups darauf ablegen ebenfalls.
iWeb konnte ich nicht wiederstehen und habe meine erste iWeb-Website - inklusive Blog aufgemacht. Wenn ich Zeit finde werde ich mich etwas mehr damit beschäftigen. Für Leute die aufs Geradewohl mal schnell eine Seite mit gutem Look erstellen wollen und die 99 Euro nicht scheuen kann ich es dzt. nur empfehlen. Man kann Blogs jetzt sogar kommentieren und Kommentare können auch Attachments (kann man sperren) beinhalten (wenn man es braucht).

Vertieft habe ich mich - da das auch wohl das dringstende ist - in Backup. Die Software erlaubt vollständige und inkrementelle Backups. Zielorte können iDisk, Festplatte(n), USB-Sticks (etc.), CD/DVD und sogar der iPod sein.
Zu große Backups können auf mehrere CDs/DVDs aufgeteilt werden.
Für ein bestimmtes Backup (z.b. mein Mailverzeichnis) kann ich festlegen, dass es täglich auf HD, einmal wöchentlich auf externe HD und monatlich auf DVD gesichert werden soll.

Die Auswahl der zu sichernden Dateien trifft man entweder in dem man Verzeichnisse ein- oder ausschliesst, eine Spotlightsuche durchführt oder durch QuickPicks. Letzteres sind vordefinierte "Suchen". So kann man z.B. alle Pages Dokumente, alle iPhotos, alle Worddokumente, ... sichern - egal wo sie auf der Festplatte lagern. Eine nette kleine Hilfe.

Die Sicherung auf DVD muss ich erst ausprobieren und werde dann gerne hier berichten.
Hoffe, dass ich auch das syncen dann hinkriege.

[edit]Eine Backupdatei ist eine Paketdatei die sich über den Finde öffnen lässt. Neben einigen Dateien findet sich auch eine Image-Datei. Öffnet man diese hat man den gesamten gesicherten Inhalt vor sich "liegen" und kann auch so auf seine Backups zugreifen.[/edit]
iMac 2,8 GHz 24 Zoll, LaCie d2 quadra 500 GB für Time Machine ...iPod 5th Generation 30 GB ...MacBook Core Duo 2GHz, 80 GB, 512 MB RAM ...iPhone 16 GB
Benutzeravatar
robert
 
Beiträge: 261
Registriert: 06. Aug 2005
Wohnort: Wien

Beitragvon digitalKunde » Do 18. Mai 2006, 23:27

robert hat geschrieben:Das syncen von Adressbuch, etc. funktioniert aus irgendeinem Grund nicht. Ich kann zumindest auf .Mac nicht auf diese Funktionalitäten zugreifen. Na, mal sehen.

Hmm...in den Systemeinstellungen unter .Mac (also die auf Deinem mini) hast Du aber alles eingestellt? Hab mal ein Screenshot gemacht...
Dateianhänge
Screenshot_1.png
* MacBook Pro 2.4 GHz 4 GB [Unibody]
* iMac 2.0 GHz 2 GB
Benutzeravatar
digitalKunde
Moderator
 
Beiträge: 1932
Bilder: 58
Registriert: 24. Jan 2005
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon robert » Fr 19. Mai 2006, 00:30

Danke dir!

Einstellungen habe ich so vorgenommen. Allein das syncen habe ich auf manuell gestellt. Beim syncen selbst schaut auch alles ok aus und es erscheint keinerlei Fehlermeldung.

Rufe ich aber auf der .Mac Website z.B. die Lesezeichen auf, dann meint .Mac es müsse nochmals syncen und danach erklärt mir die Site, dass es ein Problem beim Zugriff gegeben hätte und die Lesezeichen nicht angezeigt werden können.

Jetzt ist es schon spät. Ich werde es morgen nochmals probieren und wenn es nicht klappt mit Screenshots dokumentieren.
iMac 2,8 GHz 24 Zoll, LaCie d2 quadra 500 GB für Time Machine ...iPod 5th Generation 30 GB ...MacBook Core Duo 2GHz, 80 GB, 512 MB RAM ...iPhone 16 GB
Benutzeravatar
robert
 
Beiträge: 261
Registriert: 06. Aug 2005
Wohnort: Wien

Beitragvon Jack » Fr 19. Mai 2006, 07:26

iSync schön und gut....
....mir ist das keine 90 € Wert dieser .mac Account!
Wenn man da eine schöne Domain und bißchen php und MySQL dabei wäre, könnte man das Ding wenigstens auch vernünftig für die Homepage nutzen.
Aber so find ich die Sache schon zu teuer!
Benutzeravatar
Jack
 
Beiträge: 36
Registriert: 17. May 2006

Beitragvon stewk » Fr 19. Mai 2006, 11:51

Kann man denn nicht eine URL kaufen und diesen dann "verlinken", oder wie man dem sagt?

Ach ja... Kann man so ne Art Download-Bereich einbauen? Also um Daten (z.b. Videos) hochzuladen und es andere Downloaden können?
mac seit 0 ;D
mac mini 1.42, 512mb ram, 80gb HD
Benutzeravatar
stewk
 
Beiträge: 432
Bilder: 7
Registriert: 03. Sep 2005
Wohnort: Bern, CH

Beitragvon robert » Fr 19. Mai 2006, 18:57

@jack
Für Leute mit PHP und mySQL Interesse gibt es sicherlich anderes und "besseres".
Aber für Menschen die mit einem Art WYSIWYG Editor eine recht hübsche und funktionable Seite aufbauen wollen ohne jetzt tiefere Grundkenntnisse zu haben für die ist das Angebot mit iWeb und .Mac Account schon was.

