Full HD auf Mini

Full HD Filme ruckeln auf dem Mini unter Leopard, unter Vista nicht (mit dem Media Player Classic). Was kann ich tun?

wenn ich mich nicht irre liegt das nicht am mini selbst sondern am OSX… osx unterstützt nicht hcdp und kann somit die filme nicht abspielen… kenn mich nicht wirklich damit aus aber so in der art stimmts glaub ich :smile:

Mal eine Frage am Rande: Welche Quelle nutzt du für die Full HD Filme?

Die Dateien spiele ich von der Festplatte ab intern.

…hast Du mal zB. VLC oder den Mplayer unter OSX probiert? Zumindest der Mplayer benutzt imo die gleichen Libs wie der MPC.
Vergiss den Mplayer für OSX…scheint steinalt zu sein…schade, denn der aktuelle läuft unter Windows perfekt. Bleibt wohl ‚nur‘ der VLC, der bei mir unter Windows, leider auch nicht so Resourcen schonend (hohe CPU Auslastung) wie der MPC mit full HD 1080p umgeht.
Vielleicht kannst Du auch mal eine Testversion von GreatVideo HD bekommen…keine Ahnung ob/wie das auf einem Mac läuft.

Damit 1080er Material gescheit lauft braucht man gute codecs die mehrere cpu kerne ausnutzen und software die am besten auch die beschleunigungsfunktionen der graphikkarten nutzt.
Zur zeit werden von apple keine der beiden HD medien unterstuetzt, daher hat das system auch keine unterstuetzung fuer dieses format, daher sind auch keine optimierten codecs vorhanden.
VLC tut zwar, aber es gibt zumindest unter windows kommerzielle codecs die wesentlich weniger leistung zum abspielen benoetigen.

…der MPC ist OpenSource und läuft bei beim Themenstarter auf dem :mini: ruckelfrei…leider nur unter Windows :frowning: Vielleicht sollte man mal ‚Gabest‘ antriggern, ob er nicht mal eine OSX Version rausbringt.

Alsoooooo … unter linux kann man die Windows Codes verwenden. D.h. IMHO auch unter Mac OS-X - wenn man den VLC einsetzt. Der ist ja OpenSource - oder ?

Versuch einfach mal rauszukriegen welche Codecs du unter Windows nutzt, kopiere die rueber ins Codecs Verzeichnis des VLC - und dann sollte es gehen …

Kann’s leider nicht probieren unter Mac OS-X :smile:

[quote=“smurphy”]Alsoooooo … unter linux kann man die Windows Codes verwenden. D.h. IMHO auch unter Mac OS-X - wenn man den VLC einsetzt. Der ist ja OpenSource - oder ?
Versuch einfach mal rauszukriegen welche Codecs du unter Windows nutzt, kopiere die rueber ins Codecs Verzeichnis des VLC - und dann sollte es gehen …
Kann’s leider nicht probieren unter Mac OS-X :smile:[/quote]

sorry, kapier ich nicht. Nur der MPC läuft beim Themenstarter unter Windows ruckelfrei und das ist eine *.exe Datei ohne Codec Verzeichnis. Beim VLC gibt es auch kein Codec Verzeichnis…nur den Ordner ‘Plugin’. AFAIK hat der MPC und auch VLC die Codecs integriert…was normalerweise imo ein Vorteil ist.

Ich habe noch keinen mini, wollte mir aber einen zulegen in nächster Zeit. Bisher dachte ich, daß auch full HD Material auf dem mini ruckelfrei dargestellt werden kann…dem scheint aber nicht so zu sein. Dann werde ich mich für einen anderen Rechner entscheiden/auf einen verbesserten mini warten der ja angeblich vor der Tür steht und evtl einen spez. h.264 Chip on board haben soll. Bis Ende des Jahres warte ich noch…wenn bis dahin nix kommt von Apple wird’s wohl der neue kleine Dell werden der eben so einen einen speziellen Chip zur Beschleunigung von Blu-Ray/x.264 hat.

Naja, kann mich nicht erinnern das hier jemand mehrere 1080p filmchen getetet haette, daher is es eher unbekannt wie der mini mit dem krams zurecht kommt, mangels HD laufwerk und passendem Player ist es auch sehr schwer nachzupruefen.

kann bitte mal einer testen ob zB. die trailer von h264info.com/clips.html in 1080p auf einem mini ruckelfrei laufen?

[quote=„omnium“]

kann bitte mal einer testen ob zB. die trailer von h264info.com/clips.html in 1080p auf einem mini ruckelfrei laufen?[/quote]

HD-Trailer gehen ohne Probleme… es geht hier um richtige HD-Medien welche eben nen HDCP schlüssel haben und Leopard das nicht unterstützt… warum auch? gibt weder BR noch HDDVD Laufwerke fürn Mac… Und ich denke dass dj-delux gerade auch probleme mit solchen HD-Filmen hat…

??? habe ich anders verstanden. Es geht hier nicht um externe/interne HD/BR Laufwerke mit HDCP, sondern um ungeschützten 1080p Content.