Mac Mini und Bootcamp - ich krieg die Krise

Hallo.

Ich möchte auf meinem Mini neben MacOS noch Windows XP laufen lassen.

Sämtliche Versuche, Bootcamp zu installieren, schlugen fehl.

Hat jemand eine Idee, was ich falsch mache?

  1. Versuch: Bootcamp einfach mal ausführen
    Fehlermeldung: Das Startvolume kann weder partitioniert noch in einer Einzelpartition wiederhergestellt werden.

  2. Versuch: Partition verkleinern
    Ich hab mit Gparted die HFS+ Partition verkleinert. Gleiche Fehlermeldung

  3. Versuch: 2 Partitionen angelegt
    Ich habe neben der HFS+ Partition noch eine weitere Partition (50GB) angelegt - gleiche Fehlermeldung

  4. Versuch: Wieder eine grosse HFS+ Partition angelegt
    Ich habe die komplette 500GB Platte als HFS+ formatiert & Daten mal wieder zurückgesichert (sollte ndaher nicht mehr fragmentiert sein). Wieder die gleiche Fehlermeldung.

Was zum Henker mache ich falsch?

Gruss

Tom

Welchen Partitionstyp hat die interne Festplatte? Muss GUID sein, sonst geht da leider gar nix. Den Typ kann man im Festplatten-Dienstprogramm anschauen - Platte (nicht Volume) anklicken.

Ohne GUID startet aber auch OS X nicht, oder?

:blush: guter Punkt. Aber irgendwas ist da doch seltsam, oder?

Von der Fehlermeldung her scheint BootCamp mehr als eine vorhandene Partition zu erkennen. Was nach Versuch 4 allerdings seltsam erscheint.

Das war der Fehler. Ich hatte die Platte mit der Apple Partitionstabelle am Laufen - das hat aber problemlos funktioniert.

Danke für die Tipps 8)

doch, der Intel-Mini startet auch von einer Apple Partitionstabelle, allerdings kann man darauf nicht installieren!

Vermutlich hast Du das System schon geclont, um es zum laufen zu bringen: das Original war sicherlich GUID