Migration Mini early 2009 auf neuen 2013

Hi zusammen

Ich werde mir wohl einen neuen Mini zulegen und werde dann irgendwie vom alten auf den neuen “umziehen” …

Nun die Frage(n) dazu:

  • einfach mit den Migrationsassi ein “Backup” auf eine Externe HD machen und dann wieder über die Migrationsassi zurückspielen auf den neuen ?

  • sind dann ALLE files, Strukturen, DB (iTunesMediathek) etc. mit umgezogen oder nur die “Einstellungen” und die Daten muss man dann “händisch” neu importieren ?

Der neue wird ein Mini 2,3GHz, i7, der alte ist ein early 2009 mit Lion ! noch nicht aufgepeppt auf Mountain Lion

Hab ich noch nie gemacht, daher etwas unsicher :blush: :confused: :unamused: .

Danke für Infos

Ciao

[quote=“mh1963FN”]Hi zusammen

Ich werde mir wohl einen neuen Mini zulegen und werde dann irgendwie vom alten auf den neuen “umziehen” …

Nun die Frage(n) dazu:

  • einfach mit den Migrationsassi ein “Backup” auf eine Externe HD machen und dann wieder über die Migrationsassi zurückspielen auf den neuen ?[/quote]

Nein, das Backup machst du mit Timemachine, das Importieren auf den Neuen mit dem Migrationsassi

Wie sagte jemand hier letztens so treffend? Es ist als hätte ich nie einen neuen Rechner gekauft (o.s.ä., aber ich hoffe das dann doch). Schon beim ersten Booten kannst du dein Backup anschliessen und alles importieren. Auch dein Hintergrundbild und die Unordnung auf dem Desktop werden wieder hergestellt.

Mal mit Alfred E. Neumann gefragt: Na und?

Don’t worry, it works. Und zwar erstaunlich simpel und zuverlässig.

[quote=“mh1963FN”]Danke für Infos

Ciao[/quote]

Gern. Tschö, Adieu, Ciao und Arrividerci. Hast du noch was vor? :wink:

Hi Deus und Dank´schee !

ja, die Time Capsule ins Netzt einbinden (aber erst wenn der neue wie der alte ist :wink: )

[quote=“Deus X. Machina”]
Nein, das Backup machst du mit Timemachine, das Importieren auf den Neuen mit dem Migrationsassi [/quote]

Aha… Also einfach das eh schon regelmäßig laufende TM Backup “händisch” starten. Wenn abgeschlossen, den “alten” Mini außer Betrieb setzen, den “neuen” in Betrieb nehmen (also starten, Besitzername, Passwörter etc. eingeben) und wenn der Start erfolgreich war die HD mit dem TM Backup (des alten MM) dran hängen, den Migrationsassi starten und dann den Aufforderungen folgen ?

Wie gesagt, wenn man das noch nicht gemacht hat ist man sich unsicher :blush: … und weil der “alte” ja nun schon seit 5 Jahren ohne Murren rennt ist die Häufigkeit des “neu” Aufsetzen etc. wie bei WIN sehr selten :smiling_imp: bzw. nie erforlderlich und man hat einfach keine Erfahrung damit :wink: :smiley:

Das ist wohl das Los der Macwelt … es läuft und man kommt nicht dazu den Notfall zu üben :wink: :w00t:

Ciao

Na fast. Nachdem dein neues Gerät dich in seinen hundertdreiundfünfzig Sprachen begrüsst hat, kommt die Frage ob du Daten von einem alten Gerät übertragen möchtest noch vor der Einrichtung eines neuen Benutzers: die Benutzer bringt das Backup ja mit. Dann stöpselst du die HDD mit dem TM-Backup an, gibst das Adminpasswort vom alten Mac an und wartest.
Keine Sorge, du kannst nichts falsch machen. :smile:

Weiß da jemand was und will es hier nicht Publik machen? :smile:

Ein BackUp ist ja sehr schön, aber warum willst du davon die Daten nehmen?

  • Ich würde den alten Mac per FireWire 800 mit dem neuen Mac verbinden.
  • Alten Mac mit “T” starten > TargetModus
  • neuen Mac starten und bei der Abfrage, ob Daten übertragen werden sollen, alles von dem alten Mac auswählen

Danach sollten fast alle Programme* einschließlich der Preferences=Seriennummern laufen

*Adobe-Programme muß man vorher deaktivieren und auf dem neuen wieder aktivieren.
Ich habe noch 3-4 Kandidaten, die andere Festplatten, Hardware-Nummern oder was auch immer unterscheiden und neu aktiviert werden müssen, das ist bei geschätzeten 100-150 Programmen die einwandfrei übertragen werden aber harmlos.

Hi all und danke für die Infos

@ dimoe: Da ich in Shanghai lebe und beruflich “Heimaturlaub” habe, nehme den alten Mini mit nach D (bekommt eventl. meine Tochter oder ich verkaufe ihn) und den neuen dann aus D mit zurück nach Shanghai … daher ist die Lösung mit der TM am besten, da ich tats. nur die Minis tausche und nicht das ganze Equipment (TV, Tastatur, Maus, HD etc.) mitnehme. Von daher finde ich die Lösung mit dem TM backup auf der HD (die in SH bleibt) am geschicktesten.

