Externe Festplatte auf beiden BS nutzen?

Hallo, ich bin seit neustem Apple user und sehr begeistert. Habe mir eine externe festplatte zugelegt und wollte eigentlich nur mal wissen ob ich die für beide Betriebssysteme, also Leo und XP nutzen kann.

gutefrage.net/frage/kann-man … ook-nutzen

Hier schreiben sie man muss die Platte für den Mac formatieren, dann kann ich sie aber nicht mehr am Win rechner laufen lassen oder?

Gruß
harper

die einfachste antwort ist FAT32… damit kanns der mac und win lesen…

du kannst es aber auch NTFS oder HFS formatieren - brauchst dann aber jeweils ein zusatzprogramm für das OS

Wenn du die Festplatte schon in einem Stück gekauft hast, liegen meistens den Festplatten, für Windows ein Formatierungsprogramm bei um die ganze Festplatte als FAT32 nutzen zu können. Den ab Windows XP wird kein FAT32 größer als 32 Gbyte mehr unterstützt.

Wenn nicht bei WD müsste für die MyBook Serie so ein Programm (WD FAT32 Formatter) geben. Müsste auch für andere Platten gehen.

Hallo Harper (zufällig Zahnarzt?),

willkommen in der Elite der Macuser. Natürlich kannst Du eine externe Festplatte unter Mac OS X und PC nutzen, wenn Du Sie FAT32 formatierst. Dabei besteht jedoch eine Größenbegrenzung pro Datei bei 4GB (ist also nicht empfehlenswert für Images von DVDs oder ähnliches).

Sofern die Festplatte nicht formatiert ist, kannst Du diese mit dem Festplattendienstprogramm (unter Programme -> Dienstprogramme) entsprechend formatieren (Option löschen und Format DOS auswählen, das ist FAT32)

Zwar kann ab Win XP keine Festplatte (oder Festplattenpartition) mit mehr als 32 GB mehr formatieren, lesen können Sie diese Platten aber schon (in voller Größe).

Sollte Dir die Dateienbegrenzung von 4 GB im Weg stehen, kannst Du auch auf das Macintoshformat hfs+ (Journaled) ausweichen, dann brauchst Du aber enstprechende Treiber für Windows (abhängig von der Win Version). Da gibt es kommerzielle und freie Lösungen.

Es gibt auch die Möglichkeit, die Festplatte NTFS (unter Windows) zu formatieren, dann kannst Du zwar mit dem Mac die Dateien lesen, jedoch nicht auf die Festplatten schreiben (zumindest nicht offiziell, eine Lösung dazu gab es in einer der letzten Ausgaben der Maclife.)

Natürlich besteht auch die Möglichkeit die Festplatte zu partitionieren, jedoch ist das nur empfehlenswert, wenn Du kein Betriebssystem auf die Platte auslagern möchtest.

(Of Topic)

[quote=“chrispiac”]Hallo Harper (zufällig Zahnarzt?),

[/quote]

Ich dachte gerade so an die Blues Harp, Mund Harmonica. Der Harper ist der spieler…

(On Topic)

Ich würde dass hfs+ vorziehen und Windoof dazu nötigen dieses Format zu nutzen.

Gruß Christian

Das problem an dieser loesung ist das man dan bei jedem XP rechner an den man die platte kurz mal anschliessen will den treiber erstmal installieren darf, inclusive reboot und vorher noch auf nem stick auch den treiber dabei haben muss.

Das geht gut mit MacDrive 7 für Windows - seit dem ich das Programm für mein WinXP (per Bootcamp) nutze, kann ich wunderbar daten auf der internen Platte hin und her kopieren. Das spart mir das lästige rumkopieren auf einer ext. Festplatte.

Aber Harper möchte seine externe Platte nicht an einen anderen XP Rechner anschliessen… :wink: :smiley: