CPU Upgrade Pin oder Ball Version

Hallo

Bin Umsteiger von Vista auf nen Mini 1,83Ghz .

Wirklich genial das Konzept.

Mein erstes Upgrade auf 4GB habe ich schon hintermir.

Nun steht noch ein Upgrade auf nen T7400 oder T7600 an.

Meine Frage: Muss die CPu Pins haben oder BGA sein also mit Balls?

Bin mir da nicht 100% sicher?

Die einen schreiben das die anderen das. Das es wohl Modelle mit als auch gibt.

Danke für Eure Hilfe

mfg Ronny

Ahh

Ich habs gerade weiter unter gesehen: Micro FCPGA also Pins.

:what: Blöde Frage wahrscheinlich, aber: warum willst Du das tun?

Anyway: willkommen im Forum. :smiley:

Hallo

Ja weil der 1,8er finde ich schon an Office 2008 u. Itunes zu knacken hat.

Nen Bekannter hat nen Mini mit ähnlicher Konfiguration bloss mit nem 7400er. Da gehts schon nen zacken flüssiger.

Wollte erst auch warten mit dem Mini Kauf, da ja hier und da gelesen Der neue kommt dieses Jahr dann wieder eventuell neuere Infos zu MaCworld 2009, oder auch garnicht?

Dann habe ich einfach jetzt beim Mini zugeschlagen.

Hatte vorher nen dicken windoof Bigtower als Gamingmaschine, klar der war schon nen Leistungsmässig ne andere Klasse, aber der brauchte auch Strom wie nichts.

Habe die PC Kiste halt verscheuert und mir nen Mini geholt, und zum zoggen auf Xbox gegangen.

Hatte mich immer gescheut auf nen Mac umzusteigen aber jetzt wo ich ihn habe will ich das kleine weisse Etwas nicht mehr hergeben. :smile:

…dann drücke ich Dir mal die Daumen, dass das CPU Upgrade so läuft, wie Du Dir das vorstellst - und dass der Mac hinterher immer noch so stabil läuft wie ein :apple:. Besonders “Schrauber-freundlich” sind die Apple-Rechner ja nicht, weil das einfach die Philosophie ist, die dahinter steckt: auspacken, einschalten, fertig, glücklich sein. Und nicht: auspacken, einschalten, installieren, upgraden, tunen, abstürzen lassen, unglücklich sein…

…was aber nicht heißen muss, dass so ein Upgrade nicht auch reibungslos klappen kann! Ich wollte nur sagen, dass man das Risiko immer abschätzen muss. :wink:

Ja stimmt .
Der Mini ist doch sehr eng verbaut.

Dünne Finger ne feine Spitzzange Pinzette, feine Philipsdreher ( am besten vorne magnetisch) ne ruhig Hand und etwas Feingefühl sind schon von nöten.

Aber es gibt gute Anleitungen für Step by Step. Mit schönen grossen Anschaulichen Bilder.

PS: New Mini. Falls er kommt hoffe ich das die Hardware , zwar nicht zum zoggen gemacht wird, aber wenigstens nen FullHD Streifen ruckfrei abspielen kann.

Das kann der alte GMA950 ja nicht.

Da Apple ja so im Bunde mit NVIDIA zur zeit steht, wirds wohl schätze ich mal richtung Geforce 9400erM gehen. Und vielleicht nen Sockel P Santa Rosa.

Dazu noch nen BD Laufwerk ( Komisch warum apple davon nichts hält?

Dann könnte man ja auch mal in Richtung MediaCenter schauen, aber da steht noch im Raum der Ausgangspunkt für nen ordentliche Softwarelösung für den Mac

[
Dazu noch nen BD Laufwerk ( Komisch warum apple davon nichts hält?

[quote=“Minies”][/quote]

](CPU Upgrade Pin oder Ball Version)
Naja, wenn apple BR-laufwerke einbaut dann wollen sie ja auch das es moeglich ist BR-filme anzuschaun.
Und dafuer muss einiges an OS X angepasst werden und es muss ein passender player her.
Alles arbeit die ned von heut auf morgen gemacht ist.

EDIT: soweit mir bekannt brauchst ne PGA cpu. Aber das sollte in den umbau tutorials ja eigentlich auch erwaehnt werden.

Hallo Minies.

Also ich glaube nicht das sich ein Aufrüsten auf z.B. einem T7600 rechnet.

