Excel-problem

Hallo Forum,
im Tabellenblatt sollen einige Zeilen eingefügt werden.Das geht auch, nur speichern lässt es sich nicht.



Ich finde auch nicht heraus, was mit “Registerkarte Sicherheit” und Dialogfeld “Einstellungen” gemeint ist.
Im Excel finde ich die nicht.

Wisst Ihr weiter? office 2004
Danke + gruss.

Die Registerkarte wurde wohl von einem anderen M$-Mitarbeiter ins Deutsche übersetzt als der Dialog. Die hört in Wirklichkeit auf den Namen “Schutz” und ist im Einstellungen-Dialog:




…dort geht es dann um die “persönlichen Daten” in den Datenschutzoptionen. (Davon ab: was ist das für ein merkwürdiges Makro?) HTH.

Danke Jörg.
Da komme ich aber auch nicht weiter.
Gespeichert wird immer noch nicht.

(Davon ab: was ist das für ein merkwürdiges Makro?) HTH

wo siehst du HTH ?

Was hast Du denn jetzt in dem Dialog angehakt?

Die Frage nach dem Makro und mein HTH waren zwei unterschiedliche Sachen.

(HTH…jau)

dort ist angehakt:
beim speichern persönliche daten…entfernen;
Vor dem öffnen einer datei …,warnung anzeigen.

Das makro ist ein print-makro

Erstmal den Haken bei den persönlichen Daten entfernen und nochmal probieren. Dann zur Not den anderen Haken weg - aber wenn irgend möglich, nach der Speicher-Aktion wieder zurück setzen.

ich gehe deinen vorschlag nochmal durch.
habe aber den eindruck irgendwas mit excel ist wurx.denn unter windows repariert excel diese datei mir dem hinweis,das irgendwas beim vba fehlt.

Das excel auf dem Mac starte auch mit einer fehlermeldung.
am besten ich schmiess es runter und noch mal neu install.
Jörg, geht bei dir unter >Hilfe die updatefunktion?

Ach es geht um eine excel datei die unter windows geschrieben wurde.
Ist dir bekannt das Office 2008 nicht mit VBA macros umgehen kann?

<img src=„/uploads/default/original/2X/e/ed12247b06c8413ea458274549d6d651a0abbb09.gif“ width=„18“ height=„18“ alt=„:whistle:“ title=„Whistle… „innocent““/>

Willst Du Excel neu installieren? :open_mouth: Würde ich wegen einer zweifelhaften .xls-Datei nicht machen. Liegt zu 99,9567% an der Datei und nicht an Excel. Das 2004er-Excel verwende ich nicht mehr, ich habe das neue - Updates habe ich aber bisher immer ausschließlich mit dem Updater-Programm gemacht und nicht aus dem Menü.

Oh, das hatte ich uebersehen.

[quote=“xfile666”]Ach es geht um eine excel datei die unter windows geschrieben wurde.
Ist dir bekannt das Office 2008 nicht mit VBA macros umgehen kann?[/quote]

umgekehrt wird ein schuh draus: die meckernde mac-exceldatei habe ich mit windows geöffnet…nochmal lesen.

so wie ich es sehe, muss es irgendwie am excel liegen.
es macht mir jetzt mit jeder datei, die ein macro enthält den gleichen zores…

Mal blöd gefragt… :stuck_out_tongue:
Hast du vielleicht kürzlich ein Update/Patch für Office 2004 installiert? Vielleicht ist das ja ein neues “Sicherheitsfeature” von MS… :smiling_imp:

ja, das patch habe ich gemacht;aber das problem hatte ich vorher.(deshalb die idee mit dem patch)
Verrückt ist ja, auf dem winrechner läuft die datei.

Nö. Die Office-Versionen Mac+Win könnten unterschiedlicher nicht sein. Das sind bei MS auch unterschiedliche Teams - ich denke, die gemeinsame Code-Basis ist minimal.

Wenn Du Du unter „Schutz“ alle Haken entfernst, gibt es immer noch den Fehler? Gleicher Fehlertext?

Hallo Jörg.
Beide Haken entfernt (nichts ist angehakt);Meldung : Datei nicht gespeichert.Alle
vorher gespeicherten Kopien wurden gelöscht.

Nächster Schritt: haken bei : Vor der Öffnung einer datei…Warnung anzeigen.

Auswahl: aktivieren-deaktivieren. Deaktivieren geht nicht;
Meldung: Diese Arbeitsmappe enthält eine Art makro( Makros von Microsoft,Excel Version4.0) die nicht deaktiviert werden können.Dies Makros könnten Viren enthalten.
Klicken Sie auf ja wenn sie sicher sind…usw.

Hilfetext:
Ein Makro kann nicht deaktiviert werden
Möglicherweise versuchen Sie, eine Arbeitsmappe zu öffnen, die einen Makrotyp enthält, der nicht deaktiviert werden kann. Microsoft Excel verfügt über zwei Makrotypen: die in Visual Basic für Applikationen (VBA) geschriebenen und die in der Makrosprache von Excel, Version 4.0, geschriebenen (XLM-Makros). Nur Makros, die in VBA geschrieben sind, können deaktiviert werden.
Wenn Sie eine Arbeitsmappe öffnen, die XLM-Makros enthält, kann das Makro “Auto_öffnen” deaktiviert werden, alle anderen XLM-Makros werden jedoch ausgeführt.
Es ist empfehlenswert, sich vor dem Öffnen einer Arbeitsmappe von der Zuverlässigkeit der Quelle dieser Arbeitsmappe zu überzeugen.

Sollte es tatsächlich ein Virus sein…?

[quote=“graf zahn”]Beide Haken entfernt (nichts ist angehakt);Meldung : Datei nicht gespeichert.Alle
vorher gespeicherten Kopien wurden gelöscht.[/quote]

Hm… den Text kapier’ ich nicht. Vorher gespeicherten Kopien gelöscht?

Eventuell ist da irgend ein Makro aus der Datei aktiv, das was meint, machen zu müssen?

Dass es ein Virus ist, glaube ich (noch) nicht unbedingt - aber komisch ist das allemal. Ist die Quelle der Datei einigermaßen vertrauenswürdig?

Quelle vertrauenswürdig. Ja , die datei stammt von mir (damit schreibe ich meine Rechnungen).die makros sind mit dem exceleigenen Makrorecorder geschrieben.

Achtung: Mein Excel macht Mist, wenn irgendwelche Excel-Dateien auf dem Desktop gespeichert werden. Insbesondere lassen sich Dateien dann manchmal nicht speichern. db