Einige Newbie-Fragen zu Mac OS X

Hallo

Ich hab da schon wieder einige Fragen als neuer Mac OS X Nutzer:

  1. Im Finder:
    Kann ich erst alle Ordner, dann die Dateien anzeigen (nicht gemischt nach Name sortiert) ? So, wie man das von Windows und Linux her kennt

  2. Im Finder beim Brennen:
    Kann man die Überprüfung nach dem Brennen abschalten ?

  3. TextEdit:
    Kann man den Editor so umstellen, dass er immer im “Standard”-Modus arbeitet (also im reinen Textmodus) ? Kann man die Schrift dauerhaft größer einstellen ?

  4. im Finder:
    Kann man Dateien auch direkt löschen ohne den Papierkorb zu benutzen ?
    Mit rm im Terminal ist klar, aber auch irgendwie anders ? Bei Windows kann man das ja wenn man eine Taste gedrückt hält.

Ich suche Ersatz für Total Commander mit Anzeige Kopierrate etc.
XFolders kenne ich, sagt mir aber nicht 100% zu (fehlt Anzeige Übertragungsrate, zeigt keinen Fortschritt bei Verschieben im Netzwerk an)

Ich danke für Unterstützung !

Schönen Sonntag,
Benja

Hallo Benja!
Zu 3 (TExt-Edit): In Text-Edit auf dem Fett unterlegten Programm-Namen klicken. Einstellungen und dann “Neues Dokument” auswählen.
Hier kann das Format bestimmt werden. Zur Änderung der Schriftgröße weiter unten, bei Schrift auf …ändern klicken. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Du für (zukünftige) Dokumente Schrift, Schnitt und Größe festlegen kannst. – Meintest Du das?

Gruß – Jupiter

Hi Benja,

[quote=“Benja”]1. Im Finder:
Kann ich erst alle Ordner, dann die Dateien anzeigen (nicht gemischt nach Name sortiert) ?[/quote]

Nur in der Listenansicht, wenn du nach der Spalte “Art” sortieren lässt.

[quote=“Benja”]3. TextEdit:
Kann man den Editor so umstellen, dass er immer im “Standard”-Modus arbeitet (also im reinen Textmodus) ? Kann man die Schrift dauerhaft größer einstellen ?[/quote]

Schon mal in die Einstellungen reingeschaut? (Apfel-Komma)

Ich weiß nicht, ob das Programm jetzt genau deine gewünschten Features besitzt, aber probier mal mucommander.

Gruß,
nabla

zu 5:

Ich finde X-folders ganz gut.

Siehe kai-heitkamp.de/

Grüße

Zu 2.: Überprüfung der gebrannten CD abschalten, habe ich leider nichts besseres gefunden als “Abbrechen”
(oder was auch immer dann erscheint) im aufgehenden Fenster anzuklicken.
Vielleicht hat sonst jemand 'ne sinnigere Idee?
Weder im Finder, noch in Einstellungen CD/DVD konnte ich etwas passendes entdecken… :stuck_out_tongue:

Zu 4.: Wieso reicht denn :apple: + Entf. nicht?
SORRY: Sollte :apple: + Backspace heißen!

Gruß – Jupiter

[quote=“Jupiter-MPS”]
Zu 4.: Wieso reicht den :apple: + Entf. nicht?[/quote]

weils bei meiner windows-tastatur irgendwie nicht funktioniert.
habe das äquivalent zur apfel-taste probiert und die anderen sondertasten auch - passiert nix wenn ich das mit “entf” kombiniere :frowning:

Oi Benja!
Konnte in den Tastatureinstellungen (Systemeinstellungen, Tastatur/Maus) leider auch nichts finden, was Dein Problem lösen könnte.
Kann Dir leider nur raten – wenn Du mit einer Windows Tastatur hantierst – Dir eine Pro-Ausgabe :apple: zu besorgen… :confused: ! – Tut mir leid…

– Jupiter

geizhals.at/deutschland/a160599.html <-- die benutze ich und bin sehr zufrieden. supi druckpunkt, leicht geschwungene tastenanordnung, flach

du meinst also, ich brauch dann fürs direkte löschen ne mac-tastatur ? :frowning:
oder versteh ich dich da jetzt falsch ?

