Mac Mini Core Solo Upgrade sinnvoll?

Hallo Leute ich habe mir jetzt einen 1,5ghz Core Solo mini mit 60gb gekauft und möchte den halt hauptsächlich nutzen, um Filme aus dem Internet und von der Festplatte zu gucken, sowie Keynote Präsentationen abzuspielen. Jetzt wollte ich nur mal wissen, ob ein upgrade dafür sinnvoll wäre ( ich denke mal schon :smile:) und wenn ja, was alles nötig wäre, um Filme zum Beispiel ruckelfrei zu gucken. Reicht da nur die RAM upzugrade oder sollte die Festplatte und der Prozessor auch dran glauben.

Achso und ja ich weiss, dass es hier en mass themen darüber gibt, wollte aber nur mal eure Meinung hören.
Wollte jetzt übrigens nicht allzu viel geld reinstecken.

Freu mich auf eure Meinungen und hoffe damit weiterzukommen. :smile:

Prozessor tauschen ist teuer und schwer, da ich meine, dass man den kaum noch bekommt. Bringen tut es auch nicht sehr viel. Festplatte würde ich eher zu einer externen raten, die kannst du dann auch später einfach an einen neuen Rechner klemmen. Musst du halt wissen wie viel Speicher du brauchst.
Wegen dem Ram, da wäre mal interessant zu wissen, wie viel du denn schon verbaut hast, in dem Mini.
Ich glaube (bin mir aber nicht 100% sicher) dass der bis zu 4 GB schluckt. Davon benutzt er dann allerdings nur 3,3 GB.

Mit freundlichen Grüßen

Felix

hey helijumper, ich hätte schon so eine normale portable festplatte von western digital mit 1 terrabyte bei mir rumliegen, die ich im moment für backups meines imacs benutze.
hast du irgend eine gute anleitung, wie ich die jetzt beim mini nutzen kann oder was ich da machen muss.
An RAM hat der zurzeit glaub ich 500 mb oder so und ich meine auch, dass man da 4gb ranstecken, er aber nur ein bisschen mehr als 3 nutzen kann. bringt das ram upgrade denn viel in puncto schnelligkeit bei filmen?

Die Festplatte kannst du zum einen in den Mini einbauen (Anleitung: ifixit.com/Guide/Installing- … ive/1108/1 ), dabei aber nicht vergessen dir das Betriebsystem vorher auf die neue Platte zu kopieren z.B. mit Carbon Copy Cloner,oder zum anderen kannst du dir ein externes Gehäuse für die Platte kaufen und sie so an den Mini anstecken (oder hat die schon ein Gehäuse? wenn ja, musst du sie zum Einbau in den Mini vorher aus dem Gehäuse holen. Hat die Festplatte den überhaupt 2,5" oder 3,5"?).
Nunja, 500 MB sind auf jeden Fall sehr wenig. Ein HD Film braucht schon einiges an Ram zum decodieren und zwischenspeichern. Mal davon abgesehen, dass 500 MB schon fast vom System alleine voll sind.

also als festplatte hab ich die hier: wdc.com/de/products/products.aspx?id=470
könnte ich die dann auch da mit anschließen ??

Klar, dass ist gar kein Problem.

merom cpu bekommste für nen fuffi in der ebucht, wichtig ist maximaler ram.
jetzt weiss ich zwar nicht was du für den solo hinglegt hast, aber lohnen tut sich das im allgemeinen nicht.

Tatsächlich (ebay.de/sch/i.html?_nkw=T720 … m270.l1313) die kosten ca. 50 €. Sollten passen, aber merken tust du davon beim Filme gucken nicht sehr viel, da ist Ram wichtiger.

was gäbes es denn da so für preiswerte Ram Einbausteine, wenn ich auf 4gb aufrüsten will, also 2x2gb?

Frage: würde der hier: ( amazon.de/DDR2-RAM-PC800-A-D … 718&sr=8-1 ) zwei sein ??

Die Mac Mini mit Core Solo Prozessor verkraften von sich aus maximal 2 GB (2x1 GB). Es gibt zwar ein Patch, der bei eingebauten Core 2 Duo Prozessoren das Update auf 4 GB (mit dem bekannten “Speicherloch”, so das max. 3,3 GB genutzt werden, da kann man mit der GMA 950 leider nichts daran ändern oder nur mit anderen “Verlusten”), ich würde davon aber die Finger lassen, da dazu das EFI und noch andere Firmware gepatched werden muß - und wenn es nicht klappt der Rechner unbrauchbar werden könnte (höchst experimentell !!!).

