IMac G4 bootet von neuer Interner Platte nicht

Guten Morgen, lieber geballter Mac Sachverstand ! :smile:

Ich hätt da gerne mal ein Problem :
Ich habe einen IMac G4 17" mit 1 GB RAM und einem 800 Mhz Prozessor erstanden.
Ausgerüstet war dieser mit einer 60 GB Festplatte auf dem IMac ist Leopard installiert und läuft auch recht schön.
Gestern habe ich den wie folgt umgebaut:

  1. Mit dem Festplattendienstprogramm und wiederherstellen ein Abbild der 60GB Platte auf einer externen FW Platte erstellt.
  2. Rechner mit gedrückter Alt Taste gestartet und von der externen Platte gebootet. Rennt wie Schmitz Katze .
    3.Nicht mehr ganz frische PRAM Batterie gegen einen neue getauscht.
  3. 60 GB Platte raus, 300 GB Samsung PATA Platte rein. Platte ist auf Master gejumpert wie die 60 GB auch. Danach alles wieder schön zusammen gepuzzelt und auch die Kühlpaste nicht vergessen
    5.Rechner gestartet von der externen Platte, Laufwerke gesucht und gefunden dann Festplattedienstprogramm “wiederherstellen” Ext. Platte -> Int. PLatte.
  4. nachdem er fertig war neu gestartet mit gedrückter Alt Taste.im Auswahlfenster erscheint aber nur die Ext. FW Platte.
    von dieser gestartet. Interne PLatte ist da, lässt sich ansprechen, Daten sind drauf und wird auch als das was sie ist erkannt ( Samsung 287 GB ).
  5. Einstellungen aufgerufen Bootlaufwerk ändern - Platte ist nicht da, nur die ext. Platte .

An der Plattengröße sollte es bei näherem Nachdenken auch nicht liegen, da die ext. FW Platte ja sogar eine 500GB ist. Die sollte dann ja auch nicht lesbar sein.
Mir ist jetzt noch was aufgefallen:
Die Interne wiederhergestellte Platte ist kleiner - sie hat nur 12, xx GB Daten drauf, während die FW PLatte 13,xx GB Daten drauf hat - merkwürdig …

Was habe ich falsch gemacht ?

Maximale Festplattengröße überschritten ? Hilft es dann die große Platte zu partitionieren ( 60 GB/240 GB ) und das Leopard dann auf die kleine Partition zu ziehen?

Oder hängts am PRAM? Einen Reset habe ich da noch nicht probiert.

Bin sehr dankbar für sachdienliche Hinweise

Jo


Also folgende Punkte fallen mir auf:

a) Die Samsung Platte ist neu? (Nicht ca. 2 Jahre in einer Schublade gelegen?) Es gab’ mal Firmware Probleme mit Samsung Platten in Mac Rechnern (bei aktuellen ist das aber behoben).

b) Wie hast Du die interne Platte formatiert? (Partitionsschema?)

c) Hast Du für das Backup Carbon Copy Cloner genutzt? Da gibt es in der aktuellen Version Probleme.

Hallo Chris,
nachstehend die Antworten :

a) Die Samsung Platte ist neu? (Nicht ca. 2 Jahre in einer Schublade gelegen?) Es gab’ mal Firmware Probleme mit Samsung Platten in Mac Rechnern (bei aktuellen ist das aber behoben).

Platte ist von 07/08 sollte also neu genug sein.

b) Wie hast Du die interne Platte formatiert? (Partitionsschema?)

da scheint der Hund begraben zu sein - die Platte wurde auf einem Intel MacMini formatiert , Vermmutlich hat sie keien Apple sondern eine GUI Partitionstabelle - sehe ich heute abend nach wen ich zu hause bin.

c) Hast Du für das Backup Carbon Copy Cloner genutzt? Da gibt es in der aktuellen Version Probleme.

Nein , das FPDP von MacOSX Leopard.

Danke für Deine Hilfe ! ich schau heute abend mal nach der Partitiionstabelle - dann melde ich mich wieder .

Ja, es war die Partitionstabelle, die stand auf MBR.
Danke für die Hilfe- jetzt rennt der kleine wie er soll . :smile:

Jo