26 Zoll-Monitor am Mini

Moin, moin zusammen,

ich bin neu hier und hoffe, im Forum hier und da einige Hilfestellung zu bekommen.

Die erste Frage kommt schon: Ich möchte an meinem Mini (1,83 GHz Intel Core 2 Duo, 2 GB RAM) einen NovitA 26 Zoll Monitor betreiben. Dieses Teil hat eine WUXGA-Auflösung (1920 x 1200 Pixel). Hat jemand schon einmal versucht, einen solchen oder ähnlichen Monitor zu betreiben? Die Monitorkompatibilitätsliste bezieht sich ja nur auf PPC-Minis. Spiele kommen für mich nicht in Frage. Mich interessiert lediglich Bildbearbeitung (Photoshop) und Filme anschauen, entweder von der DVD oder von der Festplatte.

Gruß
Viragoman

Das sollte kein problem darstellen, der mini unterstuetzt ja die display aufloesung des TFTs.

Ich denke auch, das es gehen sollte, zumindest nach den Technischen Angaben Apples. Was mich nur irritiert, ist die Monitorvergleichsliste hier im Forum. Wobei die sich ja ausschließlich auf PPC-Minis bezieht. Trotzdem hat mich das unsicher gemacht. Gibt es denn trotzdem noch etwas, außer die Auflösung, auf das man achten muß, um festzustellen, dass es vielleicht doch nicht geht?

Gruß
Viragoman

Die Liste ist wirklich nur für die PPC :mini: s und das auch nur, weil die Spezis bei dem Modell eben etwas grenzwertige (suboptimale) Grafik Hardware verbaut haben.
Die Intel :mini: s sind in der Beziehung aus anderem Holz geschnitzt :smiley: , ich selber habe zwar “nur” bis 1600x1200 Erfahrung, aber bisher war von keinen Problemen zu lesen, sofern es sich um Computer Monitore mit DVI Eingang gehandelt hat.
Probleme sind in deiner Config also nicht zu erwarten :yeah:

… außer der monitor hat 2 dvi anschlüsse die beide genutzt werden müssen um ihn zu betreiben… dann könnts etwas problematisch werden. informier dich da lieber nochmal :smile:

ich hab bis jetz nur 24" monis gefunden die mit nur einem DVI stecker betrieben werden können.

Danke für die ermutigenden Antworten. Dass stimmt mich dann doch zuversichtlich. Ich brauche nämlich dringend einen größeren Monitor. Sobald ich mir den geholt habe, berichte ich über meine Erfahrungen damit.

Gruß
Viragoman

Das hat ja nix mit der groesse des panels zu tun sondern mit der nativen aufloesung dessen.
1920x1200 kann noch mit single link DVI uebertragen werden, erst darueber ist dual link DVI noetig, was der mini eben nicht hat. Deswegen auch seine maximale aufloesung von 1920x1200.

Okay, alles klar, die Entscheidung ist gefallen. Ich hole mir das Teil. Danke!!

Viel Spass damit, ich koennt so ein riessen ding nichtmal aufstellen hier. :smile:

Ich brauche unbedingt einen größeren Monitor. Zur Zeit arbeite ich nur mit einem 19 Zöller. Ich bin es halt gewohnt mit 2 Monitore gleichzeitig zu arbeiten. Und jetzt alles nur auf dem 19er macht micht ganz kille. Ich muß einen Katalog erstellen. Dabei sind so viele Fenster in unterschiedlichen Programmen auf, das es einfach unübersichtlich wird und zudem umständlich ist. Außerdem kostet das ständige Scrollen Zeit - eben halt nervig.

aber mal ehrlich… biste nicht besser dran dir einen 24er zu holen? 24er kostet bestimmt ne ecke weniger als der 26er und im prinzip siehste gleich viel drauf da ja die auflösung gleich ist…

Das Teil kostet nur 339,- Euro + Versand etc. Ich finde, das ist für einen 26er Monitor ein sehr guter Preis. Auflösung 1920 x 1200, Kontrast 1000:1, Leuchtdichte 300 cd, Pixelabstand 0,2865 mm, HD-Ready. HDCP-Unterstützung 1080p, Anschlüsse: D-sub/DVI/HDMI, PC Audio In (3.5Ø mini Jack), Bildformatumstellung 16:10 + 4:3, Reakzionszeit: 5ms/2ms, 2 eingebaute 5W Lautsprecher, TN-Panel - 170/160 Grad Blickwinkelabhängigkeit.
Wenn die Werte halbwegs stimmen, wäre der Preis wirklich o.k. Am liebsten würde ich mir einen 30 Zöller holen, aber die sind mir nun wirklich zu teuer.

