Classic - sonicWorx - ASIO-treiber

hallo auch

hab mir sonicworx von prosoniq installiert. zu diesem zweck hab ich mir extra auf meinem mini die classic-umgebung installiert (endlich mal ne anwendung, für die sich das lohnt)

die ernüchterung kam beim programmstart: der will plötzlich einen asio-treiber für die interne soundkarte haben (ich erinnere mich dunkel an g3-zeiten)

aus dem rechner kommt kein pieps und ich weiß nicht, wo ich diesen treiber herbekomme.

kann mir jemand helfen???

gruß
thomas

Hallo thtr63,

willkommen hier im Forum. Da Du die Classic Umgebung nutzt, gehe ich von einem G4 Mac Mini aus. Öffne doch mal den „System Profiler“ unter Mac OS X (10.3 ?/10.4?) zu finden unter Programme -> Dienstprogramme -> System Profiler. Dort sollte unter Punkt „Audio (integriert)” eigentlich der Hersteller des Audiochips stehen. Einer Suche z. B. bei Google mit den Herstellernamen und den Stichwort „ASIO Treiber“ steht dann nichts mehr im Weg.

Unter dem Stichwort habe ich auch folgenden Link gefunden: usb-audio.com/de/support.html . Dort ist zwar von externen USB-Boxen die Rede, die Support-Tipps für Mac OS 9 könnten aber vielleicht trotzdem helfen.

hallo chrispiac

danke für deine antwort - nur steht an der stelle garnichts zu audio - auch im mactracker ist nur die klinkengröße des ausgangs verzeichnet

also: HÄ?

es ist übrigens der 1,25 GHz G4 mini von 2005

schu mir jetzt mal die supportseite an, die du mitgeschickt hast

danke
thomas

nochn nachtrag:

nen asio treiber für apples soundmanager brauch ich (weiß ich jetzt), find ich aber nicht.

bin für jede hilfe dankbar

gruß
thomas

Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob und wo ggf. der ASIO-Treiber installiert werden muss. Du hast geschrieben, das Du die Classic-Umgebung nutzt. Startest Du die unter Mac OS X oder hast Du eine eigene Mac OS 9 Partition auf der Festplatte eingerichtet, die direkt gestartet wird?

Der Unterschied macht es aus. Wird Mac OS 9 direkt gestartet, hat Apple bei einer der letzten Updates (9.1 oder 9.2) die Asio-Treiber nachgereicht. Dann muss das Mac OS 9 aktualisiert werden. Wird aber unter Mac OS X gebootet und dann die Classic Umgebung gestartet, hat Mac OS 9 keinen direkten Zugriff auf die Audio Ein- und Ausgänge. Dann muss getestet werden, wo im Zusammenspiel der Betriebsysteme der Fehler liegt.

hallo chrispiac

wahrscheinlich ist das die lösung (ohne lange rum zu opern)

dumm ist nur, dass ich unter X starte und den rechner jetzt voll mit daten habe (also das anlegen einer eigenen partition erstmal verschiebe) - aber ich denke so mach ich es und dann looft es hoffentlich.

danke
thomas

halt - laut gedacht: ich hatte classic bisher ignoriert - aber brauch ich denn eine eigene partition dafür oder kann ich nicht beim start entscheiden (alt-taste) ???

probier ich gleich

ok jetzt weiß ichs - so gehts nicht - also löschen und partitionieren

gruß
thomas

Wobei ich da erst anraten würde die Hilfe von Mac OS X zu konsultieren. Nach meiner Erinnerung gibt es da Einschränkungen: 10.3 kann noch mit Classic (in G4 Tower zumindest). Bei 10.4 lässt sich (angeblich) Classic nur noch im OS X starten ab 10.5 gibt es keine Classic Unterstützng mehr. Ich bin daher nicht sicher, ob Mac OS 9 beim Mac Mini noch bootbar ist - der Mini ist ja nach der Einstellung/Vertriebsstopp von Mac OS 9 auf den Markt gekommen. Es ist daher möglich, das eine eigene Bootpartition von Mac OS 9 auf dem G4 Mini nicht möglich ist.

Dann kann man wirklich nur noch „frickeln“ um Mac OS X mit der Classicumgebung zum arbeiten zu überreden.

hallo chrispiac

ich fürchte, du hast recht - ich hab jetzt mal spaßeshalber auf meine datenpartition die 9er (org)install cd gerödelt und es klappt nicht

bleiben zwei möglichkeiten - entweder der mini läßt sich ganz normal als 9er rechner ohne X betreiben oder ich muß den staub von meinem alten g3 beige pusten und diesen daneben stellen (was ich vermeiden wollte)

gruß
thomas

Grauer G3 Tower oder das Vormodell zum G4 (blau/weiß) Tower? Fall er Dir zu Leistungsschwach ist und Du bereit bist vielleicht noch ein paar Euros zu investieren, kann ich Dir diesen Händler empfehlen: http://www.habanet.de/webshop/single-upgrades-zif_446/. Die Sonnet-Karten tuen es natürlich auch: http://www.habanet.de/webshop/single-upgrades-zif_526/

Einfacher waere wohl sich ein entsprechendes Sound-Programm fuer OS X zu suchen. :smile:

Wahrscheinlich ist es auch Investitionssicherer, aber wenn er noch G3 und bereits das Programm sonicWorx hat…
Viele Profistudios sind angeblich noch nicht auf Mac OS X umgestiegen (zumindest gaben das viele bei der Musikmesse in FFM letzte Jahr an). Ob sich das inzwischen geändert hat, weiss ich nicht…

dank euch für die antworten

ist so ne sache mit nem alten rechner - ich würde den auch nur für dieses eine programm fit machen - sonicworx hat halt funktionen drin, die ich nie wieder woanders gesehen habe (der ansatz war damals ein programm zu schreiben, das auf neuronalen netzen basiert und dadurch “lernfähig” ist bzw. dinge kann, die vergleichbare software eben nicht leistet - wenn ich prosoniq damals richtig verstanden habe) - für normales schneiden, arrangieren und musizieren hab ich ja alles, was ich brauche - aber fürs sounddesign find ich dieses programm einfach toll.

da werd ich wohl die alte kiste wieder flott machen müssen (ich hatte gehofft, ich käme drumherum, da ich keinen platz für den nötigen monitor mehr habe - aber das ist wohl der preis)

danke
thomas