Mit iBook über MacBook ins Internet?

Folgende Situation:

Habe ein Modem und nur ein Anschluss, und möchte jetzt aber 2 Macs dran anhängen um mit denen ins Internet zu gehen… Das MacBook ist mit dem Internet verbunden und das iBook möchte ich mit dem MacBook über Airport verbinden.

Nun die Frage: ist es irgend wie möglich mit dem iBook ins Inernet zu gehen? Wenn ja, was muss ich einstellen?

lg

Siehe hier oder hier oder hier oder …

danke bin halt zu faul un zu suchen, oder suche nach dem falschen!

thx lg

Hallo,

habe dies jetzt gemacht, aber auf dem iBook kommt immer die Meldung, das Kennwort sei nicht Richtig! obwohl ich es bereits mit vielen Kennwörtern ausprobiert habe, geht es tratzdem nicht! es geht nur, wenn ich kein Kennwort wähle!

Weiss jemand was ich machen kann?

lg

Wie wärs mit nen billigen Router?

Er macht für die Einwahl und du kannst dann hinten drannhängen was du willst!

hehe, wenns gehen würde, hätte ich das schon längst getan! Da ich aber ein Router-Modem-Kombi-Gerät habe, und dieses nur einen Computer an einem Anschluss für Ethernet unterstützt, das heist auch keine W-LAN- oder Airport-Dinger, muss ich dies schon fast so lösen!

lg

[quote=“beatjunky99”]hehe, wenns gehen würde, hätte ich das schon längst getan! Da ich aber ein Router-Modem-Kombi-Gerät habe, und dieses nur einen Computer an einem Anschluss für Ethernet unterstützt, das heist auch keine W-LAN- oder Airport-Dinger, muss ich dies schon fast so lösen!

lg[/quote]

Das kann ich mir NOCH weniger vorstellen :wink:

Router-Modem-Kombi ? Welcher Hersteller?
Hast du I- Net über Coaxial? (Falls ja… ich helf dir gern)

Dann schließe doch an den einen Anschluß einen Switch an. Sollte meiner bescheidenen Meinung funktionieren.
Alternativ würde auch eine WLAN Bridge gehen, dann könntest Du mit beiden Rechnern über WLAn ins Internet. Sowas gibt es von Netgear. Habe die hier noch irgendwo rum zu liegen :smile:

[quote=“Toto73”]Dann schließe doch an den einen Anschluß einen Switch an. Sollte meiner bescheidenen Meinung funktionieren.
Alternativ würde auch eine WLAN Bridge gehen, dann könntest Du mit beiden Rechnern über WLAn ins Internet. Sowas gibt es von Netgear. Habe die hier noch irgendwo rum zu liegen :smile:[/quote]

Das mitn Switch kann ich mir nicht richtig vorstellen!

Falls er einen Internet Zugang über Coaxial Kabel hat dann muss vom Provider die MAC Adresse des gerätes freigeschalten werden das ins Netz geht… hier wäre aber die Router Lösung perfekt!

Bei DSL muss sich die Geräte anmelden mittels PPPoE. Hierfür ist eine User Auth nötig… da geht die Router Lösung auch!

Einen Switch kannst du nur einsetzen wenn du bereits einen Router hast der diese “Auth” Optionen macht.

Ich denke er hat eine Router-Modem-Kombi??? :smiley:

[quote]
hehe, wenns gehen würde, hätte ich das schon längst getan! Da ich aber ein Router-Modem-Kombi-Gerät habe, und dieses nur einen Computer an einem Anschluss für Ethernet unterstützt, das heist auch keine W-LAN- oder Airport-Dinger, muss ich dies schon fast so lösen!

lg[/quote]

[quote=“Toto73”]Ich denke er hat eine Router-Modem-Kombi??? :smiley:

Daher hab ich nach dem Hesteller gefragt :wink:

Und ob es DSL oder Coax is!
Coax bereich kenn ich nur nen (in Europa noch nicht erhätlichen) Prototypen von D-Link

Coax???

