Alten Mac mini 1.42G4 wieder lauffähig kriegen

Hallo liebes MacMini-Forum,

ich habe letztens bei mir auf der Arbeit einen alten Mac mini 1.42G4 gefunden, der bereits abgeschrieben ist und ich mitnehmen durfte. Er lief, laut aussage anderer, schon eine ganze ganze weile nicht mehr, was da im anbetracht seines alters klar ist. Ich selber bin noch neu in der Materie MacOS und dachte mir, ich könnte ihn benutzen um mich ein wenig mal damit auseinander zu setzten. Das Problem ist nun, dass sich der Mac nach einigen Minuten im Betrieb einfach abschaltet, als würde man den Netzstecker einfach ziehen.

Kennt jemand zufällig mit dem Mac aus bzw. kennt jemand dieses Problem damit oder mit anderen ähnlichen Geräten?

Danke schon mal im Voraus

MfG Swift/Jan

Prüfe mal Systemeinstellungen -> Energie sparen

Wenn ich soweit kommen würde…
jetzt ist der Stand soweit, dass er während des Hochfahrens sich abschaltet und nicht mal bis zum loginscreen kommt.

Wenn Du die zugehörige System DVD hast, dann mal von der Booten.

Die alten Power PC Minis haben vom Formfaktor her Schwierigkeiten bezüglich der Hitzeabfuhr. So ein plötzliches Abschalten könnte thermische Ursachen haben. Ich würde prüfen, ob der Ventilator nach dem Einschalten läuft. Falls nicht, dürfte das die Ursache sein. Allerdings weiß ich nicht, ob es für so einen alten Mini noch Ersatzmaterial gibt. Da Prozessor und Grafikkarte sehr warm wurden, lief der Ventilator meist hörbar. Einige „Experten“ versuchten die Maximaldrehzahl deswegen zu begrenzen. Falls sich jedoch Staub im Mini angesammelt hat, kann die Kühlung ggf. nicht ausreichen und der Mini schaltet aus Schutzgründen ab.

Eine zweite, banale Möglichkeit wäre ein Wackelkontakt in der Zuleitung vom Netzgerät zum Mini. Da kann man nur versuchen, ob beim Wackeln an der Zuleitung die Abschaltung erfolgt.

Da er schon beim Hochfahren, bevor er das Betribssystem überhaupt geladen hat, wieder nach ein paar Sekunden sich abschaltet, komme ich nicht mal dazu von der DVD zu Booten…
Vermutung liegt nahe dass das Netzteil einen weg hat leider… Naja, der mini lag auch ein paar Jahre schon herum, da ist es glaube kaum verwunderlich wenn etwas kaputt geht würde ich behaupten

Alles schon gecheckt.
Wärmeleitpaste ersetzt, ausgepustet und Lüfter dreht sich.
Einen Wackelkontakt hat er auch nicht, aber vermute stark, dass das Netzteil einen weck haben könnte.
Wenn der mini ausgeht, nehm ich ihn vom Netzteil ab und drücke ein paar mal für eine gewisse Zeit auf den Powerschalter und er geht immer noch nicht wieder an.
Wenn ich jedoch nur das Netzteil vom Strom nehme, ihn jedoch am mini lasse und den Powerschalter betätige, geht er wieder kurz an, nachdem ich das Netzteil wieder am Strom angeschlossen habe. Ich muss also wohl das Risiko eingehen und mir mal ein Netzteil im Internet suchen und bestellen und hoffen, dass es wirklich am Netzteil lag

Oder vielleicht ein Problem mit dem RAM Riegel…