Ist der mini der richtige für mich ?

hiho an alle

nun gut ich weiss der aktuelle Mini nicht mehr so aktuell ist.
ich habe nun mein PC verhalten genau unter die luppe genommen und frage mich ob mir der kleine Mini reicht.

ich mache folgende Sachen
-Programmieren PHP/Java
setze Eclipse ein und als Datenbank läuft eigentlich bei bedarf eine Mysql Datenbank
das sollte der Mini ja noch locker schaffen

dann produziere ich gerne Musik
viel Gitarre bass und Gesang und gesammpeltest Schlagzeug
und einpaar Effekte (Hall Compressor Delay Mudolations effekte)

als Plattform brauch ich da leider zu 100% Logic Pro 8
mit 2 GB Ram sollte das noch fluffig laufen oder?

dann wollte ich Dreamweaver cs3 und Photoshop einsetzen
zudem brauch ich eine gute Bildverwaltungssoftware die meine Ständigwachsende Anzahl an Bildern gut verwaltet
(50000/Jahr)

die Bilder sind von der Datenmenge nicht klein da ich mit der Nikon D300 fotografiere und keine Qualitätsverluste haben will

weiter komms
ich brauch beruflich dummerweise VmWare weil ich andere Systeme simulieren muss
sprich Windows und Linux

hinzu kommt noch das übliche MS Office / Outlook
synkronisieren mit meinen Handy (htc touch) mit Outlook

mir ist durchaus bewusst dass ich leider eine Externe Festplatte mit einsetzen muss (1000 GB)

warum ich auf den mini gekommen bin??
weil er so schön klein ist
habe mich sofort in ihn verliebt

wollte dann schon ernsthaft mit ihn arbeite
der iMac ist mir etwas zu teuer
wobei er echt gut ist
so scheint es mir

Servus,

kurz gesagt: Ich bin sicher, der Mini erfüllt alle Deine Anforderungen.
Allerdings würde ich den Arbeitsspeicher auf Maximum aufstocken. Die Festplatte wird Dir keinesfalls genügen, also USB oder Firewireplatte ranhängen.

Ich selbst verwende den Mini für Grafik- und Webdesign u.a… Bisher gab es keine Probleme.
Statt VMWare würde ich Dir einen Blick auf Virtualbox empfehlen, das ist kostenlos. Wenn Du die Adobe-Produkte allerdings über Windows virtualisiert laufen lassen möchtest, so rate ich hier zur Vorsicht. Die native Geschwindigkeit erreichst Du nicht. Es treten Geschwindigkeitsverluste hier auf. Ein Kollege von mir hat am Macbook Photoshop CS3 über Parallels mit Windows ausprobiert. Es sind schon Unterschiede zur nativen PS Mac Version bemerkbar gewesen.

Hoffe geholfen zu haben.

klar das hast du

also ich wollte eigentlich die Adobe produkte für mac kauen

ja virtuellbox ist schon schön aber ich muss von meinen arbeitgeber aus VMWare nehmen
und der player kostet auch nix

zudem sind die lizensen für die workstation da :wink:

das mit der externen festplatte ist mir auch bewusst
ich frag mich nur ob USB eigentlich schneller ist als die interne festplatte
naja eigentlisch ja shcon aus den grund das er einen eigenen lese schreib kopf hat
und das die system daten von einer anderen platte geladen werden und nur die user benutzer daten von der exteren kommen

Usb ist nicht schneller wie der interne Bus Controller. Jedoch ist USB 2,0 schneller als Firewire.

Nein, nicht so ganz, usb 2.0 hat 480kbit/s, firewire hat 400 oder 800.
Allerdings erreicht usb 2.0 diese geschwindigkeit in den meisten faellen garnicht, vorallem am mac, daher is FW normalerweise die bessere wahl.

Edit: ein beleg meiner aussage
news.cnet.com/8301-17938_105-997 … subj=Crave

Ich bin davon ausgegangen der Mac hat Firewire eins und das wären dann 400kbit/s. Dann wäre somit USB schneller.

