Mp3 player problem

Hallo,
ich habe ein komisches problem, und zwar ich hab einen CMX mp3 player.

Ich suche z.B nach einen nach einem Lied und kopiere es per dragndrop, gut, ich steck ihn ab und schau wies geht, da fällt mir auf das ein Ordner auftaucht den ich am mac nicht gesehen habe, erheisst .spotlight (der punkt versteckt das Fike ja).
Und meine Lieder werden 2 Mal drauf kopiert eineml z.B Titel1.mp3, und einmal -.Titel1.mp3 (wird wieder nicht angezigt)
Ich verstehe nicht wie diese Versteckten datein auf den Player kommen :question:
Was kann da sein? Danke!

OS X speichert bestimmte metadaten zu allen dateien im dateisystem, die mp3 player haben aber meist fat32, da koennen die daten nicht im FS gespeichert werden, deswegen legt OS X in diesen faellen dann die versteckten dateien an um diese metadaten ablegen zu koennen,

Und, kann man diese Datein auch mit dem mac löschen, sonst muss ich dass auf meinem windows pc machen :cry:

Das Problem ist, dass der Finder die Dinger anlegt.
Da ist also Handarbeit auf der Kommandozeile angesagt (z.B. etwas wie “cd /Volumes/wasauchimmerdir” und dann ein “rm .???*” der geneigte Leser möge in den Manpages den Sinn der Kommandos nachschauen, wem das nix sagt, der sollte die Finger davon lassen).
Irgend wo war mal von einem Programm die Rede, das vor dem Auswerfen Memory Sticks “bereinigt”, ich weiß aber nicht mehr wo das war…

Mit dem Terminal wäre ich echt vorsichtig. Ein rm mit einem Punkt und einer Wildcard kann sowas von böse in’s Auge gehen - weil halt auch das Verzeichnis “…” gematcht wird, wenn man nicht aufpasst (Jonnys Version geht natürlich - findet aber auch kein “.a” :wink: ).