CPU runtertakten um Energie zu sparen

Hallo Leute,
Die CPU ändert ihre Taktfrequenz. So bleibt sie kühler und spart Strom.

Wie kann ich das Profil, nach der die Taktfrequenz geregelt wird beeinflussen?
Ich würde gern einen “Stromspar-Modus” haben (jemand anders vielleicht einen “Sport-Modus”.)

Bei cooling-station.net/download … ocking/34/ finde ich “Speedit”.
mit einem Verweis zu increw.com/en/downloads/index.php
Mit Kernelextension habe ich keine Erfahrungen, und Speed ist ein “Preview” (was auch immer das ist)

Wer kann mir Speedit empfehlen?
Gibt es Alternativen?
Rückt Apple etwas dazu heraus?

Viele Grüße,
Markus

Komisch. Unter LInux laeuft meine CPU meistens nur bei 1GHz - da nicht benoetigt…
Ist aber out of the Box. Soltle bei Leopard IMHO auch so sein …

Das wohl beliebteste und bekannteste Tool ist CoolBook, allerdings warnt Apple z.B. im neusten MacBook Air Update zur Behebung des Core-Shutdown-Problems ausdrücklich vor dem Einsatz. Das soll nun nicht abschrecken, sondern nur die Bedenken seitens Apple zum Ausdruck bringen. Normalerweise sollte es auch nicht nötig sein den Speedstep der CPUs manuell zu verändern.

Hallo GMan,
CoolBook zeigt mir an, daß die CPU bei 1Ghz rumlümmelt, für die Dauer in der OpenOffice startet, sind es 1,8GHz.
Also ist alles gut.

Bleibt nur die Frage: was passiert unter 1 GHz?
Werden CPU’s auch bei underclocking instabil?

VG,
Markus

Im Zusammenhang mit dem EeePC habe ich mal gelesen, dass man ab einer bestimmten Grenze auch den FSB runterdrehen müsste, was viele Memory Module nicht verkraften. Underclocking ist scheinbar nicht so einfach :confused: