Airport Extreme (Fragen/Beratung/Meinungen)

Hallo,

ich hätte ein paar Fragen zur Airport Extreme:

In mehreren Tests aus dem Netz wurde bemängelt dass sie keine Gigabit Anschlüsse und keine richtige Firewall integriert hätte. Ist das richtig? (Naja, die Tests sind schon über ein Jahr alt)
Laut Spezifikationen seitens Apple jedoch hat die das schon. Wurde die Extreme mal upgedatet/erneuert?

Wie siehts mit der MAC-Adressen Verwaltung aus?
Taugt die Firewall was?
Ist die Extreme konkurrenzfähig zu einem Netgear WNR-3500 (ist wohl momentan das neueste und beste Gerät am Markt)?
Welches ist das bessere Gerät?
Würdet ihr eine Extreme kaufen oder empfehlen?
Gibt es sonst noch Wichtiges zu erwähnen?

Meine Verwendung wären schnelles Übertragen über WLAN zum Macbook und auch über Gigabit-LAN zum Mac mini (relative große Datenmengen: Filme, Musik…).

Grüße

mr.xbox

Ich habe meine 4 Wochen zu früh gekauft, darum habe ich nur 100 MBit, die aktuelle hat Gigabit.
Als Firewall gegen draußen habe ich im Keller meine Fritzbox, somit ist mir die in der Extreme egal.
Es sollte einfach reibungslos funktionieren und zu meinen sonstigen Apple Gerätschaften passen, darum die Extreme und es hat sich bewährt.

Danke!

klingt sehr gut. Laut neuen Tests schlägt sich die Extreme sehr gut gegenüber der Konkurrenz.

Doch nun hätte ich eine andere Frage:

Welches ADSL Modem harmoniert am besten mit der Airport? Ich hab momentan einen “Netgear DG834GB Router” (WLAN und Modem integriert). Könnte ich dies weiter als Modem benutzen? Oder wäre besser ein externes Modem wie z.B.:

  • Netgear DM 111 PBL
  • D-Link DSL-380T
  • D-Link DSL 321B
  • Linksys AM200

Welches der aufgelisteten wäre zu empfehlen?
Gibt es noch welche ?
Wie sind dann die Zugangsdaten vom DSL dann zu konfigurieren? Geht das alles über die Airport oder muss ich die Geräte einzeln einstellen?

Vernünftiger wäre vielleicht ein separates Modem? Oder? (Ich könnte den alten Router einem Kumpel verkaufen da trifft sich der Wechsel nicht schlecht)

Gruß

mr.xbox

Belasse es bei deinem Router und nutze den für den Internet Zugang und als DHCP/DNS Server, schalte das WLAN dort ab.
Die Extreme spielt am besten einen Gigabit Switch für kabelgebundene Clients und eben auch als WLAN AP.
Die c’t hat mal ein paar Tipps zur Konfiguration der Extreme geschrieben (man sollte als Heimatland z.B. Belgien eintragen :wink: )

Hallo,

ich hab mir jetzt eine Airport Extreme gekauft. Aber ich hab massive Probleme eine Internetverbindung herzustellen. Als Modem hab ich mir von einem Kumpel ein Netgear DM111P geliehen. Wie stelle ich das an dass sich die beiden Geräte über PPPoE verstehen. Ich finde das Airport Extreme Dienstprogramm etwas doof. Ich hab auch schon 2 mal eine Internet-Verbindung gehabt aber dann auch nicht mehr. Mal leuchtet die LED orange mal grün und Internet geht trotzdem nicht.
Muss ich PPPoE, PPPoA oder RFC2684 Bridged auswählen. Was bedeutet das genau?
Wenn ich das Modem direkt am Mac anschließe und im modemeigenen Assistenten die Verbindungsdaten eingebe klappt es wunderbar.
Ich hätte wie weiter oben beschrieben auch noch ein Netgear DG834 GB Router, aber den möchte ich eigentlich nicht mehr verwenden da ich ihn gegen das Modem mit dem Kumpel tauschen will.

Bitte erklärt mir wie genau ich das machen soll.

Ich möchte LAN und WLAN nutzen.

hmm wie genau hast du es denn eingestellt?

im prinzip musst du doch nur das modem mit der extreme (wan-port) anschließen.
bei der extreme gibst du dann an dass er über ethernet verbinden soll und stellst dann DHCP ein… danach sollten sich alle macs mit der extreme verbinden und diese nutzen dann den inet zugang der extreme…

Ich habe im Modemassistenten meine Benutzerdaten eingeben. Die Verbindung ist dann aktiv.
Dann hab ich die Airport Extreme konfigurieren gewollt. Aber hab kein Internet. Ich hab auch schon versucht alles über die Airport einzugeben, hatte zwar eine Verbindung aber wenig später auch nicht mehr. Das ständige Neustarten der extreme nervt.

