HFS+ Partiton vergrössern (!)…

Musste gerade entäuschend feststellen, das gparted HFS+ Partitionen nicht vergrössern kann… darum meine Frage… wie krieg ich die nun 4 Geteilte Platte (
40 GB OS X.4
8 GB OS X.5
5 GB Windows
5 GB Linux
) wieder zu einem Stück zusammen (Also 60 GB OS X.4)?

Gibt es OSX-intern nichts womit ich das Machen kann?

iPartition kann das nicht, weil die EFI Partition im Weg sei, der Bootcamp-Manager kann die 18 GB FAT 32- Platte nicht platt machen, da er meldet, die Festplatte sei bereits partitioniert und ich solle das Startvolumen wieder zu einem Einzelvolumen machen. <-- genau das will ich ja /–>

Gibt es kein gparted-ahnliches Programm/Terminalbefehl?

lg beatjunky99

Schonmal mit gparted versucht?

Ja… s.O. ! :smiley:

lg

Ja, wer lesen kann ist klar im Vorteil. :smiley:

kopfnick & lösungerwart :smiley:

lg

Moin,
gibt’s m.w. nicht.
FDP kann sich nur eine BootCampP wieder einverleiben…

Also die harte Tour:

Mit CCC alles auf eine externe, neu part, und wieder alles zurück…

Uli

Hab auch ewig rumprobiert an dieser Aufgabenstellung, alles nur erdenkliche ausgetestet…es funktioniert einfach nicht.

Aber ich hab mal irgendwo so einen gparted-ähnlich befehl für OS X gesehen, der glaub ich im terminal mit diskutil [verb] angesteuert wird. [verb] weiss ich nur nicht mehr… dann kann man Festplatten ohne Löschen der Daten vergrössern und verkleinern.

In der man-page hab ich auch schon gelesen, meinte aber den Befehl nicht gesehen zu haben.

lg

Hm, also ‘man diskutil’ ist doch recht aufschlussreich, aber ich sehe nichts von Daten behalten. Dafür finde ich nur iPartition. Kost aber 42 €… :astonished:

Hab ich schon probiert. Die EFI Partition ist im Weg, d.h. “iPartition can’t move EFI-Partition”!

schaue die man-page von diskuti nochmals an… war glaub ic sowas wie [verb=resize] :smiley:

lg

das problem hatte ich auch schon. unter windows gibts partition magic, unter mac wohl leider nicht, zumindest habe ich mehrere Tage gesucht und keine Lösung gefunden… Da das Lösung suchen länger gedauert hat, als ein Image zu ziehen, habe ich mit einer Backup-Software ein Image von der Bootpartition erstellt, alles formatiert und wieder zusammengeführt und das image wieder zurück gespielt…

Ergebnis: Arbeitsaufwand: 1 Stunde, Suche nach einer Lösung: 12 Stunden.
:wink:

Ich hätte es gleich so machen sollen.