Das war mal vor einigen Jahren aktuell…

Ich befürchte bloß das er kein DSL Modem meint…

Abwarten. Nen Modem-Router mit Coax habe ich ja auch noch nie gesehen. Zu der Zeit vernetzte man die Rechner über ein Coax-Kabel. Inst Internet ging es mit nem 56k Modem. :smiling_imp:

Ja die Guten alten Zeiten… :shoot2:

Also ich habe ein Modemrouter vom Cablecom! das verbindet über ein Antennenkabel!

lg

[quote=“Toto73”]Coax???

Das war mal vor einigen Jahren aktuell…

Ich befürchte bloß das er kein DSL Modem meint…

Abwarten. Nen Modem-Router mit Coax habe ich ja auch noch nie gesehen. Zu der Zeit vernetzte man die Rechner über ein Coax-Kabel. Inst Internet ging es mit nem 56k Modem. :smiling_imp:

Ja die Guten alten Zeiten… :shoot2:[/quote]

Coax? vor ein paar Jahren aktuell? aus welcher Zeit bist du!

Coax ist in Österreich den USA und noch eingen Ländern (ich glaube auch Schweiz) SEHRRR verbreitet!

Dank des Docsis 2 Standards gehen da übertragunsraten drüber wovon die DSL Kunden nur träumen können!

Die Vernutzung via “BNC” (Coax) gab es auch. Ich rede hier aber von Tonsignalen die Telefonie, Fernsehen, Radio und Internet übertragen!

Edit: Hatte ich doch recht :wink: Beat geht über Coax is Netz!

Beat musstest du ne Mac Adresse bei der Installation bekannt geben? Bin mal gespannt wie meine Kollegen der Cablecom das so machen :smile:

Ok. Hast Recht. Habe ich verwechselt. :blush:

Hab mich gerade ausbesseren müssen :wink:

wir hatten beide Recht :smile: BNC ist eine “SteckerArt” von Coax :wink:

Ne ich konnte den Router einfach einstecken und es lief (scheiss daran ist, dass ich jedes mal wenn ich einstecke ne neue IP zugewiesen bekomme --> Shared Websites!)! Unter Windows muste noch ein Installer laufenlassen, blabla, langeweile, dann klappts auch!!

hehe

lg

[quote=“beatjunky99”]Ne ich konnte den Router einfach einstecken und es lief (scheiss daran ist, dass ich jedes mal wenn ich einstecke ne neue IP zugewiesen bekomme --> Shared Websites!)! Unter Windows muste noch ein Installer laufenlassen, blabla, langeweile, dann klappts auch!!

hehe

lg[/quote]

Das heisst du bekommst immer irgend eine IP zugewiesen?

Was isn das für ein Gerät von der Cablecom?
Hersteller und Typ wäre cool :smile:
Würd mich intressieren

(sorry das ich so neugierig bin…aber ich arbeit für den 2t grössten Inet Provider Österreichs…und wir arbeiten ausschliesslich mit Coax)

Cablecom VCM03 heist das schöne gerät! Made in China! :bigsmile: mehr steht nicht!

Ja ich bekomme immer ne IP zugewiesen! (beginnen immer mit 217. oder 87. (hehe) und haben immer ne 95 irgendwo drinne!)

Wie heisst denn die Firma? A1?

lg

[quote=“beatjunky99”]Cablecom VCM03 heist das schöne gerät! Made in China! :bigsmile: mehr steht nicht!

Ja ich bekomme immer ne IP zugewiesen! (beginnen immer mit 217. oder 87. (hehe) und haben immer ne 95 irgendwo drinne!)

Wie heisst denn die Firma? A1?

lg[/quote]

A1 is ein Mobilfunk provider :wink: Und hat nix mit Internet am hut

Ich arbeite für UPC Telekabel