Nein! – Da wirds auch 'ne andere Lösung geben, denke ich…
Aber: – Ich kenne sie nicht. Vielleicht haben die “Anderen” was auf Lager?
Warts erst mal ab, erst recht, wenn Du mit dem Ding – eigentlich – zufrieden bist.
Gruß – Jupiter

das hätte cih eh gemacht. da verzichte ich lieber auf die funktion als auf die meine tastatur :smile:

Das macht Sinn! :dance33x26: – Hut ab…
Zu 2.: Habe gerade gesehen, dass überhaupt kein Fensrer erscheint.
Hab’s mit Toast verwechselt…

– Jupiter

[quote=“Jupiter-MPS”]Zu 2.: Habe gerade gesehen, dass überhaupt kein Fensrer erscheint.
Hab’s mit Toast verwechselt…
[/quote]

Also, bei mir Erscheint da durchaus ein Statusfenster. Da drin kann ich auch das Überprüfen manuell abbrechen - aber das ist jedes Mal manuell zu machen was irgendwie blöd ist :wink:

Hallo Benja!
Sorry, habe mich oben korrigiert. Zum Entfernen versuch mal :apple: + Backspace.
Mit dem Brennordner, das weiß ich leider nicht, weil ich im Zweifelsfall Toast benutze. Dort kann man die Überprüfung abschalten.

– Jupiter

Verschiebt aber auch “nur” in den Papierkorb…

Ja, stimmt. Doch wenn ich das richtig verstanden habe, ist bei Benja manuelles Ziehen in den Papierkorb angesagt.
Wenn nicht, habe ich Benja wohl richtig falsch verstanden…?

dann hast du mich falsch vestanden :smile:

ich möchte, dass die datei direkt von der platte gelöscht wird.
praktisch das, was ein “rm” auf dem terminal macht.

die datei soll also nicht im papierkorb zwischengelagert werden.

dazu suche ich einen weg.

Und, Benja. – Haste den Weg gefunden?

bevor ich einen neuen fred aufmach, kram ich lieber den alten aus…

wie zum teufel kann ich dem finder beibringen dass alle fenster die ich jemals wieder öffnen werde a) in der listenansicht geöffnet und b) nach der spalte “art” z.b. sortiert sind?

ich hab irgendwo mal gelesen dass man sich da als root einloggen sollte und dann das ganze für alle ordner übernehmen muss, hat aber schon damals bei meinem ibook nie geklappt… gibts da bereits medizin für derartige probleme? ich bin halt den explorer gewohnt und muss ehrlich sagen, den finder hat apple doch ziemlich verbaut. ggg

[quote=“Benja”]Hallo

Hallo auch

Ich hab da schon wieder einige Fragen als neuer Mac OS X Nutzer:

  1. Im Finder:
    Kann ich erst alle Ordner, dann die Dateien anzeigen (nicht gemischt nach Name sortiert) ? So, wie man das von Windows und Linux her kennt

Soviel mir bekannt ist, geht das nicht. Trotzdem denke ich, daß das Finderkonzept von Apple besser gelöst ist. Jedenfalls habe ich bisher auch viel mit Windows gearbeitet und das Apple-Konzept ist für mich wesentlich zeitsparender.
Vielleicht liegt es ja auch daran, daß ich zu einer Zeit, als 2GB Plattengröße schon gigantisch war, lernen mußte, Dateien effizient abzulegen und zu behandeln;-) Dazu gehörte, daß man sich eine gut überlegte Verzeichnisstruktur anlegte. Somit lagen erst gar nicht viele Einzeldateien in der Gegend.
Andererseits, wenn Du im Finder mit Spalten arbeitest, dann genügt ein Klick in die Spalte, in der Du eine Datei öffnen möchtest und dann die Eingabe des oder der ersten Buchstaben. Die passende Datei oder das passende Verzeichnis wird/werden sofort markiert.
Bei mir ist es so, daß ich immer an verschieden Sachen arbeite und während dieser Arbeitsperioden brauche ich bestimmte Dateien täglich oder zumindest öfter als andere Dateien. Alles, was ich also öfter benötige, liegt immer in einem Verzeichnis. Diese Verzeichnisse ziehe ich vom Finder ins Dock und zwar rechts von der Linie, die das Dock teilt. Dann brauche ich nur noch im Dock auf eines dieser Verzeichnisse klicken und kann dann auf jede darin befindliche Datei oder eine Datei in einem Unterverzeichnis zugreifen. Das finde ich persönlich am coolsten.
Wenn ich die Dateien dann nur noch aufbewahren muß, lasse ich entsprechendes Verzeichnis auf dem Desktop verpuffen und halte es weiterhin im Finder gespeichert, bis es Datengesichert auf externem Medium liegt.

