DVD Brenner von PC verwenden

Es gibt doch jetzt für das Macbook Air eine Software mit der man das Laufwerk eines PCs im Netzwerk benutzen kann. Mein Mini hat nur einen CD-Brenner, ist es damit jetzt auch möglich den DVD-Brenner eines PCs im Netzwerk zu verwenden? Wenn ja wie? Muss ich mir für Windows und Mac bei Apple ein Tool runterladen?

Es gibt einen Weg ohne Tool, einfach ein DVD-Image erzeugen, das dann auf den PC überspielt wird und mit einem PC-Brennprogramm auf DVD gebrannt wird. Dazu braucht man auf dem Mac nur das Festplatten-Dienstprogramm (ist auch für CDs/DVDs, weil auf Englisch „Disc Utility“ für alles, also Festplatten, CDs und DVDs steht). Für diesen Weg bräuchtest Du keine weitere Software (außer einen Brennprogramm für den PC, ich gehe mal davon aus, dass das vorhanden ist).
Der zweite Weg wäre mit Roxio Toast, dass das Brennen über Netzwerk erlaubt, wenn auf beiden Rechnern die Toast Software ist. Da der DVD-Brenner in einem PC ist, gibt es die Toast Software dafür nicht. Da Roxio aber auch Brennsoftware für den PC herstellt, wäre es denkbar, das es mit der Roxio Software für PC auch funktioniert, für diese Frage würde ich Dir empfehlen sich mal an den Roxio-Support zu wenden (wäre in meinen Augen eine sinnvolle Ergänzung beider Brennsoftware und wohl zur Zeit einmalig auf dem Markt).
Eine dritte Möglichkeit ist eventuell „Captain FTP“, ein kostenpflichtiges FTP-Programm, das um eine Brennfunktion erweitert wurde. Dort sollte auch das Brennen über Netzwerk möglich sein, und da FTP ein universeller Datentransport Standard ist, sollte das Image auf den PC auch ankommen. Inwieweit vom Mac aus die Brennfunktion auf dem PC ausgeführt werden kann, weiss ich nicht, da ich diese Funktion nicht brauche und das update nicht gekauft habe.
Eine vierte Möglichkeit wäre, den Brenner in ein externes Firewire und/oder USB-Gehäuse zu bauen und bei Bedarf diesen am Mac oder PC anzuschließen.
Ich würde Möglichkeit 1 und 4 vorziehen.

nur ist dass Problem wie ich das Image auf den PC übertrage, denn bei einem Film sind dass ja einige GB, und per FTP dauert das ja auch ewig…

danke für deine tipps

Kannst Du die denn nicht vernetzen? Im Mini steckt ein Gigabit-LAN-Anschluss, also sollte ein Netzwerkkabel reichen… oder ein USB-Stick (wobei man da ggf. auf die 4 GB Grenze bei FAT 32 achten muss). USB Sticks mit 4 oder 8 GB sind schon in akzeptablen Preislagen zu bekommen.

per kabel gehts bei mir leider nicht, hmm, da muss ich mir mal was einfallen lassen, trotzdem danke

DVD / CD Sharing für Mac und PC befindet sich auf Deiner Installations-Disk.
Anleitungen hier:
docs.info.apple.com/article.html … =307317-de
und
docs.info.apple.com/article.html … =307141-de

Voraussetzung: Wireless Lan, beide Rechner im gleichen Netzwerk.

Zusätzlich würde ich empfehlen, das letzte Build (vor 1-2 Wochen)
Remote Desktop von Microsoft herunterzuladen.
Damit kannst Du den PC vom Mac aus fernsteuern.
microsoft.com/mac/products/r … fault.mspx

und das funktioniert auch mit dem Mini, nicht nur mit dem Macbook Air?

Es wird immer nur vom Air geredet, von daher is die wahrscheinlickeit gross das dies im moment ein Air only feature ist.

[quote=“Cavallo”]DVD / CD Sharing für Mac und PC befindet sich auf Deiner Installations-Disk.
Anleitungen hier:
docs.info.apple.com/article.html … =307317-de
und
docs.info.apple.com/article.html … =307141-de

Voraussetzung: Wireless Lan, beide Rechner im gleichen Netzwerk.[/quote]

Das geht auch nur lesend auf dem PC, da der PC das fehlende optische Laufwerk im MacBook Air ersetzen soll. Brennen kann man damit dann noch lange nicht!

[quote=“chrispiac”]

[quote=“Cavallo”]DVD / CD Sharing für Mac und PC befindet sich auf Deiner Installations-Disk.
Anleitungen hier:
docs.info.apple.com/article.html … =307317-de
und
docs.info.apple.com/article.html … =307141-de

Voraussetzung: Wireless Lan, beide Rechner im gleichen Netzwerk.[/quote]

Das geht auch nur lesend auf dem PC, da der PC das fehlende optische Laufwerk im MacBook Air ersetzen soll. Brennen kann man damit dann noch lange nicht![/quote]

Editiert!
Habe gerade erst bemerkt, daß der Poststarter überhaupt kein Air hat, sondern einen Mini. :unamused:
Folglich ist es zwecklos dies Sharingteil für den Air zu installieren, weil dies nur mit dem Air und nicht mit dem Mini funktioniert.
Aber vorausgesetzt, er hat ein Netzwerk, dann wäre der letzte Build von Desktop Remote die Lösung, die ich persönlich in diesem Falle einsetzen würde.
Die zu brennende Datei via Netzwerk auf den PC und mit DTR das Teil gebrannt.
Überhaupt könnte er mit beiden Rechner vom Mini aus arbeiten, ohne BootCamp oder eine Virtualisierungslösung benutzen zu müssen.

Hab’ ich gerade leidvoll herausgefunden:
LG-DVD-Brenner funktionieren am Mac nicht!!!

LG-Brenner unterstuetzen Mac nicht … ich hab’ vorhin diesbezueglich den niederlaend. Helpdesk angerufen und diese eindeutige Information erhalten.

Lesen funktioniert wohl, aber nicht brennen.
[size=85]
Fazit fuer mich: nie mehr LG. Sowas finde ich echt total laecherlich.
[/size]

[quote=“eTanguero”]Hab’ ich gerade leidvoll herausgefunden:
LG-DVD-Brenner funktionieren am Mac nicht!!!

LG-Brenner unterstuetzen Mac nicht … ich hab’ vorhin diesbezueglich den niederlaend. Helpdesk angerufen und diese eindeutige Information erhalten.

Lesen funktioniert wohl, aber nicht brennen. [/quote]

Welcher Brenner? Genaue Bezeichnung, original LG oder anderes externe Gehäuse?, Welches Mac OS X?
Ggf. habe ich eine Lösung, brauche aber diese Angaben!

LG GSA-2166D (das ist die Version mit LightScribe)
Ist 'nen externer Brenner im externen LG-Gehaeuse. (ob der eigentliche Brenner darin wirklich von LG selbst gefertigt ist weiss ich nicht)

Mac OS X 10.5.x Leopard

[quote=„chrispiac“]
Ggf. habe ich eine Lösung, brauche aber diese Angaben![/quote]

see above. would be great.

[size=85]Ich benoetige das u.a. zum DL-DVD brennen. Ich mittlerweile selbst herausgefunden dass ich mit dem Terminal-Befehl „hdiutil burn xyz.iso speed 1“ den Brenner zum Verwenden von ‚single speed‘ „zwingen“ kann … und das waere mir schon sehr wichtig weil die DL-Scheiben wohl qualitativ nicht so dolle sind. [/size]

Jetzt bin ich aber gespannt was Du da fuer Optionen hast … :wink: Dank’ schon mal vorab! [size=85][dafuer goenn’ ich mir doch glatt schon mal 'nen Hoevel’s! :wink: ][/size]

Also mein LG Brenner GSA-E60N funktioniert problemlos. Man sollte das wohl nicht verallgemeinern.

Na ja, ich hatte noch auf 10.4 gehofft. Da gabs mal das Programm Patchburn
Artikel: macwelt.de/news/software/328516/index1.html
Vertrieb: patchburn.de/index.html

Wie gesagt, für 10.5 gibt es die nicht mehr, vielleicht hilft es aber den Programmierer darüber zu informieren! (und testen kann man ja trotzdem)

[quote=“chrispiac”]Na ja, ich hatte noch auf 10.4 gehofft. Da gabs mal das Programm Patchburn
Artikel: macwelt.de/news/software/328516/index1.html
Vertrieb: patchburn.de/index.html

Wie gesagt, für 10.5 gibt es die nicht mehr, vielleicht hilft es aber den Programmierer darüber zu informieren! (und testen kann man ja trotzdem)[/quote]

ha, auf der Website war ich schon mal …
… allerdings:

[quote=“patchburn.de”]
October 31/2007: I am releasing Patchburn 4.0.5 for Mac-OS X 10.4.x and Patchburn 3.1.8 for Mac-OS X 10.3.x. These are just maintenance releases. No major changes! There will be NO version for Leopard (10.5) so far. Apple changed its strategy to exclude 3rd party burners. As far as I could test it, there is no need for Patchburn under Mac-OS X 10.5 any more! If you have problems getting your writer to work under Leopard, email me.[/quote]

Da’s fuer den Leo nicht mehr helfen sollte (da’s ja angeblich ohne geht) hab’ ich dann da nicht mehr weitergesucht.