Aber eben nur in der theorie. Siehe link in meinem vorigen post.

hat der mini eigentlich FW 400 oder FW 800

gibt es festplatten gehäuse die FW 800 unterstützen ??

wann kommt USB 3.0 ?

Ein FireWire 400 Anschluss (8 Watt)

habs schon gefunden

Laut wikipedia kommt 2009/10 vermutlich usb 3.
Warum sollte es keine FW800 gehaeuse geben, es gibt ja schliesslich rechner mit solchen FW-ports.

Bei deinen Anforderungen ist der mini ganz knapp Obergrenze Unterlippe. Bei 50.000 Bilder/Jahr ist der Mini definitiv nicht wirklich die richtige Wahl. Gehen in den mini jetzt 4 GByte RAM rein? Und werden sie auch angesprochen? Wenn nicht, no way bei deinen Ansprüchen. Eclipse, Logic etc. Und auch die Virtualisierung frisst RAM. Also sollten mindestens 4 GByte angesprochen werden, und für die Bildverarbeitung ist eine richtige Grafikkarte auch besser als die OnBoard des mini. Ganz ehrlich? Kauf einen gebrauchten Pro oder den größten iMac mit vollem RAM. Oder einen kleinen iMAC, der hat wenigstens ne Graka, FW 800, und gosse, schnellere Platten. Nimm den Monitor als Dreingabe und schliess einen zusätzlichen Monitor deiner Wahl an, der für Bildverarbeitung geeignet ist (Beim Programmieren sind zwei Monitore auch nicht schlecht). Um den mini so rasant wie möglich zu machen steckst du mindestens nochmal 200 Euro & Zeit rein, da fängt schon der kleinste iMac an, der aber schon Moni, Tastatur und Maus hat. Und: den iMac hörst du definitiv auch nicht.

[quote=„gigant02“]hiho an alle

nun gut ich weiss der aktuelle Mini nicht mehr so aktuell ist.
ich habe nun mein PC verhalten genau unter die luppe genommen und frage mich ob mir der kleine Mini reicht.

ich mache folgende Sachen
-Programmieren PHP/Java
setze Eclipse ein und als Datenbank läuft eigentlich bei bedarf eine Mysql Datenbank
das sollte der Mini ja noch locker schaffen[/quote]

An sich alles vorhanden für den Mac, manchmal lässt sich Apple bei Java ein wenig Zeit.

[quote=„gigant02“]…
dann wollte ich Dreamweaver cs3 und Photoshop einsetzen
zudem brauch ich eine gute Bildverwaltungssoftware die meine Ständigwachsende Anzahl an Bildern gut verwaltet
(50000/Jahr)[/quote]

Nun, iPhoto könnte da nach einem Jahr Probleme bekommen. Es gibt aber entsprechende Software.

Die Dantenmenge an sich sollte kein Problem sein, jedoch könnte es ein wenig dauern bis diese auf den Mac Übertragen sind :smile:

[quote=„gigant02“]weiter komms
ich brauch beruflich dummerweise VmWare weil ich andere Systeme simulieren muss
sprich Windows und Linux

hinzu kommt noch das übliche MS Office / Outlook
synkronisieren mit meinen Handy (htc touch) mit Outlook

mir ist durchaus bewusst dass ich leider eine Externe Festplatte mit einsetzen muss (1000 GB)

warum ich auf den mini gekommen bin??
weil er so schön klein ist
habe mich sofort in ihn verliebt

wollte dann schon ernsthaft mit ihn arbeite
der iMac ist mir etwas zu teuer
wobei er echt gut ist
so scheint es mir[/quote]

Der einzig wirkliche Schwachpunkt beim aktuellen Mini ist die schwache Grafik (zumindest bei 3D/Rendering/Wiedergabe von HIgh Definition). Das scheint bei Dir aber nicht zuzutreffen. Wenn Du den Mac Mini mit 4 GB ausrüstet (wovon nur etwas über 3 GB vom Speiercontroller genutzt werden) und die auf jeden Fall nötige externe Festplatte über Firewire anschließt, sehe ich kein Grund, warum Du mit dem aktuellen Mac Mini nicht glücklich werden solltest.

