Finder-Absturz bei jedem Start

Hallo Leute,

ich hab ein kleines Problem. Bei meinem Mac Mini mit OS X 10.4.6 stürzt beim Starten fast jedesmal der Finder ab.

Es kommen zwar Menüleiste, Hintergrundbild und Dock aber ich habe keine Symbole auf dem Desktop und ewig den Sat1-Ball.

Ich mache dann immer folgendes: ich starte eine Anwendung aus dem Dock, um Zugriff aufs Apfelmenü zu erhalten und wähle dann “Sofort beenden…” Dort hat der Finder immer die Meldung “reagiert nicht”. Wenn ich auf “neu starten” klicke, ist er innerhalb von Sekunden neu da als wäre nichts gewesen und alles funkt einwandfrei.

Was kann ich tun?

schonmal die Rechte repariert, mit dem Festplatten-Dienstprogramm?

Das hatte ich auch schon mal auf einem alten G3 Powerbook. Da hat nur eins was genutzt: Comboupdater drüberlaufen lassen (10.4-10.4.6). Dann war wieder alles im Lot. Der Übeltäter war übrigens der Treiber für den §$%&%%& USB-WLAN-Stick von D-Link.