  1. Im Finder beim Brennen:
    Kann man die Überprüfung nach dem Brennen abschalten ?

Das geht meines Wissens nach nur mit dem Befehl Überprüfung abbrechen. Dieses Brenntool ist, wenn man es mal nüchtern betrachtet dazu geeignet, daß man sofort mit seinem neuen Mac CDs oder DVDs brennen kann, ohne lange nach Software suchen zu müssen. Das klappt eigentlich sehr gut. Jedoch soll man nicht zuviel erwarten. Apple will ja nicht den Markt der Drittanbieter beseitigen, sondern die sollen schließlich auch was zu tun haben. Es empfiehlt sich daher, wenn man viel oder vielseitig brennen muß, sich doch eine Software zuzulegen. Toast ist zumindest in Deutschland wohl am weitesten verbreitet. Es gibt auch noch andere gute Software hierfür. Aber Toast sollte man sich antun. Dann kann man auch alles mögliche nach gut dünken konfigurieren und brennen, wie man es für am besten hält.

  1. TextEdit:
    Kann man den Editor so umstellen, dass er immer im “Standard”-Modus arbeitet (also im reinen Textmodus) ? Kann man die Schrift dauerhaft größer einstellen ?

Das wurde wohl schon beantwortet.

  1. im Finder:
    Kann man Dateien auch direkt löschen ohne den Papierkorb zu benutzen ?
    Mit rm im Terminal ist klar, aber auch irgendwie anders ? Bei Windows kann man das ja wenn man eine Taste gedrückt hält.

Das konnte man über einige ältere BS-Versionen machen. Das wurde dann von MS irgendwann mal kopiert und beibehalten. Jedoch gab es auch Wiederstände. Denn es ist nicht gut, eine Datei sofort zu löschen. Da wurde auch schon zu schnell gelöscht. Und gelöschte Dinge sind halt nur über eine begrenzte Zeit wieder herzustellen. Sind sie mal kräftig überschrieben, und das geht bei den heutigen Datenmengen ganz schnell, ist nix mehr mit herstellen, wenn man dann am anderen Tag bemerkt, daß man die Datei doch noch nur einmal brauchen könnte.
Da hängt es sicher nicht am Wille oder Können von Apple, daß die erst alles in den Papierkorb befördern. So manche Sekretärin oder Kreativer war schon darüber froh, daß er die Datei nochmal aus dem Papierkorb rausziehen konnte, bevor er den gelöscht hat.
Wenn ich eine Datei löschen, also in den Papierkorb legen will, dann klicke ich mit der rechten Maustaste, alternativ mit gedrückter ctrl-Taste auf diese Datei und wähle den Befehl aus dem erscheinenden Menue aus. Papierkorb dann mit oder ohne Einsicht in denselben das gleich. Anstatt nämlich zu warten, bis der Befehl Papierkorb entleeren nach Klick auf das Symbol erscheint, wähle ich durch Klick mit der rechten MT oder ctrl+Klick auf denselben gleich PK entleeren aus. Es gibt mit Sicherheit aber auch Tools, die das direkte Löschen machbar machen. Aber, verstehe mich nicht falsch; Ist es sinnvoll?

Ich suche Ersatz für Total Commander mit Anzeige Kopierrate etc.
XFolders kenne ich, sagt mir aber nicht 100% zu (fehlt Anzeige Übertragungsrate, zeigt keinen Fortschritt bei Verschieben im Netzwerk an)

Sowas hab ich nie benötigt, deshalb kann ich dazu meine Meinung nicht äußern, bzw. keinen Rat dazu geben.

Ich danke für Unterstützung !

Schönen Sonntag,
Benja[/quote]

Ebenfalls, Gruß Multi