Mini alle paar Stunden ein BlackScreen

Hi

ich habe ein Intel 1,8Ghz Mini an sich super gerät nur ich habe diesen als File-und Webserver im einsatz. Alles wäre prima nur bekommt er seit neusten alle paar stunden ein Blackscreen und ich muss ihn neustarten. Danach bekomme ich von Leo eine fehler meldung nur mit dieser kann ich nix anfangen.

[code]Tue Jul 1 10:36:22 2008
panic(cpu 1 caller 0x00223363): “rtunref: bad refcnt 0 for rt=0x3ed3c90\n”@/SourceCache/xnu/xnu-1228.5.20/bsd/net/route.c:460
Backtrace, Format - Frame : Return Address (4 potential args on stack)
0x4e753dc8 : 0x12b0fa (0x4592a4 0x4e753dfc 0x133243 0x0)
0x4e753e18 : 0x223363 (0x471d78 0x0 0x3ed3c90 0x1a236f)
0x4e753e38 : 0x223857 (0x3ed3c90 0x1 0x0 0x0)
0x4e753e68 : 0x224b03 (0x3ed3c90 0x2 0x4e753e98 0x3d510bc)
0x4e753e88 : 0x273d5c (0x3ed3c90 0xffff 0x1 0x3a938a)
0x4e753eb8 : 0x24ae8c (0x3d510bc 0x3d47ce0 0x4e753f28 0x19d9da)
0x4e753f18 : 0x24cd61 (0x3d5119c 0x2 0x1 0x24ebe6)
0x4e753f58 : 0x39aa01 (0x3d47ef0 0x1b51b514 0x4e753f78 0x1a236f)
0x4e753f78 : 0x13eb1d (0x0 0x0 0x0 0x0)
0x4e753fc8 : 0x19ebdc (0x0 0x0 0x1a20b5 0x3c4d3c8)
Backtrace terminated-invalid frame pointer 0

BSD process name corresponding to current thread: kernel_task

Mac OS version:
9E17

Kernel version:
Darwin Kernel Version 9.4.0: Mon Jun 9 19:30:53 PDT 2008; root:xnu-1228.5.20~1/RELEASE_I386
System model name: Macmini2,1[/code]

Ich wollte den Hardware Test durchführen aber das geht irrgend wie auch nicht wenn er startet und ich D drücke fährt er einfach normal hoch.

Habe auch den Ram mal getauscht da ich dachte das es daran liegt aber das problem ist immer noch vorhanden.

Also zu mein fragen.

Was bedeutet die Fehlermeldeung ?
Was mache ich falsch das ich den Hardware Test nicht machen kann ?
Kann es sein das auch bei den neuen Ram einer defekt ist ???

OSX= 10.5.4 (bei 10.5.3 war das Problem auch)

Hallo Passy,

herzlich willkommen im Mac Mini Forum, auch wenn Dein :mini: zur Zeit Probleme bereitet.

Dein Mini meldet einen Kernal Panic . Warum lässt sich leider so nicht erschließen. Was für Server Software nutzt Du denn als File- und Webserver? Vielleicht schießt da etwas quer.

Für den Hardware Test muss eine der mit dem Mini mitgelieferte graue DVD im Slot-In Laufwerk liegen (der Aufdruck weißt auf den Hardware Test hin - wenn auch nur sehr klein und abgekürzt AHT) auch wenn eventuell dort ein älteres Betriebssystem aufgespielt ist. Falls der Mini dann mit „D“ nicht startet, kann man es mal mit „Apfel-D“ versuchen.

Ich nutze Mamp Pro (mamp.de) als Websoftware sonst läuft nur die OS eigenen Dienste immer.

Ich habe die DVD mit dem AHT, und werde das gleich mal testen. Nur dachte ich das es unnötig sei diese zu benutzen den bei mein MacBook geht es auch ohne DVD.

Aber werde diesen Ratschlag sofort mal testen, werde das dann hier editieren oder gegenfalls Posten was sich getan hat.

EDIT

Ich habe nun die DVD eingelegt und das ganze wieder mit D und Apfel D versucht nix komme nicht in den Hardware Test. Teste jetzt einfach das Sys ohne die Web Software und sehe dann ja ob er stribt oder nicht :frowning:

Ein Open Firmware Schutz Passwort hast Du aber nicht gesetzt, oder? (Das verhindert das Starten von CD/DVD mittels „C“ und „D“).

Dann kann ich nur noch anraten mal das Parameter-RAM zu löschen (beim Starten „Apfel-Alt-P-R“ drücken, bis der Startton erneut erklingt) oder/und PMU/SMC zurücksetzten. Siehe Wiki -> Häufige Probleme -> 3

Vielleicht hilft es weiter, den Mini wieder in die Spur zu bringen…

Ansonsten müsste man mal schauen (willkommen im Club, btw. - auch wenn der Anlass unerfreulich ist!), ob nach so einem Crash im Syslog (Dienstprogramme->Konsole) was Erhellendes steht. Mit dem Crashdump, den Du oben gepostet hast, kann man wie gesagt leider nicht sonderlich viel anfangen.