@stewk
Über die kürzeren URLs muss ich mich noch näher informieren. Es geht an sich schon mittels homepage.mac.com/username die Seite aufzurufen jedoch wird noch auf eine lange URL weitergeleitet - was sich ev. vermeiden lässt. Ich forsche noch...

Downloadbereich ist machbar. Sogar auf unterschiedliche Weise. Du kannst in der iDisk den Public Ordner verwenden, den du auch mittels Passwort sperren kannst, sodass nur Menschen mit diesem Passwort darauf zugreifen können. Auf die restlichen Verzeichnisse der iDisk hast aber so oder so nur du Zugriff.
Möglich ist auch über iWeb eine Downloadseite zu kreieren bzw. sogar ein Audio oder Videoblog.

Ich verspreche dies alles innerhalb der nächsten Tage auszuprobieren. Wenn Interesse herrscht kann ich meine Testseite noch mit all den Features ausbauen und dann hier verlinken, damit man sieht, was alles geht.
iMac 2,8 GHz 24 Zoll, LaCie d2 quadra 500 GB für Time Machine ...iPod 5th Generation 30 GB ...MacBook Core Duo 2GHz, 80 GB, 512 MB RAM ...iPhone 16 GB
Benutzeravatar
robert
 
Beiträge: 261
Registriert: 06. Aug 2005
Wohnort: Wien

Beitragvon robert » Fr 19. Mai 2006, 22:25

Nächster Schritt. Ich habe den Sync nur auf Adressen reduziert um den Fehler einzugrenzen. Anscheinend hatte ich beim ersten Sync etwas übersehen. Nunmehr habe ich in den Einstellungen das ganze "resettet" und die Daten in .Mac durch die Einträge von iCal überschreiben lassen.

Siehe da, es funktioniert :) . Nun mache ich mich an die anderen Syncmöglichkeiten ran...
iMac 2,8 GHz 24 Zoll, LaCie d2 quadra 500 GB für Time Machine ...iPod 5th Generation 30 GB ...MacBook Core Duo 2GHz, 80 GB, 512 MB RAM ...iPhone 16 GB
Benutzeravatar
robert
 
Beiträge: 261
Registriert: 06. Aug 2005
Wohnort: Wien

Beitragvon robert » Sa 5. Mai 2007, 20:34

Ich hole diesen Thread wieder hervor, da ich meinen .mac Account nach einem Jahr nicht verlängere und dazu ein paar Punkte in meine Blog ausführe: .mac ade.
iMac 2,8 GHz 24 Zoll, LaCie d2 quadra 500 GB für Time Machine ...iPod 5th Generation 30 GB ...MacBook Core Duo 2GHz, 80 GB, 512 MB RAM ...iPhone 16 GB
Benutzeravatar
robert
 
Beiträge: 261
Registriert: 06. Aug 2005
Wohnort: Wien

Beitragvon Diey » Sa 5. Mai 2007, 21:19

robert hat geschrieben:Ich hole diesen Thread wieder hervor, da ich meinen .mac Account nach einem Jahr nicht verlängere und dazu ein paar Punkte in meine Blog ausführe: .mac ade.
prost :) ich sage es mal so ... vielen gefällt es und viele nutzen es auch aktiv. einige wiederrum nicht ... so ist es nun mal :)
Benutzeravatar
Diey
 
Beiträge: 3108
Bilder: 62
Registriert: 18. Oct 2006
Wohnort: Berlin

Beitragvon armin » Sa 5. Mai 2007, 21:42

robert hat geschrieben:Ich hole diesen Thread wieder hervor, da ich meinen .mac Account nach einem Jahr nicht verlängere und dazu ein paar Punkte in meine Blog ausführe: .mac ade.


Sehr ausführlich und sehr sachlich. :D

Danke schön. :yeah:
Mac mini, PPC 1,5 GHZ, 1 GB RAM, Version 10.4.11
Benutzeravatar
armin
 
Beiträge: 772
Registriert: 21. Jan 2006

Beitragvon netmorix » Sa 5. Mai 2007, 21:44

mmh. ich kann das aus dem blog nicht nachvollziehehen. mit dem syncen über den .mac account ist das leben für mich wesentlich leichter geworden und ich stelle nicht mehr im büro fest: oh shit, usb stick zu Hause vergessen...
Zuletzt geändert von netmorix am So 6. Mai 2007, 00:39, insgesamt 1-mal geändert.
Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral. (John James Osborne)
Benutzeravatar
netmorix
 
Beiträge: 598
Registriert: 20. Aug 2005

Beitragvon robert » So 6. Mai 2007, 00:09

netmorix hat geschrieben:mmh. ich kann das aus dem blog nicht nachvollziehehen. ohne das syncen über den .mac account ist das leben für mich wesentlich leichter geworden und ich stelle nicht mehr im büro fest: oh shit, usb stick zu Hause vergessen...

So eine Art von sync benötige ich nicht, daher stellt das für mich auch keine wirkliche Anforderung dar.
Wie geschrieben: JedeR hat andere Anforderungen und für manche/viele mag daher .mac durchaus eine (sehr) gute Lösung sein.
iMac 2,8 GHz 24 Zoll, LaCie d2 quadra 500 GB für Time Machine ...iPod 5th Generation 30 GB ...MacBook Core Duo 2GHz, 80 GB, 512 MB RAM ...iPhone 16 GB
Benutzeravatar
robert
 
Beiträge: 261
Registriert: 06. Aug 2005
Wohnort: Wien

Vorherige

<
>

Zurück zu Software allgemein

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast