Apple iMovie '06 vs. Adobe Premiere Pro 2.0

Hi,
Ich hab in der nächsten Woche einen großen Film-Auftrag und muss den Film drehen + schneiden.

Und genau da brauch ich eure Hilfe (Nicht wegen dem Schneiden - das kann ich - sondern wegen dem Programm zum Schneiden).

Da dieser Film mein erster wirklicher Film sein wird - hatte bisher nur mehr so Kurzfilme und Werbespots gedreht - wollte ich auch mal eine bessere Software als “CyberLink PowerDirector 3” benutzen.

Nun ist die Frage: Soll ich warten bis ich mir ein MacBook (Pro) besorgt habe, sodass der Film etwa Herbst/Winter fertig sein wird, oder kann ich jetzt schon anfangen, halt mit Adobes Videoschnittprogramm auf Windows?

Mir geht es vor allem um die Qualität des Filmes, als auch um die Möglichkeiten, die mir die Programme bieten (z.B. ungewollte Mikrofone ohne große Umstände und Rückstände vom Film entfernen)!

Hat jemand eine Ahnung, welches Programm besser ist?
Mir ist es eigentlich egal, ob nun von Apple oder Adobe - ich mag beide Firmen! :smiley:

MfG
Freak :dance24x21:

Ich würd das Programm nehmen, das mehr als eine Videospur hat.

Was wird das eigentlich für ein Film?

das hilft mir ja… :getlost:
nee, mal im Ernst. Mein PowerDirector 3 hat knapp 5-6 Videospuren. :unamused:

Infos wird es erstmal nciht geben, ich werd aber bald mal ein Blog eröffnen :wink:

Bitte! Dann verrat ich dir auch welche 2 Filme ich gerade mache!
Und wie ist die Blogadresse?

[quote=“Clemens”]Bitte! Dann verrat ich dir auch welche 2 Filme ich gerade mache!
Und wie ist die Blogadresse?[/quote]

der film heißt “The Cash Job” und geht um 3 angestellte aus einer versicherungs-firma anwaltskanzlei, die plötzlich zu einem riesen auftrag kommen. mehr werde ich demnächst im (noch nicht erstellten) blog erzählen! :smile:

Videoschnitt ganz unkompliziert und doch professionell mache ich mit Casablanca von MacroSystem. Das ist ein eigenständiges Videoschnittsystem, sehr einfach zu bedienen, schnell und prima Qualität.
Deutsche Firma, wird auch hier zusammengebaut. Schau mal auf meine Website.

wer mir noch weitere 3rd-player-programme anbieten will: bitte berücksichtigt diesen punkt!

aber nun endlich mal wieder zum topic:
ich will endlich mal ein paar infos von den beiden programmen, die ich im topic stehen habe - keine anderen! ok?
'tschuldigung, wenn ich agressiv rüberkomme, aber was nützen mir andere programme, wenn ich da nicht mehr bekomme, als mit einem von den beiden bzw. als von PowerDirector 3? das ist doch schwachsinn.

also: back to topic! (und nun will ich nichts mehr von anderen programmen außer von iMovie und Premiere Pro hören! :imp:

[quote=“Freak a Leek”]Hi,
Mir geht es vor allem um die Qualität des Filmes, als auch um die Möglichkeiten, die mir die Programme bieten (z.B. ungewollte Mikrofone ohne große Umstände und Rückstände vom Film entfernen)!
[/quote]

Was genau meins Du damit ?

Die Filmqualität sollte wohl bei beiden Programmen gleich sein (ist ja digitaler Schnitt) und in erster Linie die Qualität der verwendeten Kameras wiedergeben. Bei Effekten kann es vielleicht anders aussehen, aber Du willst ja sicher keinen Special Effect Streifen drehen :wink:

“Ungewollte Mirkrofone” ? Geht es Dir darum, den Ton des Mikrofons “weg” zu mischen, oder willst Du das Mikrofon, wenn es aus Versehen ins Bild gekommen ist wegretouchieren ???

ZigZeg

[quote=“Freak a Leek”]

Filme ich gerade mache!
Und wie ist die Blogadresse?

der film heißt “The Cash Job” und geht um 3 angestellte aus einer versicherungs-firma anwaltskanzlei, die plötzlich zu einem riesen auftrag kommen. mehr werde ich demnächst im (noch nicht erstellten) blog erzählen! :smile:[/quote]

OK. Meine 3 Filme heißen “Musikvideo für die Schule”, “RMV Werbeclip” und “StarWas”.

Bingo!
ich hab auch für den anfang sowas gedacht, wie z.B. bei GZSZ (nein, ich gucke sowas nciht,a ber wie der vorspann aussieht, müsste jeder wissen :unamused: ) halt, wo ich video-sequenzen kleiner mache und mit anderen zusammen in ein neues bild rein tue, wo sich die einzelnen sequenzen evtl. auch noch an irgendeiner ecke schneiden.

[quote=“Freak a Leek”]

Bingo!
ich hab auch für den anfang sowas gedacht, wie z.B. bei GZSZ (nein, ich gucke sowas nciht,a ber wie der vorspann aussieht, müsste jeder wissen :unamused: ) halt, wo ich video-sequenzen kleiner mache und mit anderen zusammen in ein neues bild rein tue, wo sich die einzelnen sequenzen evtl. auch noch an irgendeiner ecke schneiden.[/quote]

Wenn ich dich richtig verstanden habe, willst du mit einer BlueBox (oder GreenBox) arbeiten. Das kann iMovie nicht. Als Premiere. (Hoffentlich kann es das…)