Festplatte im mini tauschen

Hallo zusammen,

ich betreibe nun seit ein paar Wochen einen Mini als lokalen Netzwerkserver. Da mir die original verbaute 80GB Platte etwas zu klein ist, würde ich gerne eine größere einbauen.

Nun ist die Frage welche sich da am besten eignet - idealerweise sollte die Abwärme nicht zu stark steigen. Der Platz ist nicht das oberste Credo, sprich ich brauch nicht unbedingt eine 500GB-Platte - ne 200er oder 250er würden vollkommen ausreichen.

Dann ist noch die Frage wie ich die Daten am einfachsten von der alten Platte übernehme - gibt es da Möglichkeiten das direkt am Mini vorzunehmen? Ansonsten müsste ich den Umweg über einen Windows-PC gehen - meinen iMac will ich dafür nicht aufschrauben :wink:

Wirf mal die Foren-Suche mit dem Suchbegriff “scorpio” an :wink:

ah okay, danke. Ich seh schon - die meisten verbauen wohl die 250er oder 320er Scorpio. Hitzetechnisch wird wohl die 250er mehr Sinn machen.

Wie isses denn mit dem übertragen der Daten. Kann ich vorrübergehend bei offenem Gehäuse beide Platten dranhängen und was gibt’s ggf. für Tools die ich dafür verwenden kann?

EDIT: achja ich hab eine externe Platte (Firewire) dran hängen auf der die Daten via TimeMachine gesichert werden. Ists ne Option das als Widerherstellug zu verwenden? Sprich auf der neuen Platte Leopard frisch installieren und anschließend Restore? Ich hab damit noch keine Erfahrungen.

Also im Mini kann keine zweite Platte direkt an SATA angeschlossen werden. Sofern ein FireWire Gehäuse vorhanden ist, würde ich dort die neue Platte zum Überspielen der Daten einbauen. Zum Übertragen hat sich das Freeware Programm „Carbon Copy Cloner“ (Spende erwünscht) als nützlich erwiesen, da nach dem Überspielen „nur“ die interne Festplatte gegen die neue ausgetauscht werden muss (das System wird geklont). Bisher war das die günstigste und einfachste (mir bekannte) Lösung.

Hallo,

kann “Carbon Copy Cloner” auch nur empfehlen. Alternativ kann man auch SuperDuper (shirt-pocket.com/SuperDuper/ … ption.html) zum clonen der Festplatte verwenden. Dafür sollte die Trial-Version ausreichen.

Nogg.

In der neuen ct Nr:14 Seite 166 gibt es einen gut bebilderten Beitrag ‘mini maximieren’ in dem es auch um den Festplattentausch geht.

Du kannst nach Einbau der neuen Platte von der DVD booten und den Time Machine Backup zum wiederherstellen des Systems benutzen.
Achte beim Patitionieren der neuen Platte auf die passenden Parameter (GUID Patition Table…).

mal ne doofe frage, wenn ich mir jetzt auch ne neue festplatte einbaue, wie groß darf sie max sein? wollte mir nämlich mal ne 1TB festplatte holen

Ich befürchte eine 1TB 2,5"-Platte wirst Du nicht finden - abgesehen von der zu erwartenden Hitzeentwicklung und der zu hohen Bauweise, die die wohl hätte :wink:

Ich glaube bei 320GB ist der Ofen aus im Moment. Es gibt zwar von Hitachi auch 400GB und 500GB aber ich weiß nicht ob die in den Mini passen und abgesehen davon bin ich ohnehin kein Hitachi-Fan und würd mir die nicht kaufen.

Hier findest Du eine Übersicht. Persönlich würde ich mich ganz unten bei WD orientieren: alternate.de/html/categoryLi … %2C5+Zoll&

Er meint vermutlich für seine externe Box…
Da würde ich mal das Handbuch oder den Support des Herstellers bemühen.