Und wenn ich dann auch noch nicht mal etwas “tun” muss ausser anstöpseln und Passwort eingeben … na dann, trink ich lieber ein Bier mehr beim warten … :smiling_imp: 8)

Danke nochmal
Ciao

[quote=“mh1963FN”]Hi all und danke für die Infos

@ dimoe: Da ich in Shanghai lebe und beruflich “Heimaturlaub” habe, nehme den alten Mini mit nach D (bekommt eventl. meine Tochter oder ich verkaufe ihn) und den neuen dann aus D mit zurück nach Shanghai … daher ist die Lösung mit der TM am besten, da ich tats. nur die Minis tausche und nicht das ganze Equipment (TV, Tastatur, Maus, HD etc.) mitnehme. Von daher finde ich die Lösung mit dem TM backup auf der HD (die in SH bleibt) am geschicktesten.

Und wenn ich dann auch noch nicht mal etwas “tun” muss ausser anstöpseln und Passwort eingeben … na dann, trink ich lieber ein Bier mehr beim warten … :smiling_imp: 8)

Danke nochmal
Ciao[/quote]

Da muss ich dir recht geben. Mache es meistens mit dem Migrations Assistenten. Und meine alten Mini’s werden auch in der Familie verteile. Nur der Letzte ist in einen Game-Server umgewandelt worden. UT3 und Left4Dead2 Server fuer den Heimgebrauch. Wir sind manchmal 3 hier, die zusammen im LAN spielen :smiley:
Aber das mach ich nur fuer die Rechner der anderen. Auf meinem kommt eigentlich nur nen neues KUbuntu drauf, und dann wird mein altes Backup eingespielt (Selbst entwickeltes, dauer ca. 10 Minutes. Nutzt die Selbe Technik wie Time Machine, und nein, wenn jemand sagt - von Time Maschine geklaut -> Dieses gibt es seit ca. 2004 :}).

Der Migrationsassistent kann alles mögliche:
direkt von einem Mac auf den anderen (mein Vorschlag), von einem System(Clone/BackUp) auf einer externen Festplatte auf den neuen Mac, aus einem TimeMachineBackUp auf den neuen Mac.

Ich bevorzuge eben einfach den direkten Weg, da auch sofort ein Ergebnis zu sehen ist.

Wenn Deine Tochter in D keine Tastatur und Monitor für Deinen alten Mini hat, kannst Du den Umzug natürlich auch erst in Shanghai machen und hoffen, daß alles gut geht.

Davon abgesehen:
Ich bin überrascht, daß Du den Mini in D kaufen willst, denn ich habe gedacht, daß die in China viel günstiger wären

[quote=“smurphy”] Da muss ich dir recht geben. Mache es meistens mit dem Migrations Assistenten. Und meine alten Mini’s werden auch in der Familie verteile. Nur der Letzte ist in einen Game-Server umgewandelt worden. UT3 und Left4Dead2 Server fuer den Heimgebrauch. Wir sind manchmal 3 hier, die zusammen im LAN spielen :smiley:
Aber das mach ich nur fuer die Rechner der anderen. Auf meinem kommt eigentlich nur nen neues KUbuntu drauf, und dann wird mein altes Backup eingespielt (Selbst entwickeltes, dauer ca. 10 Minutes. Nutzt die Selbe Technik wie Time Machine, und nein, wenn jemand sagt - von Time Maschine geklaut -> Dieses gibt es seit ca. 2004 :}).[/quote]

Danke für die Tips … aber … da bin ich nicht genug specialized für Linux etc… Da schümpf ich mich einfach “normalo” und nutz TM :smiley:

[quote=“dimoe”]
Wenn Deine Tochter in D keine Tastatur und Monitor für Deinen alten Mini hat, kannst Du den Umzug natürlich auch erst in Shanghai machen und hoffen, daß alles gut geht.

Davon abgesehen:
Ich bin überrascht, daß Du den Mini in D kaufen willst, denn ich habe gedacht, daß die in China viel günstiger wären[/quote]

Also der 2009er Mini darf von Shanghai nach D. Der 2013er dann von D nach SH und wird dann dort mit dem Bak der TM neu/alt aufgesetzt. Sonst müsste ich die TM HD ja auch noch mit nach D nehmen usw … :open_mouth:

Günstiger ist hier eigentlich gar nichts, was “westlich” ist und meist ist alles importierte sogar teurer als in D und man weiß nie obs nicht ein fake ist. Appleprodukte sind ziemlich gleich vom Preis, aber das liegt am Wechselkurs. Ein paar Jahre früher, war das tats. günstiger. Also kauf ich in D und leier da die Wirtschaft an :wink: :smiley:

[quote=“dimoe”]Der Migrationsassistent kann alles mögliche:
direkt von einem Mac auf den anderen (mein Vorschlag), von einem System(Clone/BackUp) auf einer externen Festplatte auf den neuen Mac, aus einem TimeMachineBackUp auf den neuen Mac.[/quote]

Ob ich den neuen Mac vom TM-Backup (das zum Rechnerwechsel ohnehin ansteht) oder vom alten Gerät übertrage: das Ergebnis ist das selbe. Wäre mir jedenfalls neu, das es anders wäre. Von daher ist das völlig wumpe.

Für mich ist die Kopie von einem Original sicherer als die Kopie einer Kopie…
Ein funktionierendes System läßt sich einfach besser prüfen als ein BackUp im Archiv.

Ich habe aber einen Mac auch schon erfolgreich aus einem TimeMchineBackUp wiederhergestellt, also keine Bange, wird schon klappen