MacBook-Display blinkt

Das Display meines MacBook hat vor kurzem angefangen zu blinken oder flackern. Das hat sich darin geäußert, dass nach dem Wakeup aus dem Sleep oder Einschalten das Display schnell heller und dunkler wurde. Anfangs weniger als eine Sekunde, zum Schluß über eine Minute. Dann hatte ich das Teil beim Service, die haben den Inverter für’s Display getauscht und es war jetzt ein paar Tage Ruhe. Aber jetzt fängt es wieder an.

Also ich hatte mit meinem MacBook irgendwie gar kein Glück.

  1. Tastaturauflage verfärbt sich.
  2. Display flackert.
  3. Akku tot.

Habt ihr da draußen mit euren MacBooks auch solche Displayprobleme?

Was muss noch passieren, dass ich bei Apple ein anderes Gerät verlangen kann?

ich muss gestehen, dass ich ausnahmsweise mal kein Magnet bei Apple-Mac-Problemen bin …
MacBook bleibt weiß, flackert nicht und der akku geht auch ganz gut.
mein iPod hatte einen kleinen Anfangsfehler, aber der neue hat noch nicht gemeckert…

:blush: :blush:

Hatte mal das selbe beim iBook G4! Heller, Dünkler und das so immer im Wechsel von ca. 2 minuten!

Lösung: Mal das iBook kräftig auf die Matratze geworfen, und es ging wieder normal! Aber bei denem problemgeplagten MacBook würd ich das nicht empfehlen!

lg

Ehrlich gesagt würde ich das bei überhaupt keinem MacBook und auch nicht bei irgend einem anderen Rechner empfehlen… ;-D

naja, manchmal draufhauen hilft wirklich…

draufhauen? :laughing: :laughing: :laughing: :laughing: :rofl: :crazy:
leute, was denkt ihr, was ein Computer ist? ein gymnastikball mit multimedia-funktionen? NEIN!
es ist total dumm und unwissen, quasi DAU-Style einen Computer so arg zu schlagen! Ok, bei NoteBooks ist das nicht soooo schlimm, wie beim Desktop, da bei dem Desktop auch gleich noch diverse Karten etc. rausfallen, aber wer sagt, dass der monitor am Book dran bleibt?

Never slap a Book!

ever slap a notebook

hallo Gemeinde :smiley:

habe mein weisses MacBook jetzt seid ca. 4,5 Monate und kann nur sagen
super.
Weder Tastatur noch Akkus machen Probleme, das MacBook ist ca. 6/7 Stunden pro Tag im Einsatz, das einzige was ich zu bemängeln habe ist die
Oberfläche ( verkratzt sehr schnell).

Gruss Georg

ja aber, das lustige ist wenn du schon nach dem auspacvken mit ner lampe drüber fährst kannst du schon kratzer erkenen die lassen sihc halt lieder nicht vermeiden

Gradi: wenn schon, dann “slapped”. :stuck_out_tongue:

Ansonsten: meins macht gerade ein bisschen Zicken: das AirportExtreme Update 2007-001 führt auch bei mir zu gelegentlichen Verbindungsabbrüchen, von denen MacFixIt schon berichtet hat. Und vor kurzem habe ich es neu installiert, weil es total instabil geworden ist - allerdings hat sich herausgestellt, dass das für die Füße war, weil das Problem mein 1GB-Riegel SODIMM war, den ich nachinstalliert hatte… der AHT bringt einen 4MEM/6/-Fehler, wenn der in irgendeinem Slot steckt… :open_mouth:

Hä?

Okay, wie man’s nicht repariert weiß ich jetzt! :smile:

Weiß hierzu jemand was?

ich würde mal anrufen, sagen das ich gerne apple produkte verwende, aber das macbook ein so stark fehlerbehaftetes gerät (3 fehler = neugerät) das du bitte ein neuen möchtest

achja, das macbook c2d kann man von den bugs kaum mit dem cd vergleichen, das c2d ist um welten besser

Ich hatte das Book jetzt im Januar weg, da wurde der Inverter getauscht. Im Februar mit dem selben Fehler wieder weg, da wurde dann Inverter, LogicBoard und Display getauscht.
Mitte April war wieder ein Flackern zu sehen. Mit Apple telefoniert, Serviceberichte eingeschickt und seit letzter Woche bin ich stolzer Besitzter eines neuen C2D MacBooks! :smile:

Geil! 8)