Kleine frage zum festplatten-dienstprogramm

Mir ist da jetzt eben ein bisschen mulmig…
Ich habe eben meine Win partition gelöscht, da ich sie nicht mehr benötige.
Jetzte hab ich auf meinem Festplatten-Dienstprogramm die partition
gelöscht und versehentlich die mac partition runter gezogen(vergrößert).
frage is jetzt, wenn ich jetzt auf “Anwenden” klicke, macht er mir dann meine
Mac-partition, wo ich meinen benutzerordner drauf habe auch platt ??? :open_mouth:

Ich glaube JA!
Aber es müsste eigentlich noch eine Warnung geben wenn Du das anwendest! (Ohne Gewähr) :unamused:

Ich würde auch dringend davon abraten auf Anwenden zu klicken :wink:
So weit ich weiß kann ein HFS+ Dateisystem nicht wachsen.

Habe es selber noch nicht ausprobiert, aber seit 10.6 sollte das gehen. Schau dir am besten mal die Hilfe zum Festplattendienstprogramm an, da ist der Vorgang beschrieben.

Danke BitsandBytes und allen anderen, habe es nun nach der Sicherung selbst ausprobiert und es ging alles glatt.
VORSICHT, mit ner Platte wo das OSX System voll drauf is, hab ich das noch nicht gemacht.

-win partition gelöscht
-OSX partitionsbalken hinunter gezogen (um den weiteren speicher vergrößert)
-anwenden

fertig.

Tolle sache Dat :w00t:

Ähm … welches OSX? Danke!

Wenn das eine

ist, möchte ich erst mal eine große Frage zu dem Thema sehen! :wink: </ein wenig OT>

Oh, die “große Frage” ist aber leicht zu beantworten (wie auch immer sie lautet): Mach vorher ein Backup!

[quote=“chrispiac”] Wenn das eine

ist, möchte ich erst mal eine große Frage zu dem Thema sehen! :wink: </ein wenig OT>[/quote]

ich habe eine 500er festplatte mit 3 partitionen, 300osx, 100win, irgendwas und 90linux.
Ich möchte die osx um 30gb vergrößern, die win um 50kleiner und die linux bekommt den übrigen rest.
:w00t:

Ne, ich denke mal des wäre damit aber nich ganz möglich. :unamused:

Die Winpartition löscht man üblicherweise auch mit dem BootcampManager…

Das das eine gängige Praxis oder gar normal sein soll, ist mir neu.

Btw.: Eine HFS+ Partition ist schon lange ohne Datenverlust änderbar. Ein Quick-and-Dirty-Googlen hat einen Macworld Artikel von 2007zutage gebracht.

CampTune 8 löst das Problem. Einfach googlen.