Kann die Airport das Modem konfigurieren oder muss ich an beiden Geräten alles eingeben?

Ich check das einfach nicht.

also, mein modem kann nicht verbinden, ist ein 08/15 teil vom provider - netcologne.
sonst alles wie üblich: splitter --> modem --> APE (WAN buchse!) - zugangsdaten an APE eingegeben (PPPoE) und fertig!
WDS und weitere sicherheitseinstellungen für WLAN etc. dann später…

So ich habs nun jetzt so gemacht wie von euch beschrieben. Kein Erfolg.

Alles resetet.

In der Airport Extreme die PPPoE eingeben. Am Modem hab ich DHCP ausgeschaltet da das ja die Extreme macht. Dazu musste ich in den Verbindungseinstellungen des Netgears auf “RFC…” einstellen.

Nun ich bin jetzt echt am Ende.
Normaler Weise müsste am Netgear Modem die Internet-leuchte angehen. Aber das tut sie nur wenn ich manuell über das Modem konfigurier und direkt am iMac anschließe.

Ich würde am liebsten die Extreme zurückgeben. So ein …

[quote=“mr.xbox”]So ich habs nun jetzt so gemacht wie von euch beschrieben. Kein Erfolg.

Alles resetet.

In der Airport Extreme die PPPoE eingeben. Am Modem hab ich DHCP ausgeschaltet da das ja die Extreme macht. Dazu musste ich in den Verbindungseinstellungen des Netgears auf “RFC…” einstellen.

Nun ich bin jetzt echt am Ende.
Normaler Weise müsste am Netgear Modem die Internet-leuchte angehen. Aber das tut sie nur wenn ich manuell über das Modem konfigurier und direkt am iMac anschließe.

Ich würde am liebsten die Extreme zurückgeben. So ein …[/quote]

Machs mal so…
1.) Internetdaten im Modem eingeben
2.) Airport Extreme verbinden über Ethernet
3.) DHCP Daten bei der Extreme eingeben

was passiert dann?

[quote=“mr.xbox”]Machs mal so…
1.) Internetdaten im Modem eingeben
2.) Airport Extreme verbinden über Ethernet
3.) DHCP Daten bei der Extreme eingeben[/quote]

habs fast so gemacht. Kabel vom Modem in die WAN-Buchse, in die Ethernet-Buchse gings nicht.
DHCP hab ich auf der Airport Extreme ausgeschaltet und manuelle IP´s vergeben.
Im Modem ist ja DHCP standardmäßig unter PPPoE eingeschaltet (kann man nicht auschalten). 2 mal DHCP würde sich ja überkreuzen und stören? Oder?

Ich musste die Extreme als Bridge konfigurieren. Sonst ging es nicht.

Internet am iMac geht jetzt. Aber ich hab jetzt ne komische IP-Adresse (79.20..129 und als Router ist die 79.20..130 eingetragen). Das Modem hat 192.168.0.1 und sollte die anderen Computer ja mit fortlaufenden Nummern (Beispiel: 192.168.0.2) versorgen.

WLAN ist zwar aktiv aber ich hab kein Internet darüber. Außerdem kappt ständig die Verbindung auf dem iPhone und stellt sich wieder her (eine Art blinken des Airport-Symbol´s). Die IP Adresse ist irgendetwas mit 169.254._. (wechselt ständig)

Von wo kommen diese IP-Adressen???

Ich hab jetzt überhaupt keinen Plan mehr.
Was ist jetzt Schrott? Airport Extreme oder Netgear Modem.

Wie welchem Modem oder was auch immer macht ihr es?

hm ok dann machs so…

1.) Internetdaten im Modem eingeben…
2.) DHCP Daten im Modem eingeben…
(wenn du 3 Macs hast dann reichts wenn du DHCP 192.168.0.3 - 192.168.0.6 machst)
3.) Die Extreme natürlich über den WAN-Port verbinden
4.) In den Interneteinstellungen der Extreme “Verbinden über Ethernet” wählen!
5.) IPv4 konfigurieren: Manuell
6.) IP Adresse machst du: 192.168.0.2 (Modem hat ja 1 oder?)
7.) Teilnetzmaske 255.255.255.255.0
8.) Router-Adresse 192.168.0.1 (die IP vom Modem)
9.) DNS-Server nochmal die IP vom Modem (192.168.0.1)
10.) Verbindung gemeinsam nutzen: Aus (Bridge Modus)

so jetzt zum Mac
11.) brauchste eigentlich nur in den Airport Einstellungen unter TCP/IP DHCP eingeben und ein bisschen warten bis er die Daten bekommt und es sollte laufen…

