Mac min - nur 1 GB Arbeitsspeicher (?)

Hallo zusammen :smile:

Ich denke, das es dieses Thema schon oft gab. Aber leider habe ich nichts gefunden :open_mouth:

Meine Frage richtet sich an den Arbeitsspeicher. Im Apple Shop gibt es den mini mit “nur” 1 GB Ram.
Würde ich mir einen neuen PC mit VISTA und 1 GB holen, würde ich vom Verkäufer nur ausgelacht werden - und ich mich selbst auch…

Da ich mich mit Apple bzw. Mac net auskenne meine Frage, ob diese 1 Gb ausreichen?!? Oft heißt es ja, das die Apple Software wesentlich effezienter mit der Hardware umgeht und im Gegensatz zu Windows nur die hälfte der Leistung bräuchte.

Danke :smile:

Tobbes

kommt immer auf die nutzung an… was du damit machst… aber ich denke mal du willst ihn entweder mit 1 GB kaufen oder direkt bei apple mit 2 GB richtig?

da muss ich gleich sagen STOP!
die Apple-Ram Preise sind schlichtweg ein witz… von daher immer den Ram selbst kaufen und selbst einbauen…

Also am besten den Mini mit 1GB kaufen, dann siehste ja ob es dir reicht oder nicht und im Notfall einfach Ram nachkaufen und einbauen :smile:

Was ich damit mache ist schnell erklärt.

Meine Zockerzeiten sind vorbei. Wenn ich zocken wollte, würde ich erst garnicht an einen Mac denken :wink:

Zu 90% meiner Zeit bin ich im Internet unterwegs, brauche ein paar Office Anwendungen und programmiere websites…

Edit: Welchen ich mir kaufen will, weiß ich noch net. 1,83 vs. 2GHz ;D

Gruß,

Hallo Tobbes,

herzlich willkommen im Forum :flowers: und hoffentlich bist du auch bald mit einem Mac unterwegs :smiley:

Surfen und hin und wieder mal ein Briefchen schreiben geht auch mit 1 GB. Wenn du Webseiten programmierst, dann hast du keine Compiler Jobs mit mehreren MB Programmcode und Tonnen von Includes, also auch kein Problem.
Die kleine CPU wird auch reichen, wenn es aber im Budget Rahmen ist, dann würde ich mir den mit 2 GHz holen.
Sollte der Speicher nicht reichen, dann rüste auf. Mach es selber (Hilfestellung gibt es z.B. in unserem Wiki) oder lasse es bei einem Händler in der Nähe machen. Wie thomi- schon geschrieben hat, die Preise bei Apple selber sind utopisch.
Wann wirst du aufrüsten wollen? Wenn z.B. anspruchsvolle Bildbearbeitung oder wegen Windows Altlasten die Anforderung von Virtualisierung aufkommt.

Gruß
Jonny

Wann will man aufrüsten? Immer, wenn man will, daß alles optimal flutscht und man den Rechner länger nutzen will und es auch ordentlich Spaß machen soll…! :stuck_out_tongue:

Hallo und herzlich willkommen bei den :mini: ´s

Und keine Angst davor den Arbeitsspeicher selber einzubauen.

Geht echt einfach, hab es selber erst vor einigen Tage gemacht.

Greets

HolgerD

Na den Arbeitsspeicher aufzurüsten ist sicher kein Problem. Bastel schon seit meiner Kindheit an PC rum :smiley:

Die Überlegung war einfach die, mir einen iMac zu kaufen. Da ist hier aber bereits einen 22" Widescreen Monitor stehen habe, hat sich der Gedanke eingeschlichen, diesen doch einfach zu benutzen und Geld zu sparen indem ich mir einen Mini hole :wink:

Die einzige Sorge die ich noch immer habe, ist die Tatsache, das es für Windows wesentlich mehr Programme, in aller Art, gibt…

Von was fuer programmarten redest du?

Es gibt vielleicht nicht so viele Programme, aber echte Lücken dürften nicht vorhanden sein und ob man für eine bestimmte Aufgabe nun unter 10 oder „nur“ 5 Programmen auswählen kann… :unamused:
Für wirkliche Lücken bleibt immer noch die Option Windows in einer Virtuellen Maschine laufen zu lassen (dafür sind aber mindestens 2 GB RAM nötig).
Ich habe z.B. so eine Lücke. Die Konfigurationssoftware für meine Telefonanlage gibt es einfach nicht für OS X. Kein Problem, Fusion und Parallels machen es bei einer vorhandenen Windows Lizenz möglich :smiley:

klar gibt es lücken und zwar das solche programme wie acdsee oder irfanview für den mac schlichtweg nicht vorhanden sind, alternativen gibt es auch nicht wirklich.

für virtuelle maschinen brauchst du allerdings wie mein vorredner schon sagte mindestens 2gig alles darunter wird zur qual.

Wobei man bei so “einfachen” programmen vllt auch glueck mit Wine hat, dann braucht man nichtmal ne Windows Lizenz.