iPhone/Touch-App: AirSharing

Nachdem ich da gestern drüber gestolpert bin, wollte ich Euch das nicht vorenthalten: Air Sharing (iTS-Link), ein Programm, das derzeit kostenlos ist, und nach den ersten 2 Wochen 6,99 kosten soll. Wenn es läuft, kann man per Bonjour, also im Finder oder Browser, per WLAN auf den iPod zugreifen und Dateien hin und her schieben. Die App auf dem iPhone kann einige Dateitypen auch anzeigen (pdf, xls und weitere). Sehr praktisch, wie ich finde - und wie gesagt derzeit auch noch kostenlos.

Die Programm-Webseite ist: avatron.com/products/

Wow :open_mouth:

[quote=“Die Produktwebsite”]With Air Sharing, you can:

  • Mount your iPhone or iPod touch as a wireless drive on any Mac, Windows, or Linux computer.

[/quote]

Nach allem, was man über die apple-interne Überprüfung und Zulassung der Apps schon gelesen hat, bin ich ja doch mal positiv überrascht, dass dieses Programm es in den Store geschafft hat :smiley:

und geht das mit allen ipots, mit einem suffle auch?

Ähm, nein. Das funktioniert selbstredend nur mit einem Gerät auf dem der AppStore läuft und das wiederum impliziert entweder ein iPhone (3G) oder einen iPod touch (2G).

Habe das Programm auch auf meinem Iphone laufen. Ist für mich sehr praktisch da ich des öfteren PDF-Files zum nachschlagen benötige.

Gruß Schreihals

Habs bei mir auch drauf und kann jedem nur empfehlen sich das zu holen, so lange es noch kostenlos ist.
Habe es zum Datentransfer von einem Bekannten zu mir nach Hause genutzt -
die DVD-Rohlinge waren halt gerade leer und so haben wir “schnell” mal über WLAN die 1,2GB draufgezogen
und ich habs dann bei mir einfach wieder über WLAN runtergezogen.
Total praktisch.

Eine (kostenpflichtige) Alternative ist DataCase, welches mehr Verbindungsmethoden bietet, z.B. voll unterstütztes Bonjour, FTP und HTTP. Das iPhone taucht völlig ohne Benutzerinteraktion im Finder auf (wie es mit Bonjour sein sollte), ohne dass man manuelle eine Verbindung machen muss.
Solange AirSharing kostenlos is, ist das natürlich die günstigere Alternative, sobald es aber Kostenpflichtig wird, ist DataCase IMHO die bessere Wahl…