Die verbauten Festplatten im Mini der 1. und 2. Intel Generation sind sehr langsam. Ich würde aber auch eher extern erweitern. Hoffentlich ist noch das Superdrive oder Combo-Laufwerk in Ordnung, da die über eine IDE/PATA-Schnittstelle verfügen ist dafür so gut wie kein Ersatz mehr zu bekommen. Ich würde weitere Investitionen in dieses betagte Gerät überdenken - eine aktuelle Apple TV (ab ca. 100 Euro - ggf. mit Jailbreak) dürfte die bessere Lösung für Deine Zwecke sein.

welche arbeitsspeicher könntet ihr mir denn da so empfehlen, die relativ preiswert sind.
und das mit meiner externen Festplatte. meint ihr das so, dass ich dann die Programme einfach von der 60gb festplatte auf meine 1tb ziehe und die von da verwende, oder kann man die irgendwie so Formatieren, dass ich die dann als die festplatte des mac minis über usb benutzen kann. wenn ja wie geht das ??

schon mal super großen dank an euch beide mir ist das alles jetzt etwas klarer geworden :smile:

ich glaub nämlich es ist leichter für mich mir dann doch noch ne interne zu kaufen.
die Muss 2,5 Zoll sein oder? Also wäre diese hier (amazon.de/exec/obidos/tg/detail/-/B006YLVD50) schon mal aus dem spiel, oder lieg ich da falsch?
Diese Hier: amazon.de/gp/product/B0037NY … e=&seller=
wäre aber in Ordnung oder?

Du hast Dir einen MacMini gekauft, der als kleines Modell 2006 herausgekommen ist.
Auf dieser Seite stehen technische Angaben dazu

Die schnellste interne Festplatte, die ich im Mini eingebaut habe ist die Seagate Momentus, wichtig ist: 2,5 Zoll und 9mm Bauhöhe. Ich komme damit (in einem aktuellem Mini) auf 100-110 MB/sec.

Ich weiß aber nicht, ob ich Dir dazu raten kann, in das Gerät noch Geld zu stecken, denn der Rechner ist wirklich schon veraltet.

  • der DataBus hat 667MHz, heute sind es über 1066 MHz
  • der RAM arbeitet mit 667 MHz, heute sind es 1333 MHz
  • es passen maximal 2GB RAM hinein, heute gehen auch 16GB
  • der VideoRam hat 64MB, im kleinsten Mini sind es heute 256MB

Der Geekbench-Vergleich liegt um die 1500,
ein kleiner Mini von 2010 hat um die 3500,
mein Mini 2011 (i7, 2,7GHz) hat etwa 7000

Da die alten Macs mit USB 2 sehr langsam waren, würde ich Dir zu einer Firewire-Festplatte raten.
Da kann auch das System drauf installiert sein und es ist zukunftsfähig (am nächsten Mac läuft sie weiter: FW800 läuft mit Adapter auch per FW400, z.B.)

Ich hatte mit damals den gleichen :mini: geholt, d.h. den habe ich günstig geschossen. Mittlerweile ist eine Intel Core 2 Duo 2,00 GHz (T7200) CPU, eine 128GB SSD und 2 GB RAM drin und ist für sein Alter echt zügig unterwegs. Mittlerweile habe ich den :mini: fast 4 Jahre und bin voll zufrieden. :smiley: Der :mini: wird von mir als Multimediazentrale mit XBMC und iTunes im Wohnzimmer genutzt. Allerdings ist das auch die Endausbaustufe. :confused: Mal sehen, wie lange er durchhält. Einen neuen :mini: gönne ich mir erst, wenn das gute Stück sich zerlegt. (Holzklopf, das es noch gaaannnnnz lange dauert :w00t: :w00t: )

ich habe meinen ältesten Mini (2007) mit 2GHz auch noch als Server in Betrieb.

Hier wird aber die ruckelfreie Wiedergabe von Filmen gewünscht, was durch Flash-Anwendungen (im Internet) und Apple-Betriebssystem und dann noch eine schwache CPU schwierig ist.
Ein Internet-Film (mit Flash) bringt auch einen neueren Mini schnell auf Höchstleistung, darum hat Apple im iPhone und iPad Flash unterbunden.

YouTube bietet viele Filme ja schon als “html5” an, das sollte auch auf alten Minis ruckelfrei laufen.

was hat denn dein core 2 duo prozessor gekostet?
Auf jeden fall hab ich mir jetzt eine 320 gb western digital festplatte und 2gb ram Bausteine gegönnt :smile: und werd die dann gleih einbauen wenn die angekommen sind.
für einen neuen prozessor warte ich glaub ich erst nochmal ein bisschen

Wen du eh schon Ram einbaust und es fest steht das du den Prozessor tauschen willst, mach das unbedingt zusammen. Um so seltener du die Kiste aufhebeln musst, umso besser!

Aufrüsten Mini Intel Core Solo 1,5 GHz Guckst du :smiley: