Brauche Hilfe beim iBooks Author

Moinmoin,
ich hoffe mal jemand von euch kennt sich einigermaßen mit dem iBooks Author aus bzw. hat schon mehr damit rumgespielt wie ich.
Ich habe folgendes Problem:
Übernächstes Wochenende fahre ich mit ein paar Freunden nach Brüssel und möchte mir hierzu ein Textbook erstellen, damit ich mein iPad sozusagen als moderner, überteuerter Reiseführer benutzen kann. Dazu suche ich mir aus dem Internet verschiedene Informationen zusammen und versuche die, zusammen mit Bildern, schön aufzubereiten. Was mich momentan nervt ist allerdings, dass die ganzen Bilder nicht automatisch ranzoomen und im Fullscreen angezeigt werden, wenn ich sie auf dem iPad antippe. Bei den ganzen Textbooks, die man im iBooks Store laden kann, funktioniert das ohne Probleme.
Ich habe schon alle Menüs durchsucht und auch extra sehr hochauflösende Bilder genommen habe, damit sie auf dem Retina Display auch gut aussehen und jetzt zoomen die nicht ran :imp:
Ich hab es sowohl als Vorschau ausprobiert (also im Author direkt auf Vorschau klicken) als auch als iBook exportiert und per iTunes auf das iPad gesyncht, aber es funktioniert einfach nicht.
Ich bin mir sicher ich übersehe irgendwas total offensichtliches und hoffe es kann mich jemand darauf hinweisen ^^

Vielen Dank schonmal im Voraus :smile:

Also wenn ich in der Hilfe ‘Bild’ eingebe, erhalte ich u.a. ‘Hinzufügen eines interaktiven Bilds’, wo auch was von Zoom geschrieben steht. Vielleicht hilft Dir das weiter.

Die Hilfe hatte ich auch schon durch und nicht wirklich was gefunden, ich hab’s aber jetzt glaube ich rausgefunden:
Ich hatte immer nur versucht direkt ein Widget einzufügen und dann das Bild in das Widget zu bringen. Man muss aber andersrum denken.
Man fügt das Bild ein und geht dann in den Inspektor in den Widget-Tab. Dort muss man dem Bild dann einen Titel oder Untertitel geben, was es komischerweise in eine Art Bild-Widget umwandelt. Diesen Titel/Untertitel muss man dann wieder weglöschen (wenn man nur das Bild haben möchte) und dann funktioniert das ganze. Wenn das wirklich der einzige Weg ist, wie das funktioniert, dann ist das wirklich alles andere als appletypisch gestaltet…