Logfile auswertung - Abstürze

Ich vermute ja, das die häufige Aufforderung zum “reboot” (nichts geht mehr, es erscheint ein rechteckiges graues Fenster in der Mitte des Schirms mit der mehrsprachigen Aufforderung zum Hardreset) duch den neuen RAM entstanden ist. Da mein MacMine 1.66 Core Duo aber auch ganz neu ist kann ich anderes nicht völlig ausschließen.

Ich habe hunderte von solchen log im system.log gefunden:

[quote]Jan 11 16:38:58 test-tests-computer kernel[0]: disk3s1: I/O error.
Jan 11 16:38:58 test-tests-computer kernel[0]: disk3s1: I/O error.[/quote]

ebenso solche:

[quote]Jan 9 12:09:42 test-tests-computer kernel[0]: (396: ps)tfp: failed on 0:
Jan 9 12:09:42 test-tests-computer kernel[0]: (396: ps)tfp: failed on 0:[/quote]

Ich kann die Log-Meldungen leider nicht deuten.

Nach einem Reboot kommt dann immer so ein Fenster mit Berichte ansehen. Da habe ich immer draufgeklickt bekam jedoch keine Fenster zu sehen.

Habt Ihr evt. Tipps?

Wie bekomme ich eine Pipe (Ich meine den senkrechten Strich)? Der geht unter MacOs nicht mehr.

Zu den LogMeldungen kann ich Dir nichts sagen. Den vertikalen Strich – | – (Pipe) erhältst Du
mit alt+7:wink: … zumindest, wenn er im Zeichensatz vorgesehen ist.

[quote=“Jupiter”]Den vertikalen Strich – | – (Pipe) erhältst Du
mit alt+7:wink: … zumindest, wenn er im Zeichensatz vorgesehen ist.[/quote]

Bei mir auf der Konsole geht es. :smiley:
Dann sollte es immer gehen. :wink:

Danke, das hatte ich mal vergeblich gesucht …

ok pipe geht bei mir auch mit alt + 7. Ist nur komisch weil da nicht abgebildet ist.

Hier noch ein paar panik.logs:

[quote]Wed Jan 10 23:21:16 2007
panic(cpu 1 caller 0x0019A096): interlock timeout for mutex 0x3ae4fe0
Backtrace, Format - Frame : Return Address (4 potential args on stack)
0x185cb488 : 0x128d1f (0x3c9540 0x185cb4ac 0x131df4 0x0)
0x185cb4c8 : 0x19a096 (0x3ce3d4 0x3ae4fe0 0x185cb4e8 0x19d23a)
0x185cb4f8 : 0x197a7c (0x3ae4fe0 0x216 0x185cb538 0x1c38d7)
0x185cb508 : 0x1c38d7 (0x3ae4fe0 0x1 0x185cb538 0x199c36)
0x185cb538 : 0x1c593e (0x185cb8a4 0x1 0x185cb558 0x185cb66c)
0x185cb648 : 0x1c69a0 (0x271a4 0x0 0x0 0x1d10e7)
0x185cb798 : 0x2f9238 (0x3ae3ef4 0x185cb8a4 0x271a4 0x0)
0x185cb808 : 0x1e337e (0x185cb834 0x19c7 0x0 0x19c6)
0x185cb868 : 0x1dda56 (0x3ae3ef4 0x185cb8a4 0x8 0x185cb8e8)
0x185cb908 : 0x1ddb13 (0x0 0x3ae3ef4 0x29841000 0x0)
0x185cb958 : 0x335eea (0x0 0x3ae3ef4 0x29841000 0x1000)
0x185cbf68 : 0x378337 (0x34485dc 0x351d378 0x351d3bc 0x0)
0x185cbfc8 : 0x19acae (0x371201c 0x0 0x19d0b5 0x371201c) No mapping exists for frame pointer
Backtrace terminated-invalid frame pointer 0xb0101da8

Kernel version:
Darwin Kernel Version 8.8.1: Mon Sep 25 19:42:00 PDT 2006; root:xnu-792.13.8.obj~1/RELEASE_I386

Thu Jan 11 16:41:21 2007
panic(cpu 0 caller 0x00190744): pmap_remove: null pv_list!
Backtrace, Format - Frame : Return Address (4 potential args on stack)
0x18753c18 : 0x128d1f (0x3c9540 0x18753c3c 0x131df4 0x0)
0x18753c58 : 0x190744 (0x3cc6b8 0x0 0x18753c88 0x1a1ec0)
0x18753cb8 : 0x1937ac (0xd85fd8 0xd86000 0x0 0x19a3a6)
0x18753d08 : 0x165355 (0x2cc5260 0x151fb000 0x0 0x15284000)
0x18753df8 : 0x165b09 (0xffe00000 0x0 0x0 0x0)
0x18753e38 : 0x13a66f (0x33701f0 0x0 0x0 0xffe00000)
0x18753e88 : 0x338bf2 (0x2cc1880 0x287 0x18753ee8 0x2cc1880)
0x18753ec8 : 0x343085 (0x32f33e8 0xb 0x0 0x0)
0x18753ee8 : 0x3437b0 (0x32f33e8 0xb 0x0 0x0)
0x18753f58 : 0x343996 (0xb 0x1 0x18753f78 0x4ae038)
0x18753f78 : 0x127410 (0x323bde0 0xffffff7f 0x54b3 0x4)
0x18753fa8 : 0x1a1e3d (0xffffffff 0x1 0x0 0x2cd31a8)
0x18753fc8 : 0x19a836 (0x0 0x0 0x19d0b5 0x2cd31a8) Backtrace terminated-invalid frame pointer 0x18753ef8

Kernel version:
Darwin Kernel Version 8.8.1: Mon Sep 25 19:42:00 PDT 2006; root:xnu-792.13.8.obj~1/RELEASE_I386
[/quote]

Also die logs sehen leider gar nicht gut aus. In Deinem ersten Posting hätte ich erst ein Festplatten-problem vermutet. Im letzten dagegen ein Speicher-Problem. Eventuell kann das auch die Ursache für das erste Log sein - möglicherweise aber auch beides… :frowning:

Hast Du mal den Erweiterten Hardwaretest laufen lassen (von der Mac OS X DVD)?

[quote=“Joerg”]…
Hast Du mal den Erweiterten Hardwaretest laufen lassen (von der Mac OS X DVD)?[/quote]

Wo finde ich den " Erweiterten Hardwaretest"? Ich habe nur 2 InstallationsDVDs. Da habe ich unter Dienstprogramme nur “Festplatten-Überprüfung” gefunden. Wie kann ich den RAM überprüfen lassen?

Hallo Gaskocher,

wie Joerg schon geschieben hat, es schein ein Problem mit der Fsetplatte vor zu liegen. Sieht nach inode’s aus, könnte ein Defekt auf der Festplatte sein.
Pack das Ding zusammen und ab zum Obsthändler.
Eine komplette Neuinstallation könnte vorübergehend helfen, aber in der Regel wird die Festplatte ausgetauscht. ( ich würde darauf bestehen )

(Jan 11 16:38:58 test-tests-computer kernel[0]: disk3s1: I/O error.) das ist die dritte Partition auf der ersten Platte, wenn ich nicht irre ist das der bootteil der Platte

Gruß Georg

Hier gehts weiter ohne den neuen RAM. Danke für Eure Antworten.
about5128.html