Die CPU allein kostet ca. 500 Euro, was meiner Meinung nach nicht den Leistungsunterschied zu einem T5600 rechtfertigt.

Klar hat die CPU mehr MHz und grösseren Cache, aber für den Preis bekommt man den kompletten 1,83 Mini schon neu!

Lieber würde ich in eine schnellere Festplatte investieren, da die originale nicht wirklich der “Renner” ist.

Mein Vorschlag:

Wechsel die Festplatte und warte noch bis Januar ab, dann soll laut Gerüchteküche ein neuer Mini vorgestellt werden.
Dann entweder den Neuen dazukaufen oder deinen derzeitigen verkaufen und einen neuen bestellen.

Sollte es keine neuen Mini´s geben im Januar, kannst du ja immer noch aufrüsten.

Mir persönlich wäre das aber wie gesagt zu teuer.

Greets

HolgerD

Hallo Minies,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.

Zum Aufrüsten: Den Prozessor würde ich als letztes angehen. Nach RAM dürfte von Preis-Leisungs„schub“-Verhältnis eine neue Festplatte mehr Sinn machen. Die verbaute Hitachi 80 GB ist nicht so der Renner. Eine aktuelle SATA(II) mit 320 GB, wahlweise mit 5400 oder 7200 rpm, dürfte mit Versand zwischen 50,- und 100,- Euro kommen (wichtig, Bauhöhe 9,5 mm nicht übersteigen).

Von den Benchmarks her bringt das gerade beim Systemstart (und da generell viel auf HD ausgelagert wird) einen deutlichen Leistungsschub, vergleichbar mit Prozessor Aufrüstung, wobei bei der Prozi-Aufrüstung in der Regel nur Programme profitieren, die den größeren Cache in den T7200, T7400 oder T7600 gegenüber den T5600 zu nutzen wissen und das sind fast nur die Arsch teuren Grafikprogramme (für andere Programmierer lohnt sich der Aufwand kaum, die Programme bei der Installation so exakt auf die vorhandene Hardware abzustimmen).

Was sich auch noch lohnen könnte, wäre das interne Combo-Laufwerk, gegen einen DVD-Brenner auszutauschen, sofern Du nicht auf eine externe Variante zurückgreifst. Da das interne optische Laufwerk mit PATA angebunden ist, glaube ich nicht an passende Blu-Ray Laufwerke im 5.25" Slim-Line Format, solltest Du also Ambitionen in die Richtung haben, wirst Du Wohl oder Übel auf ein externes Laufwerk zurückgreifen müssen.

Was noch? Na ja, an der WLAN-Anbindung kann man noch „schrauben“. Sonnet hat eine passende WLAN Mini PCIe Karte im Sortiment, die sich gegen die verbaute Austauschen lässt und neben „draft-n“ auch den Funkverkehr im 5 GHz Bereich (801.11a) unterstützt. Sollte es also Probleme mit Nachbars WLAN oder anderen vorhandenen Bluetooth Geräten geben, ist noch eine Möglichkeit gegeben Abhilfe zu schaffen (sofern Dein Router das mitmacht - z. B. Fritzbox 7270).

Die Prozis hier, sind mir einfach zu teuer, ich werde im Frühjahr 2009 mir wahrscheinlich einem in Hongkong bestellen (oder aus Thailand mitbringen, wenn die Reise stattfindet), sofern sich der Euro ein wenig „erholt“. Momentan sind mir die Preise mit dem damit verbundenen Risiko es einfach nicht Wert, mit Zoll und Transport über 250 Euro für ein T7600 hinzublättern. Da kann man für den doppelten Preis gleich hier kaufen!

Hallo

Also ich habe noch einen externen USB Brenner von Samsung der brennt alles, der reicht.

Das meisste handle ich eh übern schnellen USB Stick zwischen den rechnern.

Festplatte habe ich schon gegen eine Samsung 320GB getauscht. Hatte ich das nicht erwähnt?

re: CPu teuer. Der kaga0719 bei Ebay verschickt aus HonKong. gibts es nen T7400 incl. Versand für ca. 130 Euro.

Es kommen keine weiteren Tax und Zoll Gebühren dazu ! Ich habe mir seine bewertungsliste angeguckt und die deutschen Käufer angeschrieben die ne CPU gekauft hatten.

Also ganz seriös. Idiotisch ist es nur wenn man wie hier in der EU dafür 100derte Euros ausgibt. Wäre auch nicht sinnvoll.