Ja wie soll ich sagen, habe mal Mamp Pro ausgemacht und den Mini nur als Fileserver laufen lassen. Funzt scheint von Mamp Pro zu kommen das er stribt.

Aber zum Apple Hardware Test warum der nicht geht ein Rätsel, werde aber mal den Parameter Ram löschen.

Und ein Open Firmware Schutz habe ich auch nicht gesetzt.

Werde mal die Wiki durchsuchen… :smile: kann ja jetzt nur besser werden…

Vielen Dank an euch beiden für die Super Hilfe hier :smile:

Freut mich, das ich euch gefunden habe :smile: :smile: :smile:

:what:

trotzdem: ein “normales” Programm wie Mamp darf einen Mac nicht so aus der Bahn werfen, dass er so dermaßen abkackt. Was Du auch mal noch versuchen kannst, ist ein zweiter Benutzer-Account (ggf. einen neuen anlegen), ob der Fehler dort genauso auftritt.

Bei einem Blackscreen vermute ich trotzdem irgend ein Hardwareproblem - das halt nur unter “Last” auftritt, sprich, wenn sowas wie der Mamp läuft.

trotzdem: ein “normales” Programm wie Mamp darf einen Mac nicht so aus der Bahn werfen, dass er so dermaßen abkackt. Was Du auch mal noch versuchen kannst, ist ein zweiter Benutzer-Account (ggf. einen neuen anlegen), ob der Fehler dort genauso auftritt.

Bei einem Blackscreen vermute ich trotzdem irgend ein Hardwareproblem - das halt nur unter “Last” auftritt, sprich, wenn sowas wie der Mamp läuft.[/quote]

Ja du hast anscheind recht, Mamp war aus und der Mini lief die ganze zeit als ich dann aber aufstand und kurz vor der Arbeit nochmal geschaut habe ob der mini läuft. Musste ich feststellen das er wieder gestorben ist.

Da kahm mir mal der gedanke das er vll zu warm wird unten im TV Schrank und nun habe ich ihn mal auf de schrank gestellt siehe foto… Hoffe das es das war… Normal hat er da genug platz meiner meinung nach aber bei der geringen größes des mini kommt ja auch eine menge hitze zusammen…

Schaun wir mal…

Hallo Passy,
womit aber noch nicht geklärt ist, warum Du nicht mit „C“ oder „D“ starten konntest, oder geht das jetzt etwa auch?

Sry konnte nicht früher schreiben.

So also mein mac stribt immer noch alle paar stunden. Habe das stecker zieh etc schon durch, bis drarauf das der Lüfter voll abging war nicht mehr.

Dann habe ich das besagte Apfel+ALT+P+R versucht ging auch nicht, und natürlich geht der Apple Hardware Test auch nicht arrrrg.

Nur mal sone frage nebenbei… kann es sein das es an meiner Win Tastatur liegt ???

Das ich die Befehle nicht richtig ausführen kann ?

Habe nur die Win Tastatur da der Mac Mini eigentlich nur per Remote angesteuert werden sollte/soll

[quote=„Passy“]Sry konnte nicht früher schreiben.

So also mein mac stribt immer noch alle paar stunden. Habe das stecker zieh etc schon durch, bis drarauf das der Lüfter voll abging war nicht mehr.

Dann habe ich das besagte Apfel+ALT+P+R versucht ging auch nicht, und natürlich geht der Apple Hardware Test auch nicht arrrrg.[/quote]

[quote=„Passy“]Nur mal sone frage nebenbei… kann es sein das es an meiner Win Tastatur liegt ???

Das ich die Befehle nicht richtig ausführen kann ?[/quote]

Ja, weil auf der Win Tastatur (hoffentlich USB) einige Tasten anders liegen. Helfen kann Dir die „Tastaturübersicht“ Systemeinstellunngen → (Persönlich) Landeseinstellungen → (Reiter) Tastaturmenü → (untern markieren/auswählen) „Tastaturmenü in der Menüleiste anzeigen“ Dann erscheint oben in der Menüleiste eine Flagge unter der Du das Tastaturmenü aufrufen kannst. Dort kannst Du sehen welche Tasten Deiner Tastatur welchen Eingaben entsprechen. Die Tastatur muss dazu direkt am Mac angeschlossen sein (Hubs/Remote können die Eingabe gefährden). Wenn es eine PS/2 Tastatur und Maus ist, gibt es PS/2 auf USB-Adapter im Handel für ein paar Euro, immer noch günstiger als Apple-Tastaturen (wobei es auch Fremdanbieter gibt, die günstige Apple-Tastaturen haben Macally, Cherry etc.).

Für den Systemstart hast Du die Tastatur hoffentlich direkt an den Mac angeschlossen, den für Remote werden die Treiber erst später geladen!

Ich habe die Tastatur direkt am USB Port, werde das mal morgen in angriff nehmen. Und dann wieder berichten, bin ja noch motiviert :smiley::smiley:

Dank dir chrispiac erstmal… bis morgen