Den Mac Mini als hdd receiver benutzen?

Moin Moin,

ich hab jetzt länger in diesem tollen Forum gestöbert aber leider nix passendes gefunden vllt. suche ich auch nur falsch

Ich möchte den Mac Mini gerne als Multimedia-Station nutzen, er soll Fernsehsendungen aufzeichnen…mein Musik- und Filmarchiv verwalten. Desweiteren würde ich es ja super cool finden vom Fernsehsessel aus über den Mac ins Internet zu gehen.

In den letzten Monaten habe ich mich Multimediatechnisch gesehen gut würde ich sagen ausgerüstet.

Ich bin jetzt im besitz eines Panasonic TH42PZ80E , einen HDTV fähigen digitalen Kabelreceiver, AV Receiver von YAMAHA RX 463, einer PS3 und Gott sei Dank auch endlich der Logitech Harmony One =). Alles aufgezählte funktioniert mittlerweile wunderbar, aber meine nächstes Projekt soll nun eine Möglichkeit ergeben auch TV Sendungen auf zu zeichnen. Erst hatte ich die Idee einen HDD Receiver zu kaufen aber so recht überzeugt bin ich von den Geräten nicht (Preis-leistung).

Da ich schon immer mal einen MAC ausprobieren wollte, denke ich ist es die Gelegenheit…einen Mac Mini zu kaufen (ich kann das Mac Betriebssystem ausprobieren, ich kann vom TV Sessel aus ins Internet gehen und meine Musik und Film Dateien verwalten und abspielen) soweit die Idee.

Geht dass alles so einfach wie ich es mir vorstelle oder sollte ich doch einen HDD Receiver kaufen?

Ich hoffe, dass ich mein Anliegen verständlich geschrieben habe =)

Wenn alles so geht wie ich es geschrieben habe, muss ich irgendwas beachten?, irgendwas zu kaufen oder reicht der Mac Mini?

MfG

Ric

Hallo Ric,

schau mal bitte hier rein :wink: . TV-Aufzeichnungen auf HDD funktionieren mit der Elegato-Software EyETV (+ Hardware von z.B. Elgato oder Cinergy). Für TV-Aufzeichnungen nutzen wir (noch) einen TechniSat DigiCorder, der hat sich bewährt und war schon vor dem Mac Mini da.

Die Kombination aus Mac Mini (mit extener Festplatte) und IPod Touch läuft bei uns für iTunes-Musik und gefällt sehr gut :smiley:

Gruß

Sven

Hallo Ric86,

herzlich willkommen hier bei den Minis im Forum.

Im Prinzip gibt es Lösungen für Deine Vorstellungen, aber der Übertragungsweg „Digital-Kabel“ ist nicht ganz unproblematisch. Ein Problem könnte es werden, das es keine CICAM-Module für alle in Deutschland verwendeten Codierungsverfahren im Kabel gibt. So können Kunden von KabelBW nur noch die unverschlüsselten Digitalkanäle mit den Computer (unabhängig vom Betriebssystem) aufzeichnen, weil NDS (der Verschlüsselungssystemhersteller) keine Boxen zertifiziert, die das Aufzeichnen oder die Weitergabe der digitalen Signale erlauben (die Box wird sozusagen zum digitalen Grab). Andere Kabelanbieter verlangen gesetzeswidrige Aufschläge für Digitalempfänger, die sie zertifiziert haben, aber nicht vom Kabelanbieter gemietet oder gekauft wurden (in NRW und Hessen ISH oder Unitymedia). Wenn Du Dich aber auf die frei empfangbaren (zumeist öffentlich-rechtlichen Sender) beschränkst, ist es möglich, mit einer DVB-C fähigen Empfangsbox mit dem Mac Mini aufzuzeichnen. Entsprechende Angebote findest Du z. B. auf der Homepage von Elgato.

Hi,

danke erstmal für die schnellen Antworten.

Also ist es möglich mit dem Stick von Elegato Fernsehprogramme kein Premiere oder sonstiges aufzuzeichnen ?

MfG

[quote=“Ric86”]Also ist es möglich mit dem Stick von Elegato Fernsehprogramme kein Premiere oder sonstiges aufzuzeichnen ?
[/quote]

Ja, jedoch sind in vielen Kabelnetzen nur die öffentlich rechtlichen Programme nicht verschlüsselt. Digital sind die (analog und über DVB-T/DVB-S/S2 frei emfangbaren Privaten Sat1, RTL, Pro7 etc.) häufig verschlüsselt und somit nicht im Kabel (DVB-C) ohne Decoder emfangbar!