Naja mal gucken, werde mir eventuell nen 7400 holen. Der grosse T7600er kostet min 80 Euro mehr für 200Mhz?

RE: BluRay Wiedergabe. Hätte ich soein externes BD Laufwerk, würde man damit nichts anfangen können am Mini, da er ja keine BD vernüftig Wiedergeben kann, da nützt nicht die stärkste CPu was, wenn der GPU Chip ne lame Ente ist, und keine HD Unterstützung bietet.

DAs ZAuberwort heißt hdcp ohne hdcp am Mini müssen wir uns über bluray gar nicht unterhalten.

Ja stimmt HDCP unterstützt er auch nicht.
Und wie gesagt die IGP ist viel zu schwach.

Also ein komplettes NOGo .

Nö, da der Mini eine DVI-I Schnittstelle hat, bringt er das HDCP meines Wissens her mit (zumindest gibt es bei mir eine entsprechende Lib - oder liegt es an der OS X Entwicklerversion?) Wenn das nur nicht von den Medien-Wiedergabeprogrammen unterstützt wird, ist die Kette unterbrochen und die Wiedergabe nicht möglich. Übrigens, einen Film ohne HDCP wird von Blu-Ray anstandslos wiedergegeben (bloß gibt es die kaum). Leider aber nur mit VLC (MPEG 4, H.264), der DVD-Player mit den schönen Steuerungsfunktionen gibt nur die 720x576p Version wieder (in MPEG2) - da kann man dann gleich bei DVD bleiben, wenn der größere Speicherplatz der Blu-Ray nicht gebraucht wird.

Ist zwar etwas OffTopic

Aber könnt ihr sehr gutes Brennprogramm für Leopard empfehlen?

Danke

mfg

Für den Hausbedarf braucht es kein extra Brennprogramm. Falls es doch mehr sein soll, ist Roxios Toast eine gute Sache.

“burn” - ist freeware

[quote=“Minies”] Der kaga0719 bei Ebay verschickt aus HonKong. gibts es nen T7400 incl. Versand für ca. 130 Euro.
Es kommen keine weiteren Tax und Zoll Gebühren dazu ! [/quote]

Diese Aussage ist definitiv falsch!. Es kommen mindestens 19% Einfuhrumsatzsteuer drauf, voll auf den Kaufpreis, anteilig auf die Versandkosten! Alles andere ist Schmuggel und kann schiefgehen, wenn die Sendung zur Kontrolle dem Zoll in die Hände fällt. Nur weil die Versender keine Zollabfertigung machen (und in der Regel keinen Versender wählen, der diese Pflicht übernimmt) heißt das nicht, dass die Einfuhr in die EU frei ist! Hinzu sind die Pakete gerne als „Muster ohne Wert“ oder „Probe“ gekennzeichnet. Aber wehe, der Zoll spürt so eine Sendung auf. Dann geht es mit den Kosten los: a) für die Verwahrung (beim Transporteur) b) Die fällige Einfuhrsteuer c) saftige „Gebühren“ für den Versuch. Wenn Du dann keine Rechnung vorweisen kannst, wird ein Preis, aus der EU zu Grunde gelegt und spätestens da verwandelt sich das „Schnäppchen“ in ein Verlustgeschäft (hinzu kommen noch Fahrtkosten zum Einfuhrzollamt und ggf. Gebühren für eine „Fachperson“, die Dir beim Ausfüllen des 8-seitigen Formulars hilft). Falls Du das nicht machst, wird der Prozi vernichtet und Du darfst trotzdem zahlen, wenn Du schon wegen irgendeiner Kleinigkeit schon eine Vorstrafe hast, ist die Gefahr einer Sicherheitsverwahrung und ein Antreten müssen der Resthaftstrafe sehr hoch, da hat weder Zoll/Polizei/Finanzamt/Staatsanwaltschaft Mitleid mit Dir, für den Fall, das Du Dein Arsch beim Erwischt werden nicht in Bewegung setzt - die werden alle Involviert!
Du als Käufer in der EU bist dafür verantwortlich, der Händler (Hongkong, Taiwan etc.) ist fein raus! DU ALS EMPFÄNGER MUSST DICH DARUM KÜMMERN! Wenn Andere Glück gehabt haben, gut für Sie. Nur wer Garantiert Dir, das es bei Dir auch „gut“ aber Illegal geht?