Ich weiss jedoch nicht, ob HTC vom iSync (Programm zur Handysyncronisation von Apple) unterstützt wird.

sehe ich absolut genauso wie Terrania, aber im grunde lohnt sich ein mini :smiley: für den findest du falls er dir nicht ausreichen sollte immer verwendung. ich weiss ja nicht wie du zu gebrauchten sachen stehst aber an deiner stelle würde ich mir nen gebrauchten G5 oder MacPro oder nen iMac kaufen.

Die Graphikkarte hat bei der Bildbearbeitung keinen wirklichen anteil an der anfallenden rechenarbeit.
Erst CS4 soll angeblich diverse berechnungen auch die GPU auslagern.

Ich denke mal der Mac Mini wäre höchstens ein Kompromiss für dich, der IMac ist bei dir ziemlich sicher die bessere Wahl. Der Mac Mini macht diese ganzen Programme wie Logic oder Photoshop und vmware zwar mit, aber dem IMac geht das alles viel leichter von der Hand (komplette 64bit-Architektur, 4gb Ram, richtige GraKa anstatt Onboard-Chip, schnellere 3,5’’ HD mit mehr Speicherplatz und schnellere CPU).
Wenn der Mac Mini deine ganzen Anforderungen erfüllen soll musst du wahrscheinlich ständig ein ziemlich lautes Lüftergeräusch in Kauf nehmen, ausserdem wirst du tlw. wirklich ziemlich lange warten müssen (50000 Fotos in der Library müssen erst mal von ner 5400U/min-HD geladen werden).

hmm

ich merk schon

also einen macPro will ich auf keinen fall

weil da ja schon wieder ein rechner untern tisch steht

deswegen fand ich den mini so geil weil er so schön klein ist und deshalb noch mitnehmbar ist

also wird es wohl ein iMac

für mich ist nun die frage kann man 2 macs so updaten das sie genau gleich sind
sprich einfach abgleichen und ich habe die gleichen daten die gleichen einstellungen und die gleichen programme auf beiden mac 's ??

geht das ??

und wird es ein CS5 geben ?
weil ich gelesen habe das adobe wohl sich soein bissel gegen apple wehrt weil die was zuspät abgeliefert haben und adobe mit der entwicklung nicht hinterher kommt weil apple mit einen termin geschlampt hat

und nutz CS4 wirklich die GPU ?
das wäre genial weil es um einiges die CPU entlassen würde

[quote=“gigant02”]
und wird es ein CS5 geben ?
weil ich gelesen habe das adobe wohl sich soein bissel gegen apple wehrt weil die was zuspät abgeliefert haben und adobe mit der entwicklung nicht hinterher kommt weil apple mit einen termin geschlampt hat

und nutz CS4 wirklich die GPU ?
das wäre genial weil es um einiges die CPU entlassen würde[/quote]

warum sollte es kein CS5?
adobe schmollt einfach rum weil apple carbon fallen lässt und rein auf cocoa setzt.
heißt adobe müsste die software neu schreiben da im jetzigen CS lauter alte code-fetzen hängen die einfach von uralten versionen noch übernommen wurden und portiert wurden…

sprich es is n haufen arbeit für adobe des programm neu zu schreiben - ist aber notwendig…

das is glaub ich auch der grund warum CS4 aufm mac noch nicht 64bit unterstützt und das wohl erst mit CS5 kommt…

zitat:

für mich ist nun die frage kann man 2 macs so updaten das sie genau gleich sind
sprich einfach abgleichen und ich habe die gleichen daten die gleichen einstellungen und die gleichen programme auf beiden mac 's ??

geht das ??

ja das geht super einfach!

Adobe arbeitet an GPU unterstuetzung fuer Photoshop, aber so wie es scheint werden die das in die CS4 noch nicht integrieren.

mit wann ist mit CS5 zurechnen ??

weil dann warte ich erstmal noch ein bissel

weil immoment läuft ja noch alles so irgendwie

aber so wie ich adobe kenne dauert das gut 1.5 jahre bis es auf den markt kommt