MacMini als Server im Heimnetzwerk?

Ich habe hier zusaetzlich zu meinem ArbeitsMacMini [Core2Duo, 2.0 GHz, 2GB RAM] noch einen zweiten MacMini [CoreSolo, 1.5 GHz, 2 GB RAM] den ich eigentlich gerne als FileServer im Heimnetzwerk nutzen wuerde. 4x USB 2.0 Anschluesse bringt er ja mit, da muesste ich doch externe 4 USB Festplatten dran anschliessen koennen welche mir der MacMiniServer dann im Netzwerk zur Verfuegung stellt, oder?

Erste Frage:
Funktioniert das? Und wenn ja: wie stelle ich das am besten an?
[desweiteren im Netzwerk noch ein Windoze Notebook und ein Linux EeePC900 Netbook]

Zweite Frage:
Wuerde in diesem Falle der MacMiniServer nach 'ner Weile ohne Anfragen in den Schlafstand fallen koennen (weniger Stromverbrauch) aber bei Datenanfrage wieder ‘aufwachen’ und die Daten liefern? Gleiche Frage bzgl. der angeschlossenen externen USB 2.0 Festplatten!

Dritte Frage:
Funktioniert das auch wenn der ArbeitsMacMini zwischenzeitlich in den Schlaf faellt, wieder aufwacht / aufgeweckt wird und man dann weiterarbeiten will?

Ich bin noch relativ neu und unerfahren in der “MacWelt” daher bitte so lieb sein und mir’s einfach verstaendlich und nachvollziehbar zu erklaeren!

Merci schon mal,
***e***T

Hallo,

ich versuch mal den Anfang zu machen.

Als erstes kannst Du auf Jedenfall Deinen Mini als Datenserver einsetzen. Er bringt dafür sogar die nötigen Bordmittel mit. Es gibt da sogar tools womit man die Bordmittel sogar effizienter eisetzen kann. Ich finde aber gerade mein Tool nicht. Da kann ich einstellungen treffen welcher nutzer auf welchen Ordner zugreifen darf etc. (EDIT) Das tool heisst SharePoints von HornWare

Aber da werden gleich noch einige andere kommen die da weiterhelfen können.

Das mit dem Standby könnte ich mir vorstellen das dies geht, sowas wie eine “wake on Lan”. Wenn man eine anfrage stellt wird der Mini aufstehen und Dir die Informationen geben.

Den Mini schickst Du ja nach einer eingestellten zeit in den Systemeinstellungen in den Standby.

Vom Prinzip: Alle Platten ran an den Mini. Den Mini ran ins Netzwerk. Benutzerkonten einrichten. Unter Systemeinstellung --> Sharing die benötigten Dienste an haken.

Gruß Christian