Und die wollen über Dual-Link gefüttert werden, was der :mini: nicht kann, also ein doppeltes NoGo.

Im Moment bin ich mit dem Mini sehr zufrieden. Hätte nicht gedacht, das der so gut ist. Aber über kurz oder lang muß ein MacPro her. Ich darf es fast nicht sagen, aber ich hatte bis vor kurzem noch einen G3 BW (insgesamt 8 Jahre). Das Teil hat sich wirklich amortisiert. Für mich einziger Nachteil des Mini. es läßt sich nur ein Monitor anschließen. Und das muß ich durch einen größeren Monitor kompensieren.

Hab mir heute den Monitor bestellt. Wenn es klappt, hab ich den sogar schon morgen, sonst Montag. Bin sehr gespannt.

Gruß
Viragoman

:frowning: neeee… ich mein bis zu dem „wort“ war mir nicht klar warum das teil nur 339 kostet, aber jetz erscheints logisch.

Selbst für ein TN-Panel ist der Preis mehr als günstig. Zur Zeit arbeite ich mit dem Samsung Syncmaster 931c - ein 19 Zöller. Der hat einen 15% größeren Farbumfang als herkömmliche Monitore und ist auch “nur” ein TN Panel. Den werde ich auch weiterhin für die Bildbearbeitung benutzen - allerdings an einer Dose. Eigentlich wollte ich mir einen LaCie 324 holen, wie ich meine, ein Superteil. Allerdings fehlt mir im Moment die Kohle dazu. Den werde ich mir später zulegen. Ich brauche jetzt schnell für einen bestimmten Job einen großen Monitor. Seit 20 Jahren arbeite ich mit Macs und immer mit zwei Monitore. Jetzt muß erst eine Übergangslösung her.

Hyundai W241D - roxx!!! bei notebooksbilliger.de um ca 450 oder so. dafür halt ein PVA panel, und auch HD-Ready mit DVI, HDMI und VGA und component anschluss.

das teil ist wirklich empfehlenswert, ich mag gar nix anderes mehr haben, außer vielleicht einen fetten Eizo CRT mit einem Farbumfang bei denen alle LCDs einpacken können. :smile:

Die Monitore mit dem größten Farbumfang sind LCD’s mit einer speziellen LED-Hintergrundbeleuchtung, z.B. von NEC. Allerdings auch richtig teuer.
Ich habe das Teil (NovitA 26 Zöller) heute tatsächlich bekommen und muß sagen: ich bin positiv überrascht. Für den Preis kann man einfach nichts sagen. Also, der Monitor rennt mit analogem und digitalem Anschluß am Mini -Gottseidank. Das war meine größte Sorge. Das Bild ist scharf, kontrastreich und die Farben klasse. Ich habe den Monitor sofort mit einem Spektralphotometer kalibriert. Die drei Farbkurven laufen absolut parallel, besser als beim Samsung. Hab auch schon HD-Trailer angeschaut - einfach genial, macht mächtig spaß. Ich denke, es war die richtige Wahl. Danke noch einmal an alle für die Hilfestellung.
Der Hyundai kostet so um die 475 Euronen. Das wäre mir grundsätzlich nicht zu teuer, ich wollte ja eigentlich den LaCie haben, der kostet so um die 840 Euro, aber im Moment scheint der NovitA die richtige Entscheidung zu sein. Ich kann das Teil nur empfehlen.

Gruß
Viragoman

Dann mal viel spass mit dem riessen teil, ich schau weiterhin olympia auf meinem 17er. :frowning:
Aber etwas groesser 20" steht bei mir auch auf dem Wunschzettel fuer weihnachten.
Jetzt erstmal das informatikerfruehstueck beenden und dann ab zur arbeit.