Mac Mini WLAN-Antenne / WLAN-Reichweite

Hallo zusammen,

super, das neue Layout gefällt mir aufs Erste richtig gut, großes Lob an die Macher!

Das möchte ich jetzt auch gleich mal nutzen und ein Problem meinerseits ansprechen. Die Reichweite von meinem Mini (denke auch generell bei allen Minis) ist leider sehr begrenzt. Ich habe schon oft in Foren gesucht, um eine Lösung zu finden.

Hat sich schon jemand mit diesem Thema auseinander gesetzt? Gibt es Möglichkeiten die interne Antenn zu verbessern, oder evtl. eine externe Antenne anzuschliessen?

Wäre super, wenn jemand Rat wüsste.

Thx schonmal

Greets
kloiner

es gibt von Sonnet eine MacMini passende Wlan karte mit N-Draft:
sonnettech.com/product/ariaextremen.html

Ansonsten siehts wohl schlecht aus glaub ich… War selbst mal auf der suche nach einen eventuellen wlan-stick für den mini, habe aber nichts passendes vorallem in einer vernünftigen preisklasse gefunden…

Schau mal ob Bluetooth abschalten etwas hilft…

Ein Asus WL-167g USB-Knödel wurde mir mit meinem PPC-Mini mit verkauft, der sollte funktionieren, ob der Weltmeister im Empfang ist weiß ich nicht.

Es gibt einige USB-Sticks die mit Mac-Kompatibilität beworben werden, die sollten auch am Mac Mini funktionieren. Auf jeden Fall sollte man ein USB-Kabel zwischen Mini und Stick verwenden, damit man die Antenne (im Stick) ausrichten kann. Der Nachteil beim Mini ist, dass die kombinierte Antenne an der Oberseite rechts, hinten am Mini sitzt und gegen die Oberseite gerichtet ist. Steht der Mini recht hoch, oder wird durch Metall im umgebenden Regal (Raum) abgeschirmt, sieht es schlecht mit dem Empfang aus, vor allem wenn er von der Seite kommt. Eine bestätigte Verbesserung gab es mit einer externen Antenne ( die vom Aufrüsten einer Fritz!Box übrig war - siehe z.B. Antennenumrüstung), die Antennenleitung wurde durch einen der Lüftungsschlitze nach außen geführt. Da die Antenne dann aufrecht steht, strahlt sie rundherum aus, was gute Sende- und Empfangsleistung rund um den Mac ermöglicht.

So eine Lösung strebe ich auch mit der WLAN-Karte von Sonnet an, da für Draft-N mindestens 2 Antennen benötigt werden (da nur eine im Mini verbaut ist, sollte die Möglichkeit 1 bis 2 weitere Antennen extern anzuschließen gegeben sein). Ich strebe eine Lösung im 5 GHz Bereich an, daher möchte ich optimierte Antennen für diesen Bereich einsetzen. Alleine um den durch viele Funkdienste genutzten 2 GHz zu entgehen, könnte schon eine Verbesserung bringen.

Ich weiss nicht ob es Verbindungsqualität, Geschwindigkeit und Reichweite wirklich positiv beeinflusst, aber ich habe irgendwo mal gelesen dass du den Airport “n” enabler mit Pacifists auf dem Mini installieren kannst. Dann hättest du theoretisch draft-n. In dem Artikel heisst es, dass wenn du z.B. eine MBP-Antenne in den Mini baust, die Verbindung und Geschwindigkeit nochmal besser werden. Ich weiss nicht mehr wo ich das gelesen hab, aber wenn es dich interessiert google mal danach.
Was auf jeden Fall hilft ist den Mini so aufzustellen, dass der CD-Slot unten ist und die Anschlüsse oben. <img src="/uploads/default/original/2X/e/ed12247b06c8413ea458274549d6d651a0abbb09.gif" width=“18” height=“18” alt=":whistle:" title=“Whistle… “innocent””/> Allerdings schaut das nicht wirklich schön aus.

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für eure vielen Antworten und Tips.

Eine Lösung mit Hilfe USB-WLAN-Stick oder Austausch der Karte würde ich weniger bevorzugen!

Vor Allem würde mich aber der Umbau von chrispiac interessieren. Ich hatte meinen Mini bereits fürs Upgraden (CPU und RAM) offen, daher kann ich mich dunkel daran erinnern, dass die Antenne mit Hilfe eines Steckers (Name weiss ich nicht) am Board bzw. an der WLAN-Karte verbunden war.

Ich könnte mir Vorstellen, eine Antenne (ähnlich den Schraubantennen für die Router) am Gehäuse zu befestigen und diesen dann direkt am Board anzuschliessen. Evtl. weiss jemand einen Bausatz oder kennt die genaue Bezeichnung der Teile.

Thx schonmal
Greets kloiner

PS: Achja Bluetooth abschalten wäre nicht so gut, habe entsprechende Tastatur und Maus im Einsatz, dann würde ja gar nix mehr gehen!!!

[quote=“kloiner”]Vor Allem würde mich aber der Umbau von chrispiac interessieren. Ich hatte meinen Mini bereits fürs Upgraden (CPU und RAM) offen, daher kann ich mich dunkel daran erinnern, dass die Antenne mit Hilfe eines Steckers (Name weiss ich nicht) am Board bzw. an der WLAN-Karte verbunden war.

Ich könnte mir Vorstellen, eine Antenne (ähnlich den Schraubantennen für die Router) am Gehäuse zu befestigen und diesen dann direkt am Board anzuschliessen. Evtl. weiss jemand einen Bausatz oder kennt die genaue Bezeichnung der Teile.[/quote]

Leider kann ich keine Bilder von der Lösung zeigen (die Antenne ist am Regal verschraubt, worauf der Mac Mini steht, daher ist es mit etwas Aufwand verbunden, diesen Mini zu öffnen - zudem ist er nicht von mir sondern von einer entfernten Freundin, die ich nicht allzu häufig treffe).
Den Stecker für den internen Antennenanschluß (U.FL) ist genormt. Von dem aus kann man mit einem entsprechendem Antennenkabel durch einem der Lüftungsschitze das Kabel nach Außen führen, wobei es mit einem Stück Klebestreifen (z.B. Tesa Film) fixiert werden sollte. Bei der Lösung meiner Freundin wurde eine durch einem Umbau nicht mehr benötigte Antenne einer Fritz!Box genutzt, die diesen U.FL-Anschluß hat. Es gibt aber auch entsprechende Kabel mit U.FL auf RP/SMA (einen Schraubanschluß, den WLAN-Antennen verwenden). Eine Möglichkeit wäre diese hier. Leider war ich beim Umbau nicht dabei, ich kann daher nichts über den Schwierigkeitsgrad sagen. In der Regel stellt eine solche Umrüstung aber kein größeres Hinderniss dar, lediglich beim U.FL-Stecker sollte man sehr Vorsichtig sein und ihn wirklich senkrecht sauber einstecken.