Ladeadapter Ipod nano September/2008

HAllo,

Ich suche die preiswerteste Möglichkeit um den ipod meines Bruders ohne PC oder MAC zu laden. Ich dachte, dass ich einfach für 5,-€ son Usb LAdegerät kaufe, aber bei Media Markt wurde mir von einem Verkäufer glaubhaft versichert, dass die Spannung für nen Ipod nicht ausreicht. Ich halte das für Quatsch.

Welche Erfahrung habt ihr mit solchen Geräten; Welche benutzt ihr? Es dreht sich um den neuen nano aus September 2008.

DAnke :smiley:

Da sieht man mal wieder die Kompetenz der Spezis in den Geiz Märkten :unamused:
Mein Vater hat einen USB-Lader von Belkin, ich das Original, beides geht.
Scheinbar brauchen manche Handys höhere Ladespannungen am USB (mein XDA wenn er ganz leer ist), was aber außerhalb der Spezifikation von USB liegt.

Für gewöhnlich funktioniert ein Handelsüblicher USB-Ladeadapter. Bei der Fa. Belkin machst du als Hersteller nie etwas verkehrt. 30 Jahre Garantie auf die Produkte sollte ausreichen :wink:

schau mal bei ebay da hab ich meins her fürs gerät 1 euro bezahlt und der vrrsand hat mich 2,50 oder so gekostet

Ich wollte eigentlich nicht gleich meckern. Aber die haen sogar ne Apple Abteilung. :w00t:

Also ich werde mal zu Gravis stiefeln, MA schauen ob die das Belkin-Ding haben.

Danke

[quote=„Sofasurfer“]

Ich wollte eigentlich nicht gleich meckern. Aber die haen sogar ne Apple Abteilung. :w00t:

Also ich werde mal zu Gravis stiefeln, MA schauen ob die das Belkin-Ding haben.

Danke[/quote]

Diese Adapter sollte auch jeder Media oder Saturn-Markt in seinem Sortiment haben, das gehört in das Standardsortiment hinein. Gravis sollte es allerdings auch führen.