Installations Probleme

Hallo,

ich bin Besitzerin eines Mac Mini 2 GHz Core 2 Duo mit 4 GB Ram.

Die Original Installations DVDs sind Leopard, ich habe auch die Snow Leopard Update 10.06.3 CD. Aktueller Versions Stand ist 10.6.6.

Mein Problem ist folgendes. Ich habe vor einiger Zeit versucht Parallels Desktop zu installieren. War damit nicht zufrieden wie Windows darunter lief und habe alles wieder runter geworfen. Seit dem kann ich über Boot Camp kein Windows Installieren. Er Installiert zwar Windows, akzeptiert aber keine meiner OSX DVDs um die Treiber zu installieren. Mittlerweile weigert er sich schon Boot Camp überhaupt zu öffnen. Er sagt immer er will die aktuelle Version. Software ist aber auf dem aktuellem Stand.

Ich dachte dann daran, OSX komplett neu aufzuspielen. Tja das geht gar nicht. Die OSX Installations DVDs werden ausnahmslos nicht erkannt. Das Laufwerk versucht zu lesen, rattert etwas und schiebt die DVD wieder raus. ALLE anderen DVDs und CDs werden fehlerlos gelesen. Nur die OSX DVDs nicht.

Neustart des Systems mit gedrückter C Taste bringt gar nichts, da die Installations DVD wieder raus geworfen wird.

Ich bin etwas hilflos, dass ist mein Erster Mac und in meinem Bekanntenkreis kann mir auch keiner helfen, da die alle noch Windows PCs haben.

Weiß vielleicht von Euch Jemand Rat?

welche Farbe haben den die Mac OS DVDs? Sind es die Installation DVDs die beim Kauf dabei waren? War es ein Neugerät oder was Gebrauchtes?

Es war ein Neugerät von 2009 die Original Leopard 10.5.6 Mac mini DVDs sind grau. Die waren auch beim Kauf dabei.
Damit ließen sich die Windows Treiber über Boot Camp auch installieren.

Die Snow Leo ist weiß mit dem Leo drauf, habe ich damals bei Amazon gekauft. Die Installation klappte letztes Jahr ja auch. Windows lief über Boot Camp.

Die DVDs gingen ja auch alle, bis zu besagter Parallels + Windows Installation und dem Boot Camp Problem.

Gut. Vielleicht klingen die Fragen ein bisschen “doof” oder “einfach”, aber schließen wir doch erstmal die einfachen Sachen aus, bevor wir hier groß Aufriss machen.

Möchtest du jetzt was retten, oder eine komplette Neuinstallation durchführen?

Im Prinzip muss nichts gerettet werden. Ich würde also die Variante wählen, die am einfachsten ist :wink: das wäre vermutlich die Neuinstallation oder irre ich mich?

Ok, dann warte A) bis sich jemand anderes aus dem Forum gemeldet hat, der mehr Ahnung von der Sache hat wie ich und B) müsste für die Installation des OS die DVD schon drinne bleiben… hmmm

an sich ist die Installation des OS einfach. Datensicherung, Snow-Leo DVD rein, Neustart mit ALT gedrückt, Festplattendienstprgramm, Formatieren, neu installieren, Updates, Daten zurück, freuen!

Sorry ich weis erstmal nicht weiter.

Hi Sketch, zunächst: willkommen im Forum. :gdgrin:
Wäre dein Mini nicht noch recht jung würde es für mich nach einer klassischen Laufwerksverschmutzung klingen. Rauchst du? :wink: Zwei Fragen: hast du ein externes DVD-Laufwerk? Geht die DVD am externen Laufwerk? Werden andere DVDs auf dem (internen) Laufwerk erkannt?
Ja, ich weiß, aber zählen ist nicht gerade meine Stärke. :laughing:
Zum Installieren benötigst du nachher nur noch die weiße Snow-Leo DVD, die andere wird lediglich als Lizenz benötigt.

Hi,

also ich rauche nicht. Alle anderen DVDs werden ja auch Problemlos erkannt.

Externes Laufwerk habe ich leider nicht, auch Niemand den ich kenne. Aber warum sollten die DVDs auch plötzlich nicht mehr funktionieren, da ist kein Kratzer oder Fingerabdruck drauf.

Ich finde es halt nur komisch das ausgerechnet die Installations DVDs nicht erkannt werden. Das war vor dem Parallels Desaster nie ein Problem. Und nun geht Boot Camp nicht mehr, die Windows Partition läßt sich auch nicht löschen.

Und ich dachte ich sei den ganzen Ärger mit dem Umstieg auf OSX los. Vielleicht hat ja noch Jemand eine Idee.

Also das Boot Camp Problem habe ich gelöst, indem ich einfach die Partition gelöscht habe. Nun konnte ich Windows installieren.

Jedoch wieder ohne Treiber, da die Snow Leo CD weiterhin nicht erkannt wird.

Somit ist mein Grundproblem mit den Installations CDs immer noch nicht gelöst.

Nur um sicher zu gehen, das ich es richtig verstehe: Welche der DVDs wird ausgeworfen, die Grauen (Original) oder die weiße Leo? (Oder gar Beide?)

Hallo Sketch,

wenn Du Snow Leo auf der Mac Seite drauf hast, dann guckt doch mal einfach, ob Du unter Programme / Dienstprogramme /Bootcamp-Assistent es möglich machen kannst zu Deinem Windows eine Treiber CD zu brennen. Er sollte das ab 10.6.6 anbieten. Welche Windows-Version hast Du denn unter Bootcamp installiert?

Wenn Du mit der Kurzanleitung nicht weiterkomst, melde Dich nochmals, dann mach ich das genauer…!

Er wirft alle Installations DVDs raus. Egal ob die grauen Leopard oder die weiße Snow Leopard.

Es geht ja nicht nur allein um Windows XP, wenn es mal andere Probleme gibt, benötige ich ja auch einmal unter Umständen eine Neuinstallation. Ich werde es natürlich mal versuchen mit der Treiber CD. Aber das Grundproblem ist ja damit nicht gelöst.

ah, sorry, das hatte ich ganz überlesen. Also entweder das Laufwerk checken lassen und oder die die OS X DVD mal prüfen. Aber wenn es bei mehr als einer evt fragwürdigen Scheibe Probleme mit der Lesbarkeit gibt, wird wohl am LW was nicht mehr 100% ok sein.

Wenn Du einen anderes DVD-Laufwerk hast könntest Du es testweise mal anschließen und sehen, ob es damit geht.

Hast Du schon mal folgendes versucht: Snow Leo DVD einlegen, wenn Mac OS X von der Festplatte gestartet ist. Dann unter Systemeinstellungen -> Startvolume die Snow Leo DVD auswählen und einen Neustart durchführen. Dann müsste auf jeden Fall von der DVD aus gestartet werden.

Bringt ja nichts, wenn er die Installations DVDs nicht drin behält.

Ich habe in mehreren Foren das gleiche Problem mit den Original Disks unter 10.6 gefunden. Nur einen Lösung steht da nie bei.

1 „Gefällt mir“

Fehler wie verkehrt herum eingelegt etc. kann aber ausgeschlossen werden (bedruckte Seite nach oben)? Und sie wird auch ausgeworfen wenn Mac OS X von der Festplatte vollständig geladen ist? Läuft die DVD an (Motorgeräusche) oder wird sie einfach nach dem Einlegen wieder ausgespuckt?

Er zieht die DVD ein, Rotationsgeräusch, 2 knacken, Rotationsgeräusch, 2 knacken, Rotationsgeräusch, 2 knacken und Auswurf. Dauert so 45 Sekunden.

Alle anderen ladet er sofort. Und ja, sie sind richtig rum drin :wink: Aber danke dir für deine Mühe

Ich möchte nur alles ausschließen. Ich hielt es auch nicht für sehr wahrscheinlich, aber wenn man im Support arbeitet, sieht man “Pferde vor Apotheken kotzen!”

Hallo Sketch,

mir ist noch eine Sache dazu eingefallen. Da scheinbar nur die SystemDVDs nicht lesbar sind, wurde der Mini mal mit einem Schutz versehen um Manipulationen auszschließen? Es gibt die Möglichkeit, so einen Schutz aufzuspielen. Daher die Frage, sind andere Tastenkombinationen beim Start möglich (z. B. PRAM-Reset siehe hier). Hast Du eine Bluetooth-Tastatur oder eine USB-Tastatur angeschlossen (mit Mac oder PC-Tastaturlayout)?

Hallo,

also sollte so ein Schutz da sein, habe ich ihn nicht bewusst aktiviert. Tastatur ist keine Bluetooth, aber PC Tastatur, allerdings funktioniert z.b. die Wahltaste bzw Alt tadellos beim Systemstart.

Wie kann man denn einen eventuellen Schutz ausschalten, damit System DVDs wieder angenommen werden?

Weil ich nicht denke das die DVDs defekt, oder das Laufwerk kaputt ist. Er mag ja nur die System DVDs nicht.