Erfahrungen mit iAntiVirus?

Hallo zusammen,

hat von Euch jemand iAntiVirus im Einsatz auf seinem Mac?

Wie sehen die Erfahrungen damit aus? Wie hoch ist der Ressourcenverbrauch bei einem Scan der Platte im Hintergrund z.B. ?
Bitte keine Grundsatzdiskussion über AntiVirus-Software am Mac.

Ich vertrete den Standpunkt, Vorsorge ist besser als Nachsorge, darum würde ich mich freuen, wenn jemand mir seine Erfahrung speziell mit iAntiVirus mitteilt.

Danke :smile:

.
Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten, leider … :frowning:

Ich schätze, hier werden bestenfalls 2% der Nutzer überhaupt eine Anti - Viren - Software
haben. Und nun eine(n) zu finden, der / die ausgerechnet ‘iAntiVirus im Einsatz auf seinem Mac’
hat, das ist nicht sehr wahrscheinlich . . . . :confused:

Meine Erfahrung aus 6 Jahren Internet mit dem Mac: Ich brauche keine derartige Software :smiley:

Gruß, ko.

Woher weißt du das du keinen Virus hattest ? wenn du keine Software hattest die dir sagen kann ob du nen Virus hast ?

Falls du mich meinst: Ich habe nichT behauptet, dass ich keinen Virus hatte auf meinem 4 Macs,
die ich für’s Internet benutzt habe.
Ich habe geschrieben: “Meine Erfahrung ist … Ich brauche keine derartige Software”
… und das als Antwort für Einherjar, und nicht als Aufhänger für eine allgemeine MacVirenDiskussion.

:smiley: , Gruß, ko.

ich hab iantivirus im einsatz benutzte es aber nur ab und zu um einen komplettscan zu machen. ich hatte es eine weile lang im aktiven modus mitlaufen lassen aber jetzt nicht so arg auf den resourcen verbrauch geachtet. auf meinem mini hat am den betrieb jedenfalls nicht bemerk ausser man scannt die ganze platte gründlich.

die software ist gut zu bediehnen, aber mehr kann ich auch nicht dazu sagen. seit ich aufm mac bin ist diese sachen mit den viren für mich schon stark in den hintergrund geraten.
aber wenn du noch fragen hast stell ruhig. vll kann cih ja irgendwie helfen.

ironie Was ist das eine Antiviren-Software? ironie :smiley:

Hab bis jetzt keinen Gebraucht. Und wenn ich ab und an Scanne, dann jedes halbe Jahr und selbst da findet er nix :smiley:

Danke für die Antworten, Männer.

Bislang nutze ich Xclam. Allerdings bin ich immer offen für andere Lösungen. Auch wenn bislang noch keine bekannten Mac-Schädlinge ohne Zutun ihr Unwesen treiben, bin ich der Auffassung, daß man sich auch jetzt schon über Lösungen informieren sollte und im Fall des Falles gleich eine Lösung in der Schublade hat, anstatt dann in aller Eile hantieren zu müssen.

Daher auch meine Frage zu iAntiVirus