Nun ja: mein zweite MacMini ist ja noch ein Tigerchen …
… allerdings:

[quote=“patchburn.de”]Q: Will PatchBurn give me write support for double layer (8.5 GB) media?
A: PatchBurn will not give you double layer support. This is up to the burn engine inside Mac-OS X, PatchBurn has no influence on that. For double layer support please use Roxio Toast Titanium 6.0.7 or newer.[/quote]

somit Hoffnung erloschen … :frowning: [somit: zweite Haelfte der Hoevel’s Flasche dringend leeren]

trotzdem: danke fuer deinen freundlichen hilfeversuch!

Du scheinst den Sinn von Patchburn nicht erkannt zu haben. Patchburn ist keine Brennsoftware, sondern ändert die Erkennung von Brennern. Ursprünglich ging es darum DVD-Brenner, die am Applerechnern nicht mit iDVD arbeiten konnten, weil sie offiziell nicht in Applerechnern verbaut wurden, trotzdem nutzen zu können. Die Unterstützung von Double-Layer hängt vom Brennprogramm ab. Wird der DVD-Brenner im „System-Profiler“ erkannt, steht in der Regel der volle Funktionsumfang zur Verfügung. Ausnahme vielleicht Light-Scribe, aber da kann man ja auf lacie.com/de/products/product.htm?pid=10096 zurückgreifen.

[quote=“chrispiac”]Du scheinst den Sinn von Patchburn nicht erkannt zu haben.
[/quote]

Ich habe oben nur die WebSite von Patchburn zitiert.

[quote=“chrispiac”]
Patchburn ist keine Brennsoftware, sondern ändert die Erkennung von Brennern. Ursprünglich ging es darum DVD-Brenner, die am Applerechnern nicht mit iDVD arbeiten konnten, weil sie offiziell nicht in Applerechnern verbaut wurden, trotzdem nutzen zu können. Die Unterstützung von Double-Layer hängt vom Brennprogramm ab. Wird der DVD-Brenner im „System-Profiler“ erkannt, steht in der Regel der volle Funktionsumfang zur Verfügung.[/quote]

Brennprogramm waere bei mir DiskUtility von Mac OS X Leo, bzw. lieber ‘hdiutil’, von wegen der dort moeglichen Reduzierung der Brenngeschwindigkeit auf ‘1-fach’.

Unterstuetzt denn Mac OS X 10.4 Tiger schon von sich aus Double Layer?
Denn dann sollte es doch eigentlich damit klappen, oder?

[quote=“chrispiac”]Brennprogramm waere bei mir DiskUtility von Mac OS X Leo, bzw. lieber ‘hdiutil’, von wegen der dort moeglichen Reduzierung der Brenngeschwindigkeit auf ‘1-fach’.

Unterstuetzt denn Mac OS X 10.4 Tiger schon von sich aus Double Layer?
Denn dann sollte es doch eigentlich damit klappen, oder?[/quote]

Wie der Brenner erkannt wird und welche Formate er mit Mac OS X erkennt, verrät Dir der System-Profiler. Damit kannst Du auch erkennen, ob sich etwas mit Patchburn ändert. Da Dein LG Brenner ja DL-fähig ist, sollte er mit Patchburn idealerweise auch DL brennen können. Wie gesagt, (Dienstprogramme -> Systemprofiler) Systemprofiler öffnen, sehen wie der LG Brenner am Mac Mini (USB-Bus) erkannt wird, nach dem aufspielen von Patchburn noch mal den gleichen Test.

Schade, man kann hier wohl keine Bilder hochladen. :frowning:

Ich habe gerade Patchburn auf dem kleineren MacMini installiert …
… leider immer noch keine ‘Brenn-Unterstuetzung’ fuer den LG-Brenner.
Auch nicht fuer Single Layer.