Erster Zune Spot

Das soll angeblich der erste Zune Spot sein klick me

lang (== teuer) genug wäre er. Und irgendwie “geklaut” der Look mit den “fliegenden Bildelementen” - passt auch (Machen die ja mit ganzen Betriebssystemen bzw. innovativen Bedienkonzepten)… :wink:

Er zeigt aber den typischen Windoof User… gucken alle ein bisschen dumm aus der wäsche :laughing:

ernsthaft, der spot ist viel zu lange für ne werbung!
ne werbun darf max. ne minute lang gehen - 2 minuten, wo auch nichts passiert (mal abgesehen vom ideenklau), ist definitiv zu viel!

[quote=“Freak a Leek”]ernsthaft, der spot ist viel zu lange für ne werbung!
ne werbun darf max. ne minute lang gehen[/quote]

Wo steht das? Das ist eigentlich nur eine Frage des Geldes - da Sendeminuten richtig viel Kohle kosten…

[quote=“Joerg”]

[quote=“Freak a Leek”]ernsthaft, der spot ist viel zu lange für ne werbung!
ne werbun darf max. ne minute lang gehen[/quote]

Wo steht das? Das ist eigentlich nur eine Frage des Geldes - da Sendeminuten richtig viel Kohle kosten…[/quote]

es ist aber für den zuschauer zu lange!
ok, beim ersten mal kann das ja noch angucken…
aber wenn der offizielle zune-clip, alsow enn zune raus ist auch so lange dauert, werd ich mir den nciht dauernd ganz angucken!

Wer guckt sich schon “dauernd” Werbung an? Die Clips funktionieren höchstens einmal. Und beim nächsten Mal sind sie noch da, wenn sie gut sind, und nerven so, dass man umschaltet, wenn sie schlecht sind.

Viele Werbespots werden außerdem zunächst als “lange” Version gedreht, später im TV erscheint dann in der Regel nur noch eine gekürzte Version…

Das Clip heißt auf youTube ja auch “Microsoft Zune Teaser ?”. Erhebt kein Anspruch ein Ad zu sein.

Entschuldigt die doofe Frage, aber was ist denn nun schon wieder ein Zune? :question:

Mickysofts möchtegern iPod-Killer. Der wahrscheinlich im Rohr krepiert und Creative, Sony und Kohorten eins in die Fresse ballert:

engadget.com/2006/07/21/zune … -yet-know/
zuneinsider.com/
mac-essentials.de/index.php/ … cle/17801/

besser hätte ich es nciht formulieren können :smiley:

Aha…
Also aus dem Werbespot und der scheinbar offiziellen(ziemlich komischen)comingzune.com-Website wird das ja nicht so unbedingt klar.
Mal sehen, was da noch passiert. :confused: :open_mouth:

Der Hund bellt, und die Karawane zieht vorüber… ;D

… genau - Wuff

“Die Karawane zunet weiter, der iPod der hat Durst!” sing :drums:

Boah, wie schlecht… :eeekf:

Also das kennen wir doch schon irgendwie aus der Vergangenheit. Irgendwann behauptet Microsoft noch sie sind der Erfinder des Ipod, oder ? So wie beim grafischen Benutzeroberfläche :wink:,
außerdem meinen Ipod gebe ich nicht mehr her !!

Ich bin da jetzt ein bisschen vorsichtiger. Auch Palm war mal der Wegbereiter einer neuen PDA Ära und hatte riesige Marktanteile … und jetzt rettet sie nur der gute Verkauf ihrer Mobiltelefone.

Microsoft hat viel Geld und damit auch einen längeren Atem als manch andere. Und wenn Sie dies als wichtigen Zukunftsbereich ansehen, werden sie diesen Atem auch lange nutzen.

Das muß natürlich nicht heißen, dass es Apple so geht wie Palm. Ok jetzt kommt ev. Zune, wobei noch keiner weiß, wie es genau aussieht und was es kann - außer halt WLAN (aber ob das derzeit der Knaller ist um die breite Masse zu erreichen?).
Der iPod 6th Generation ist irgendwann in nächster Zeit mal fällig. Und der wird dann die wahre Messlatte für Zune sein.
Wenn Apple auch noch Synergien wie mit dem Nike+ Kit schafft und damit ev. ganz neue Käufer/Userschichten bindet ist die Zukunft des iPod durchaus noch nicht zu Ende.

Es fällt schwer, sich vorzustellen, dass dieser Zune-Gurke von MS ein durchschlagender Erfolg beschieden sein soll.
Es gibt andere Player auf dem Markt, z.B. den Zen von Creative, die sich von der Funktionalität her bestimmt auch
nicht zu verstecken brauchen. Aber, verkaufen sie sich?

Es genügt nicht, ein neues Konkurrenz-Produkt mit irgendwelchen Features auszustatten. Auch die Infrastruktur muss stimmen
und da ist zumindest zweifelhaft, ob dieses Umfeld – trotz aller Finanzkraft – so einfach ‘generiert’ werden kann…

Eines wird gerne übersehen: Der iPod ist ja nicht einfach ein MP3-Player, sondern vielmehr ein Kult-Objekt,
dessen Design zudem – durch seine erfrischende Schlichtheit – besticht.
– Wer dagegen mit Features anturnen will, ist meiner Auffassung nach von vorne herein auf dem falschen Dampfer…

Da gebe ich dir natürlich völlig recht. Wahrscheinlich hat sich nur ein ganz geringer Prozentsatz über die Möglichkeiten eines iPod vorher erkundigt. Für die meisten mag er einfach “cool” sein, jedeR hat ihn und es gibt massig Zubehör.

Konsumenten entscheiden oft “irrational”, emotional und aus ganz anderen Bedürfnissen heraus als es die Markt- und Trendforscher wollen :wink:

Bei Microsoft ist für mich eher die Frage, ob sie über Windows und den Mediaplayer dem Kunden reindrücken können, dass es dafür eigentlich nur Zune gibt. Gemunkelt wird ja auch dass Zune über die XBox und deren Internetzugang kommunizieren und vermarktet werden soll.

Aber wie z.B. auch Nokia zeigt kann man mit einem eigenen Produkt (Betriebssystem - Series60) durchaus gegen Microsoft bestehen. Denn wie einzelne “Studien” zeigen kauft nur die kleinste Gruppe ein Mobiltelefon mit Series60 sondern einfach nur ein “cooles” Nokiahandy. Hätte Nokia ein MS Betriebssystem wäre das für viele auch kein Hinderungsgrund.

Apple muss es also schaffen, diesen Coolness Faktor weiterhin zu behalten, die Zubehörindustrie bei der Stand zu halten und ev. interessante Produktkombis (Stichwort Nike+) zu kreieren. Das traue ich Steve Jobs und seiner Firma durchaus zu.

Jetzt schauen wir mal was Zune kann und ob die Leute gleich die Läden stürmen - und dann schauen wir mal was der iPod 6th Gen so alles kann.
Und natürlich wird es interessant, was ITMS noch so alles bieten wird…