Mac Mini Server ohne Monitor

Hallo Mac Mini Forum,

kann man einen neuen Mac Mini Server ohne Monitor in Betrieb nehmen?

Da ich meinen iMac nur noch als Server benutze, möchte ich diesen gerne durch einen Mac Mini Server ersetzen. Ich möchte allerdings auf einen zusätzlichen Monitor verzichten. Apple Remote Desktop ist vorhaben. Kann man damit einen fabrikneuen Mac Mini in Betrieb nehmen? In welchen Fällen benötigt man trotzdem einen externen Monitor?

Grüße
Andreas

Also zum allerersten Betrieb solltest(musst) du einen Monitor inkl Tastatur/Maus anschliessen.

Das erste was du machen solltest ist ScreenSharing bzw VNC auf MacMini aktivieren. Danach kannst du auch alles andere von einem anderen Rechner machen und brauchst nix mehr am Mini anstöpseln.

[quote=“derBerti”]Also zum allerersten Betrieb solltest(musst) du einen Monitor inkl Tastatur/Maus anschliessen.

Das erste was du machen solltest ist ScreenSharing bzw VNC auf MacMini aktivieren. Danach kannst du auch alles andere von einem anderen Rechner machen und brauchst nix mehr am Mini anstöpseln.[/quote]

Ich habe genau das gleiche Problem. Ich schwanke zwischen dem Kauf eines schnellen NAS und dem Kauf des Mac Mini Server. Beim NAS kann ich praktisch alles vom Büro aus bedienen und muss nie in den Keller. Den Mini würde ich auch ohne Tastatur und ohne Bildschirm im Keller aufstellen wollen. Geht das überhaupt?

Übrigens habe ich kein AppleRemoteDesktop und will mir diese teure Software auch nicht anschaffen.

Was ist denn das oben zitierte VNC? Ist das Teil von AppleRemoteDesktop oder ist das beim Mini Server kostenlos dabei? Was kann ich damit alles machen, bzw. was kann ein Fernzugriff aufs NAS anders oder besser?

siehe Link (Wikipedia)

Das hängt von Deinem Bedürfnissen ab. Was möchtest Du denn mit dem Server/NAS anfangen? Danach richtet sich, welche Lösung (für Deinen Zweck) schlechter oder besser sind.

Gemäss diesem Link ist VNC Teil von AppleRemoteServer und der ist mir zu teuer, zum extra zu kaufen. Ich könnte mir als Alternative Teamviewer vorstellen; aber wenn ich den Mini Server neu starten möchte, dann habe ich wieder keine Teamviewer-Verbindung und müsste womöglich in den Keller steigen und erst mal Bildschirm und Tastatur anstecken. Irgendwie finde ich das zu mühsam.

Es geht mir ums Administrieren und allfällige Neustarten aus der Ferne. Mit meinem bisherigen (viel zu langsamen) Qnap kann ich User anlegen, Dienste ein/ausschalten, Statistiken und Auslastung kontrollieren, Neustarten, Festplatten überprüfen usw, und das alles via Browser-Fenster aus der Ferne.

[quote=“johannesbb”] …
Gemäss diesem Link ist VNC Teil von AppleRemoteServer und der ist mir zu teuer, zum extra zu kaufen. Ich könnte mir als Alternative Teamviewer vorstellen; aber wenn ich den Mini Server neu starten möchte, dann habe ich wieder keine Teamviewer-Verbindung und müsste womöglich in den Keller steigen und erst mal Bildschirm und Tastatur anstecken. Irgendwie finde ich das zu mühsam.[/quote]

Hast Du es wirklich gelesen? :

VNC basiert auf Remote Framebuffer Protocol, was nichts mit Apple Remote Desktop (Server) zu tun hat (und plattformunabhängig ist).
Teamviewer ist eine entsprechende Lösung. Ich würde die Installation und Freigabe VOR der Platzierung im Keller machen und auch noch ein wenig abwarten, mit welchen Lösungen Lion Server ausgestattet ist (vielleicht kann man sich dann die Arbeit/Ausgaben sparen). Soweit mir bekannt ist ein Neustart des Macs via Teamviewer möglich (bei manchen Versionen/Kombinationen mit Mac OS X aber nur per Terminal Befehlen).

[quote=“johannesbb”]Es geht mir ums Administrieren und allfällige Neustarten aus der Ferne. Mit meinem bisherigen (viel zu langsamen) Qnap kann ich User anlegen, Dienste ein/ausschalten, Statistiken und Auslastung kontrollieren, Neustarten, Festplatten überprüfen usw, und das alles via Browser-Fenster aus der Ferne.
[/quote]

Nun, das ist soweit auch mit Mac OS X Server möglich - es hängt halt von den gewünschten Diensten ab, ob ein NAS oder ein Server (ggf. mit zusätzlicher Software) die wirklich bessere Lösung ist. Vielleicht solltest Du Dir im vergleich zum eingesetzten QNAP NAS mal das Turtorial zu Mac OS X Server auf der Apple Homepage ansehen (damit Du einen Vergleich über die möglichen Dienste hast) und auch die Benutzer- und Gruppenverwaltung kennenlernst.

Ich habe mir jetzt den Mac Mini Server (Mid 2011) gekauft und habe nur fürs erste Aufsetzen einen Bildschirm angeschlossen. Anschliessend wurde der Mini ohne Bildschirm/Tastatur/Maus in den Keller gestellt und ans Netzwerk angeschlossen.

Übrigens war die einzige negative Überraschung, dass die beiden eingebauten Festplatten nicht als RAID konfiguriert waren. Ich musste sie komplett neu formatieren und als RAID aufsetzen und den Restore des Betriebssystems Lion mittels Internet vornehmen. Mit RAID gibt es übrigens keine unsichtbare Recovery-Partition.

Zurück zum Thema. Ich habe nun drei Möglichkeiten, wie ich von meinem Arbeitsplatz aus auf den Server zugreife:

  1. Zugriff auf die Dateien via Finder-Fenster und Laufwerksname links unter “Freigaben”.

  2. Ich habe vorgängig die Lion-Server-Applikation auf meinen Arbeitsplatz-Mac kopiert und starte diese bei Bedarf und wähle im Menü “Verwalten / Mit Server verbinden” und erhalte dann das gleiche Fenster, welches ich auf dem MacMini benutzt habe für die Server-Konfiguration. In diesem Fenster kann ich also Benutzer und Gruppen administrieren, Statistiken sichten, Server-Dienste starten/stoppen, Dateifreigaben ändern usw.

  3. Ich habe vollen Zugriff auf die ganze MacMiniServer-Bildschirmdarstellung, indem ich auf meinem Arbeitsplatz-Mac ein Finder-Fenster öffne, den MacMini-Laufwerksnamen links unter “Freigaben” anklicke und anschliessen rechts oben den Knopf “Bildschirmfreigabe” drücke. Anschliessend öffnet sich ein Fenster mit dem gesamten MacMiniServer-Bildschirminhalt inklusive Menüs und Dock und man kann alles benutzen, als wenn der Arbeitsplatz direkt am Server angeschlossen wäre. Fühlt sich an wie Parallels oder Teamviewer, nur viel schneller.

Zur ersten Konfiguration brauchst du nur ein netzwerkkabel und einen Router in dem du dem Server über die MacAdresse eine feste IP vergibst. Dann kannst du ihn über die Bildschirmfreigabe an nem anderen Mac konfigurieren.
Vg
Lynn