Grafikkarte überlasten

Hallo zusammen…

hab erst seit kurzem den neuen Mac mini und
bin einfach begeistert… ist mein erster Mac! :smile:

Nun aber zur Frage:
Über den DisplayPort habe ich einen Monitor
angeschlossen (mit Adapter) und am HDMI Ausgang ist mein
Fernseher dran… in den Einstellungen habe ich “Bildschirme
synchronisieren” aktiviert. Nutze das Bild am Fernseher natürlich nur
wenn ich ein Film oder Bilder schauen will… wird da die
Grafikkarte des minis nicht überlastet und gibt es evt.
ne Möglichkeit den HDMI Ausgang zu deaktivieren?

Umgekehrt wäre es dann natürlich auch praktisch den DisplayPort
zu deaktivieren wenn ich längere Zeit nur das Bild am Fernseher
nutze…

Hi Pino,

erstmal: willkommen im Forum und viel Spaß bei uns hier! :smile:

Wegen überlasten solltest Du Dir keine Gedanken machen - der Grafikkarte ist es relativ egal, ob sie das Bild jetzt an einem oder zwei Ausgängen bereitstellt. Auch der Stromverbrauch des Minis sollte hierdurch eigentlich nicht erhöht werden - insofern würde ich das Projekt eher auf Eis legen, denn die Eingänge zu- und abzuschalten kann doch etwas aufwändiger werden.

Problem ist halt auch das wenn der Fernseher aus ist und ich ihn dann einschalte passiert es ab und zu
das auf beiden Bildschirmen kein Bild mehr erscheint… es bleibt alles blau… kenn ich eig. nur von
Windoof… Bluescreen! :stuck_out_tongue: Einzigste Lösung ist es den mini auszuschalten…

Werd wohl damit leben müssen, dass ich das HDMI Kabel nur dann einstecke wenn ich auch den
Fernseher nutzen will…

So nicht ganz richtig :smile:, ich erinner mich da noch an zeiten als leute die ne 9k von ati hatten irgendwann mal nen zweiten monitor digital angeschlossen haben.
Und dann einige monate spaeter is die graka verstorben, weil der zweite digitale display bus hat bei dennen die leistungsaufnahme nochmal ein gutes stueckchen erhoeht. Wofuer wohl die kuehlung nicht ausgelegt war.

Aber das ist natuerlich alles schon viele jahre her, und heute hat keine graka mehr probleme damit.
Und heute ist es meistens auch so das wenn kein geraet am ende der kabels ist die graka den port abschaltet.

Sollte das Bild mal “hängen” hilft in der Regel auch den Monitor mal kurz abzustecken.

[quote=“xfile666”]

So nicht ganz richtig :smile:, ich erinner mich da noch an zeiten als leute die ne 9k von ati hatten irgendwann mal nen zweiten monitor digital angeschlossen haben.
Und dann einige monate spaeter is die graka verstorben, weil der zweite digitale display bus hat bei dennen die leistungsaufnahme nochmal ein gutes stueckchen erhoeht. Wofuer wohl die kuehlung nicht ausgelegt war.

Aber das ist natuerlich alles schon viele jahre her, und heute hat keine graka mehr probleme damit.
Und heute ist es meistens auch so das wenn kein geraet am ende der kabels ist die graka den port abschaltet.[/quote]

Es ist aber ein Unterschied, ob man mit dem zweiten Monitor den Desktop erweitert (wie meistens der Fall) oder ob man den gleichen Desktop auf zwei Monitoren anzeigt. Bei der Erweiterung hat die GraKa natürlich schon mehr zu tun, bei der Spiegelung meiner Meinung nach nicht.