AppleTalk > "Workgroup"-Name unwichtig ?

Hallo Alle Zusammen !

Habe jetzt Stück für Stück meine Dosen ausgemustert und meine Heimnetz nur noch mit Mac Rechnern (10.4 & 10.5).

Habe bei allen AppleTalk aktiviert und auf automatisch gesetzt.

Und wiedermal einige kleine Fragen:

  1. Muß ich beir der TCP/IP Eingabe noch einen Domain bzw. Workgroup Namen eintragen ?

  2. Wie kann ich, unter 10.4, Ordner oder auch Festplatten für den Zugriff der anderen Macs freigeben ? Ist unter 10.5 einfach zu machen, nur beim Tiger finde ich es nicht.

  3. Gibt es noch andere Sachen, die ich einstellen/bedenken muß ?

Danke schon mal im Vorraus für Eure Hilfe !

Papa Mac aus Muc

  1. Nein, das ist für Windows
  2. Bis 10.5 brauchte man da ein extra Programm um das einfach einrichten zu können: Sharepoints
  3. Mir würde nichts einfallen.

HTH!

Nich ganz richtig, Arbeitsgruppen oder Domaenen werder fuer SMB benutzt, das ist nicht nur Windows, aber da kam das protokoll urspruenglich her.

Ja war zu vereinfacht, das stimmt. Ich ging davon aus das man dann natürlich auch nur AFP hernimmt, wenn man schon den Luxus hat keine Windows-Gurken mehr unterstützen zu müssen! Sorry!

:smile: