Handbrake und Cover in MP4_Datei einpflanzen - wie?

Gleich vorweg eine wichtige Sache: Ich möchte nicht als Nichtjurist nicht mit weiteren Nichtjuristen über juristische Dinge philosophieren. Geht bitte bei Euren Antwort vom technischen Problem bzw. der Lösung aus - und seid sicher, dass es sich um meine eigenen, nicht mit einem wirksamen Kopierschutz ausgestattete, DVDs handelt.

Also:
Bisher habe ich meine DVDs mit -entfernt- auf eine externe Platte gezogen. Diese im Ordner Filme per Alias sichtbar gemacht. Im jeweiligen Ordner habe ich dann das Cover als jpg gespeichert. So kann ich in FrontRow wunderbar durch die Cover blättern - und habe die volle Qualität der DVD :smile: Jedoch auch den vollen Speicherplatz :frowning:

Nun habe ich Handbrake ausprobiert. Der Vorteil ist, dass ich so sehr viel Speicherplatz sparen könnte. Und auch mal 3-4 Filme aufs iPhone ziehen kann, wenn ich im Auftrag meines Brötchengebers abends in einem Hotel rumhängen muss, ist das ja ganz praktisch. Frage hierzu:

Was ist der Unterschied zwischen MPEG4 und AVC/H264 Codierung?
bezogen auf Qualitiät der Ergebnisses und bezogen auf die Abspielbarkeit (z.B. mit einem Mac oder auch mit einem ganz “normalen” Standalone-DVD-Player)

noch eine Frage dazu:
Ich kann nun in iTunes auch das Cover einfügen. Bei MP3-Musik und auch bei AAC-Musik “pflanzt” iTunes das ja direkt in die Datei. Ist das bei dem MP4-Videos auch so?

Ja, die Tag-Daten inklusive dem Bild werden in die Datei geschrieben - gleich wie beim MP3. Um deine Filme schneller zu taggen, solltest du dir auch einmal “MetaX” ansehen – damit kannst du viele Felder automatisch ausfüllen lassen von IMDB und Amazon.

Der Unterschied von MPEG4 zur H264-Codierung ist die Qualität. Die MPEG4-Quali ist schlechter, dafür aber viel schneller encodiert. Ausserdem werden die Dateien auch noch etwas grösser. Solltest du deine DVD’s archivieren wollen, würde ich aber immer H264 wählen, wenn du die Quali der DVD behalten möchtest. Gerade in dunkleren Sequenzen ist das Bildrauschen bei MPEG4-codierten Filmen doch recht stark, dass ich damit nicht leben kann.

Gruss, Cosmonaut