Mac MINI 2GH an REELHD TV

Hallo,

ich habe meinen Mac Mini in einen REELTV Fernseher angeschlossen.
Nutze dabei das HD Format 1080i

Die Bildqualität ist naja bescheiden…
Noch dazu ist das Bild verschoben also der Apfel nicht zu sehen und statt dessen rechts einen schwarzen Rand.
Dabei ist es egal wie ich den Aspekt am TV einstelle.

Wenn ich den Mac via VGA anschließe ist die qualität deutlich besser allerdings ist dann die Auflösung nicht zu erreichen und bei iPhoto werden die Gesichter sehr Breit.

kennt jemand das Problem?

Dream

ich glaube ich hab die Antwort schon. ich werde Swichtresx versuchen

Liegt einfach daran das 1080i von sich aus eine schlechte Qualität hat.
Mein HD ready Fernseher schafft auch 1080i aber keine 1080p, was jedoch für ein ordentliches Bild notwendig wäre.
Egal wie sehr du dich auch bemühen wirst 1080i wird immer scheiße aussehen.

Willst du die 1080 HD Auflösung mit einer guten Bildqualität so wirst du einen Full HD Fernseher kaufen müssen, welcher somit 1080p beherrscht.

Wenn ich mich nicht verkauft habe sollte die Kiste FullHD haben :wink:
Ich werde es heute sehen

Fuer FullHD muss der TV 1080p koennen, versteh auch ned warum se 1080i eingefueht haben, das is nur augenwischerei und zum vereppeln der leut, find ich.

[quote=“dream”]Wenn ich mich nicht verkauft habe sollte die Kiste FullHD haben :wink:
Ich werde es heute sehen[/quote]

Full HD ist 1080p mit gemeint. 1080i ist Interlaced und ist ein Überbleibsel aus der Zeit der Röhrenfernseher. Sowas tut sich keiner freiwillig mehr an, vorallem weil auf dem LCD/Plasma geräten es bei so hohen Auflösungen wie schon von dir selbst bemerkt eher bescheiden aussieht.

[quote=“dream”]Hallo,

ich habe meinen Mac Mini in einen REELTV Fernseher angeschlossen.
Nutze dabei das HD Format 1080i

Die Bildqualität ist naja bescheiden…
Noch dazu ist das Bild verschoben also der Apfel nicht zu sehen und statt dessen rechts einen schwarzen Rand.
Dabei ist es egal wie ich den Aspekt am TV einstelle.[/quote]

Hallo Dream, willkommen hier im Mini Forum und noch viel Spaß mit Deinem netten kleinen :mini: .

Was für ein Kabel verwendest Du zwischen Mini und Fernseher? Hast Du mal die Kontakte überprüft? Gerade das „verschieben“ wie Du es beschrieben hast, deutet auf einen Sync-Fehler hin. Häufige Ursache: Billige (nicht vollständig beschaltete) Kabel, schlecht sitzende Kontakte. Gut wäre auch zu wissen, mit welcher Bildwiederholrate Mini und Fernseher arbeiten (können).

FullHD bedeutet nicht automatisch, das der Fernseher 1080p (progressive= [Zeilen]vollbilder) kann. Er muss nur 1080i (interleave = Zeilensprungverfahren, Halbbilder) darstellen können.

Ok ich korrigiere mich mal zu dem Punkt.
Da es ja an sich kein Full HD gibt sondern nur „HD ready“ und „HD ready 1080p“ von dem Industrieverband EICTA.
Beherrscht dein Fernseher kein 1080p so ist er offiziell HD ready. Wenn dein Fernseherhersteller den Fernseher dann mit Full HD beworben hat, so ist das etwas verwirrend für den Kunden, aber so arbeiten manche Hersteller/Verkäufer leider.

Gibt von EICTA nur folgende Klassifizierungen „HD Ready“, „HD TV“, „HD ready 1080p“ und „HD TV 1080p“. Logos wie Full HD sind nicht von EICTA und dienen nur der Verwirrung des Kunden.

[quote=“Sasha”]Ok ich korrigiere mich mal zu dem Punkt.
Da es ja an sich kein Full HD gibt sondern nur “HD ready” und “HD ready 1080p” von dem Industrieverband EICTA.
Beherrscht dein Fernseher kein 1080p so ist er offiziell HD ready. Wenn dein Fernseherhersteller den Fernseher dann mit Full HD beworben hat, so ist das etwas verwirrend für den Kunden, aber so arbeiten manche Hersteller/Verkäufer leider.

Gibt von EICTA nur folgende Klassifizierungen “HD Ready”, “HD TV”, “HD ready 1080p” und “HD TV 1080p”. Logos wie Full HD sind nicht von EICTA und dienen nur der Verwirrung des Kunden.[/quote]

Nicht nur die EICTA gibt Logos raus. Schon die Vor(vor)generation von HDTV Geräten, die 720i/p darstellen konnten, wurden mit HDTV und HD Ready beworben – war ja auch „mehr“ als die Standardauflösung (576i/p) und somit HD. Genau dieses „gewurstel“ wird auch in Fachzeitschriften und Fachmessen verurteilt -> der Verbraucher wird irritiert. Für FullHD ist nur die 1080 wichtig, ob es auch progressive schafft, ist dazu nicht erforderlich. Somit kann Prima beim Discouter die letzte HDTV Generation werbewirksam verramscht werden.

1080i ist im Prinzip OK, wenn die Sender es vernünftig unterstützen würden. Die letzte Fußball EM zeigt dann die Grausamkeiten, die daraus entstehen können: Die UEFA zeichnete 1080i auf – im Pressezentrum wurde für die europäische Verbreitung auf 720p gewandelt (Kammartefakte/Sendeverzögerung). Einige Sender haben das auf 1080p „aufgeblasen“ (um weitere Verzögerungen zu vermeiden mit Qualitätsbeschränkung) und dieses Bild wurde dann dem Kunden „serviert“ – das war die beste Antiwerbung für HDTV in Europa! Ich habe ein Spiel per Satellit über ein Zuspielsignal für Afrika in dem Aufzeichnungsvormat 1080i gesehen. Gegenüber dem Europasignal war das eine Offenbarung (auch wenn schnelle horizontale Sportarten natürlich besser progressive aufgezeichnet werden sollten). Ich weiß echt nicht, warum für so ein schlechtes HD Signal Menschen in Europa auch noch PayTV-Gebühren zahlen!