Jetzt muss es eigentlich laufen…

da is ein 255 zu viel

[quote=“xfile666”]

da is ein 255 zu viel[/quote]

hoppla :smiley:
bei sovielen zahlen muss man ja verrückt werden :smiley:

@thomi

so ging es leider nicht.

aber ich hab jetzt herausgefunden dass dieses Netgear Modem nur eine einzige IP vergeben kann oder die Geräte hinter dem Airport nicht sieht. Sobald ich meinen bisherigen Netgear Router WLAN DG 834GB anschließe komme ich mit den identischen Einstellungen ins Internet.

Folgende Einstellungen habe ich jetzt bei der Airport:

Verbinden:Ethernet (WAN-Buchse)
IPv4: Manuell
IP Adresse der APE: 192.168.0.2
Router Adresse und DNS Server: 192.168.0.1 (Netgear Router)
Verbindung gemeinsam nutzen: AUS Bridge Modus

Ich werde dann dieses Modem nicht nehmen.

Eine Frage generell zu Modems:

Ich habe mir gedacht als Alternative ein D-Link DSL 380T zu kaufen. Ist bei dem das gleiche Problem wie mit dem Netgear oder ist es kompatibel zu dem Airport Extreme?

Hallo mr.xbox

was willst du nur immer mit einem Modem :open_mouth: wenn du doch schon einen vollständigen Router hast???
Ich kann dir nur das empfählen was Jonny schon sagte, lass dein Router weiter ackern aber stell das W-Lan ab, dann steck die Extrem per Ethernet dran und stell als DNS Server deine Routenadresse ein und schon is schick :smiley:
Du sparst Geld und die Netgear Hardware Firewall ist ja auch nicht schecht…
Du könntest somit auch einzelne Strassen für Internet und Homenetzwerk fahren ( bei manueller IP Vergabe )…
Also lass das mit dem Modem… :w00t:

gruß zor

Ja chef :smiley:

Nein scherz.

Den alten Router würde ich einem Freund geben, der gerade einen benötigt. Da dachte ich ist es günstiger und besser nur ein Modem zu kaufen. Sonst habt ihr ja recht mit dem Netgear Router, der verrichtet seinen Dienst ja zuverlässig.

Also nicht böse sein dass ich nicht folgsam bin. :blush:

Danke euch vielmals für die Problemlösung. :exclamation:

Danke, Danke!

Grüße

Darf man daraus schließen dass es nun geht?
Wenn ja, wie lautet die Problemlösung? (Es darf auch als Wiki Beitrag sein :wink: )

Ja mit dem Netgear Modem geht es nicht. Jedenfalls haben alle Einstellungen keinen Erfolg geführt. Ich bin zwar kein Pro in diesem Gebiet jedoch kann ich trotzdem etwas.
Vielleicht funktioniert dieses Ding nur mit Netgear Routern.

Das Netgear Modem vergibt nur eine IP-Adresse, in dem Fall der APE. Alle hinteren Geräte sieht das Modem nicht. Den DHCP kann man nicht abschalten wenn PPPoE aktiv ist. Im Bridge Modus lässt sich DHCP abschalten, dann kann aber die Airport nicht die Verbindung aufbauen. Ich bin der Meinung dass diese 2 Geräte inkompatibel zu einander sind da ja andere Leute keine Probleme haben mit ihren Modems an der APE eine Verbindung aufzubauen.

Ich verwende jetzt meinen bisherigen Netgear Router DG 834 GB. Mit dem geht es und hab keinerlei Probleme.

Folgende Einstellungen hab ich an der Airport Extreme:

Verbinden: Ethernet (WAN-Buchse)
IPv4: Manuell
IP Adresse der APE: 192.168.0.2
Router IP- Adresse und DNS Server: 192.168.0.1 (Netgear Router)
Verbindung gemeinsam nutzen: AUS Bridge Modus

Ich hätte trotzdem große Lust das D-Link DSL 380T zu testen, auf diversen Screenshots im Netz bietet dieses Modem alle benötigten Einstellungen um an der Airport zu funktionieren.

So ich hoffe ich hab keinen Stuss erzählt und konnte vielleicht auch anderen Leuten mit meinem “Versuch” helfen.

Gruß