Audio Eingang zu Ausgang machen

Gibt es eine Möglichkeit in den Einstellungen den Audio Eingang in einen zweiten Ausgang um zu stellen?

Kurz und knapp: Leider nein. *)

*) Du meinst schon die Hardware, oder willst du das Eingangssignal auf den Ausgang umlenken?

Oder gibt es ein programm das sowas kann?

Ich wuerde mal vermuten das dies durch die hardware festgelegt ist.

Hallo DTec91,
ich verstehe nicht, warum Du einen zweiten Audio-Ausgang benötigst. Hast Du verschiedene Boxen/Verstärker, die Du anschließen möchtest? Tut es da nicht ein externer Umschalter? Oder möchtest Du ein Headset oder ähnliches anschließen? Dann greif’ auf eine USB-Variante zurück (dann kannst Du unter Systemeinstellungen -> Ton zwischen den Ausgängen umschalten). Geht es darum ein 5.1 Boxensystem anzuschließen? Der Mac hat einen kombinierten optischen S/PDIF und elektrischen Stereo Ausgang. Wenn Du also ein optischen Toslink Eingang am Verstärker/Receiver/Boxenset hast, kannst Du Mehrkanalton nutzen (bei einem elektrischen S/PDIF Eingang brauchst Du einen Wandler). Falls Du bereits ein Mehrkanal Set hast, was mit 3.5 Klinkenstecker angesteuert wird, kann Dir dieses Produkt Hercules weiterhelfen. Sollte es nur darum gehen, Streams, Internet Radio oder ähnliches aufzuzeichnen (und Du den 2. Ausgang brauchst, weil Du den 1. auf den Audio Eingang legst, um aufzuzeichnen), dann gibt es auch Software, die Dir hilft, z. B. Audio Hijack.
Sollte Deine Idee/Wunsch nicht dabei sein, dann schildere doch, was Du möchtest bzw. warum Du einen 2. Audio-Ausgang brauchst. Dann können wir nach einer Lösung suchen.

Ich will nen Mischpult dran packen und dann das so benutzten als hätte ich zwei player drann.

Ach so, wäre es dann nicht besser entsprechende Software zu nutzen, die mit einem Ausgang klar kommt? Z. B. Virtual DJ

ja für mac finde ich das nich.

Virtual DJ gibt es auch für Mac, die verkaufte Software beinhaltet sowohl eine Version für PC als auch für Mac. Hercules verkauft seine Mischpulte mit dieser Software, so kommt man günstig an sie ran (wenn man sowieso ein Mischpult braucht, dann musst Du Dir über den Tonausgang keine Sorgen machen, die Pulte werden mit USB verbunden). Zum Erwerb brauchst Du bei meinem letzten Link auf „Kaufen“ klicken.

Ich hab ja schon ein mischpult nen normales ohne USB aber wenn bei der pc version auch ne mac version drinne is is ja gut. Ist das bei allen also bei der home version von virtual dj und bei der premium version oder nur bei der premium?

ach egal ich besorg mir einfach ne usb soundkarte. Aber jetzt noch die frage kommt über ne USB soundkatrte wenn die gut ist auch guter sound?

[ach egal ich besorg mir einfach ne usb soundkarte. Aber jetzt noch die frage kommt über ne USB soundkatrte wenn die gut ist auch guter sound?

[quote=“DTec91”][/quote]

](Audio Eingang zu Ausgang machen)

Qualitätsunterschiede gab es bisher nur in der möglichen Anzahl der Kanäle und der Auflösung (kHz). Ich fürchte nur, das Du ein anderes Problem bekommst. Systemeinstellungen -> Ton kann nur zwischen zwei Quellen umschalten. Das Programm müsste in der Lage sein, zwei Ausgänge anzusteuern (da ist mir nichts bekannt).

Ich selber habe auch nur analoge Mischpulte, überlege mir aber noch ein kleines von Hercules anzuschaffen. Dort ist die nicht premium Version mit einem Pult für ca. 150 Euro zu haben, das Premium Update (sofern nötig) noch mal 50 Euronen, gegenüber der Premium Download Version (nur die wird vom Hersteller angeboten) die 300 Euros kommt, spart man 100 Euros und hat noch ein digital Mischpult (womit man zumindest schon mal die ersten Gehversuche machen kann). Die nicht Premium Version gib es nur mit Hardware.

ähm du kannst nicht einfach ne zusätzlichen Ausgang ranmachen und das dann mit vdj nutzen. KAuf dir lieber ne ordentlich karte für firewire oder usb. Am besten noch mit asio und dann mit ordentlichen LAtenzen. Das macht dann auch richtigen Spaß, glaub mir.

Ich habe die Audion Kontrol 1 für Traktor PRO

Ich denke, ein Audiointerface wie Numark DJ|iO könnte helfen. Zwei unabhängige Stereoausgänge, Kopfhörerausgang, Mic-Eingang für empfohlene 119 Euro, klingt nach akzeptablen Preis-Leistungs-Verhältnis und lässt vorhandenes Analog-Equipment aufleben. Damit sollte sich arbeiten lassen ohne ein Vermögen ausgeben zu müssen…

Ja stimmt aber eins für 100€ beim großen T würde auch gehen. Das TErratec ist ganz gut. LAss die bloß nicht seinreden, dass Firewire irgendwelche Vorteile gegenüber USB hat. DAs stimm tüberhaupt nicht, nur mal so. MAn kann beide nehmen.

Ich würde dir die hier empfehlen http://www.thomann.de/de/terratec_phase_26_usb_se.htm

[Ja stimmt aber eins für 100€ beim großen T würde auch gehen. Das TErratec ist ganz gut. LAss die bloß nicht seinreden, dass Firewire irgendwelche Vorteile gegenüber USB hat. DAs stimm tüberhaupt nicht, nur mal so. MAn kann beide nehmen.

Ich würde dir die hier empfehlen

[quote=“Sofasurfer”][/quote]

http://www.thomann.de/de/terratec_phase_26_usb_se.htm](Audio Eingang zu Ausgang machen)

Die Terratec hat aber nur einen Ausgang (dafür Surround 6 Kanal). Wenn ich DTec91 richtig verstanden habe, möchte er aber 2 unabhängige Stereoausgänge zur Ansteuerung für ein Mischpult.

Also ich glaube das virtual DJ das kann, mit 5.1 soundkarte und die Ausgänge einzeln nutzt soweit ich weiß, das teil sieht ziemlich gut aus und denke müsste gen ich guck mich ma mehr um im internet nach sowas.

Also ich glaube, dass vdj das kann. Außerdem sin die LAtenzen gut, nachdem was ich gehört habe. Am besten du schaust mal im deejayforum vorbei und liest dir da mal nen par Beiträge durch. Da wird wöchentlich so ne Frage gestellt. Man muss sich da einarbeiten.

Ich kann dir von meiner Karte, der Audio Kontrol 1, berichten, dass ich sehr zufrieden bin. Die kostet aber ne bisschen mehr. Ansonsten würde ich sie dir empfehlen.

ok cool dann danke für die gnaze hilfe und ich werde mich dann ma umschauen und schlau machen :smile:

also eigentlich wollte ich dir hie rnoch nen Link vom deejayfroum raussuchen aber es ist off, komisch
http://www.deejayforum.de/45-faqs-und-tutorials/50907-digital-dj-link-rundumschlag.html#post725092

Du solltest wissen, dass Soundkarten sehr preisstabil sind. Deswegen aknn man sie immer kaufen. Sie werden teils sogar teurer.