Festplatte säubern/Überschreiben/Formatieren

Hi,

da ich jetzt meinen gesammten Inhalt von 2 externen Festplatten auf eine grosse Externe übertragen habe, will ich jetzt die eine 500 GB Festplatte Formattieren.

Bei Disk Utility hat man ja die Option eine Festplatte mit nullen zu überschreiben. Einmal, siebenmal und auch bis 35 mal.

Hab jetzt erstmal 1 mal eingestellt da es 3 Stunden dauert, bei 500 GB.

Wie gründlich ist das ? Da ich die Festplatte verkaufe. Kann man nach die einmaligen aktion dort noch irgendwas ausfindig machen ? Mit irgendwelchen Programmen. Oder sollte ich eine Stufe höher, also 7 Mal überschreiben, wählen um auf nummer sicher zu gehen ?

Gruß und Dank

Shamino

Ich mit meinem nicht unerheblichen Maß an Paranoia würde auf alle Fälle öfter als 2x überschreiben lassen.
Kann man da auch einen zufälligen Pattern zum Schreiben einstellen? Das wäre die sicherste Lösung.

[Klugschiss Mode]
Nach 1x überschreiben ist es auf alle Fälle nahezu unmöglich mit Bordmitteln die Daten wieder herzustellen. Für die Abwehr tiefgehender forensischer Methoden (spezielle Software, Platte mit spezieller Firmware betreiben…) helfen nur Tools die oft mit Zufallspattern schreiben oder die totale mechanische Zerstörung (Schreddern, was aber für einen Verkauf kontraproduktiv ist :w00t: ).
[/Klugschiss Mode]

Entweder Du wiederholst die Prozedur noch ein- oder zweimal, oder rückst der Sache mit siebenmal auf dem Leib, wenn Du auf den Weg zur Arbeit gehst. Wenn einmal überschreiben 3 Stunden in Anspruch nahm, sollte ( 8 Studen Tag + mindestens 1 Stunde für Weg zur/von Arbeit) nach Deiner Rückkehr die Festplatte mindestens 3x überschrieben sein, das sollte ausreichen. Die Festplatte müsste dann schon in die Hände eines Daten-Forensikers fallen, um überhaupt noch Spuren zu finden. Hast Du denn so sensible Daten auf Deiner HD? Ich verstehe ja, das man die ordentlich löscht, falls Du aber für BND, MAD, Bild oder ähnliche peinliche Vereine arbeitest, würde ich sowieso von einem Verkuf absehen (oder ungelöscht gewissen Datenhändlern zuspielen, gegen Provision kann ich da gerne vermitteln… :smiling_imp: )

Also ich hab vor Heute abend noch 1 mal drüber schreiben zu lassen. Ich denk mal das sollte reichen.

Die Platte geht auch in die Hände eines Windows nutzers der nicht gerade der hellste ist. Von daher mach ich mir da auch nicht so einen Kop.

Und Daten war eben das übliche drauf was jeder “normale” Anwender hat. Musik, Private Bilder, Geschriebenes ect.

Und MAD ( Also das Mad Magazin ) find ich jetzt nicht Peinlich. Jedenfalls seriöser als die Bild. Aber das ist nur meine Persönliche Meinung.

Gruß und Dank an die Antworten.

Euer Shamino

Er meinte mit MAD wohl eher den Militärischen Abschirmdienst :wink:

:rotfl:

Hehe. – Der war wirklich gut! :gdgrin: