Installiert PS 5 nicht

Hallo,

ich bin gerade dabei auf meinem MacMini OS X Betriebssystem die Software
Photoshop 5 LE zu installieren. Doch der Installer der Software öffnet sich nicht. Erscheint nur die Meldung “Install Photoshop LE” wird auf dem System nicht unterstützt" , obwohl die Systemanforderungen der Software für Mac OS 7.5 und höher ausgelegt ist. :frowning:
Auf Windows ging es komischerweise einwandfrei.

Kann mir jemand helfen?

Wahrscheinlich hat man zu PS5 Zeiten noch nicht mit OS X gerechnet. Hast Du eine Classic-Umgebung laufen?

Ich bin erst seit ein paar Wochen “Macler”. Habe bisher mit PC Windows gearbeitet. Darum auch noch meine Frage was du mit einer Classic-Umgebung meinst? Auf Windows XP hat sich das Programm mühelos
installieren lassen. Ist das bei Mac oft so problematisch, wenn man eine etwas ältere Software auf ein aktuelleres Betriebssystem installieren will?

“Problematisch” ist es, wenn man eine nicht-Mac-OS-X Software unter Mac OS X laufen lassen will. Da kommt vieles zusammen (unter anderem: eine andere Prozessor-Architektur). Das ist ein bisschen so, als wollte man ein CP/M-Programm unter Windows XP laufen lassen (ok, nur ein bisschen, ich wollte nur andeuten, dass es kompliziert ist :wink: ).

Die “Classic-Umgebung” ist ein Emulator, der es unter Mac OS X erlaubt, Programme für Mac OS 9 auszuführen. Leider nur auf der PPC-Plattform - mit den Intel-Prozessoren muss man zu Alternativen wie “SheepShaver” greifen.

Das ist ja schon mal ein “netter” Anfang um auf Mac umzusteigen :unamused:
Danke für die Hilfe :wink:

Lass die Finger weg vom Photoshop Version 5. Schau das Du eine 6er Version bekommst. Dann klappt es auch mit dem Farbmanagement.

Danke Matz,

ich schau mich mal um was die 6.er Version kostet. Gibt es da irgendwo (außer bei ebay) eine Möglichkeit künstig an “ältere und bezahlbare” Software für Mac ranzukommen. Amazon hat zur Zeit leider keine 6er Vollversion.

Hi, System 7.5 ist schon seeeeehhrrrr alt. Das gabs noch für alte 68K Motorolaprozessoren mit 50 MHZ Takt und die allerersten PPC-Prozessoren.

Du arbeitest heutzutage mit einem Unixsystem, wahrscheinlich mit Intelprozessoren. Die Classicversionen waren für Macs mit PowerPC Prozessoren von IBM oder Motorola ausgelegt.

Wenn Du ein gutes Bildbearbeitungsprogramm benötigst und nicht viel Geld ausgeben kannst, dann würde ich Dir entweder “GIMP” oder “Photoshop Elements” empfehlen.

Mit beiden Programmen kannst Du sehr kreativ und professionell arbeiten.

Cavallo

Hallo hiegie,

sei mir bitte nicht böse, aber über sowas informiert man sich VOR dem Umstieg, ob die bereits vorhandene Software läuft oder nicht. Aber zu deinem Problem mit Photoshop:

Wenn Du Photoshop “nativ” auf deinem Mac installieren willst, dann brauchst Du mit einem PowerPC min. Photoshop Version 7. Das ist die erste Version, die sich unter Mac OSX ohne Classic-Umgebung installieren lässt.

Welchen Mac mini genau hast Du denn? Wenn es ein Mac mini mit intel-Prozessor sein sollte, dann gibt es für deinen Rechner keine Classic-Umgebung mehr, die lief nur mit PowerPC-Prozessoren. Ob die Version 7 aber unter Rosetta problemlos auf einem intel-Mac läuft, kann ich nicht sagen.

Wenn Du es nicht gerade zur “hochprofessionellen” Bildbearbeitung benötigen solltest, rate ich dir zu Photoshop Elements 3.0 oder 4.0 für den Mac. Die lassen sich auf intel-Macs installieren, werden aktuell aber noch unter Rosetta ausgeführt, weil es keine Version für intel-Prozessoren gibt. Version 3.0 von Photoshop Elements läuft bei mir mit dem ein oder anderen Absturz unter Rosetta sonst ganz gut.

Ich hatte früher (auf PC-Seite) auch Photoshop 6.0 gekauft und bin dann auf Elements umgestiegen. Diese “abgespeckte” Version reicht mit seitdem eigentlich aus, ist auf Grund von Rosetta aber etwas lahm. Bin mal gespannt, wann Photoshop Elements 5.0 für den Mac erscheint. Dann hoffentlich gleich mit intel-Support.

Danke :wink:
Hab mir jetzt mal Gimp runtergeladen. Hat man bei Photoshop Elements die Möglichkeit mit Ebenen zu arbeiten? Ich bin jetzt am überlegen, ob ich mir nicht eventuell Creative Suite zulege. Mal sehen.

Dann denk’ aber daran, dass die für Intel-Macs angepasste Version erst in ein paar Monaten erhältlich sein wird.
So lange solltest Du Dich dann vielleicht noch gedulden… btw: Ein Fehler ist dieser Plan sicher nicht. ;-D

Danke, muss ich mir merken :wink: