Neue iMacs & Tastatur

http://www.macmini-forum.de/pics/135.jpg Apple stellt neue iMacs vor, die nun in Aluminium und Glas gepackt sind. Es gibt sie in 20" und 24" und ausschliesslich mit Hochglanz-Displays, da diese bei den Kunden so gut angekommen seien. Die neuen Modelle sind auch schlanker als die bisherigen.
Es soll zwei Modelle mit 20" geben, eines um $1199 und eines um $1499, das 24"-Modell soll $1799 kosten.

Die neuen iMacs sind mit bis zu 2.8GHz Core 2 Duo Prozessoren ausgerüstet und können mit bis zu 4GB RAM ausgestattet werden. Zudem sind eine ATI Radeon HD Grafikkarte, Wireless Lan (802.11n) und Bluetooth 2.0 eingebaut. Sie unterstützen nun Festplatten bis zu 1TB .

Auch eine neue Tastatur wurde vorgestellt. Es handelt sich tatsächlich um diejenige von der seit einigen Tagen Bilder im Internet kursieren (z.B. bei flickr). Das kabellose Modell ist noch eine Spur kompakter und wird ab Ende August für €75 im Apple-Store erhältlich sein.

Sobald wir die offizielle Pressemitteilung mit den Spezifikationen erhalten, fügen wir sie nachträglich ein.

Hier noch die offizielle Pressemeldung

[quote]Apple stellt neuen iMac vor
Neue Produktlinie mit 20- und 24-Zoll Displays im extrem dünnen Aluminium-Design

München, den 7. August 2007 - Apple hat heute eine komplett neue Serie des All-in-One Desktop-Computers iMac vorgestellt. Die Rechner mit ihren beeindruckenden 20- bzw. 24-Zoll Breitbild-Displays sind in ein elegantes Gehäuse aus Aluminium und Glas eingefasst; alle neuen iMacs sind mit aktuellsten Intel Core 2 Duo Prozessoren ausgestattet. Die neue, extrem dünne Aluminium-Tastatur, die eingebaute iSight-Kamera für Videogespräche sowie die umfangreiche Softwaresammlung iLife '08 machen den iMac zum ultimativen Desktop-Computer für den digitalen Lifestyle - sowohl für den normalen als auch den professionellen Anwender. Der neue 20-Zoll iMac ist ab 1.199 Euro inkl. MwSt. (300 Euro günstiger als das 20-Zoll Vorgängermodell) und der 24-Zoll iMac ab 1.749 Euro inkl. MwSt. (250 Euro günstiger als das 24-Zoll Vorgängermodell) erhältlich.

“Der neue iMac ist der beste Desktop-Computer, den wir je produziert haben,” sagt Steve Jobs, CEO von Apple. “Unser neues Design zeichnet sich durch den innovativen Einsatz von verschiedensten Materialien aus, darunter hochwertiges Aluminium und Glas, die sehr gut recyclebar sind.”

Der heute vorgestellte iMac definiert das charakteristische All-in-One-Design von Apple neu und ist perfekt für den Schreibtisch ohne Kabelwirrwarr und Durcheinander geeignet, da der gesamte Computer in einem schlanken, professionell anmutenden Aluminiumgehäuse steckt. Die elegante Glas-Front des iMac schliesst exakt mit dem Aluminiumgehäuse zu einer fast nahtlosen Oberfläche ab. Die neuen Hochglanz-Breitbilddisplays des 20- und 24-Zoll Modells ermöglichen eine unglaublich scharfe Bilddarstellung, perfekt für Fotos und Filme aus iLife '08, der neuen Version der Softwaresammlung für den digitalen Lifestyle, die im Lieferumfang enthalten ist. An der Vorderkante beträgt die Höhe der neuen, extrem dünnen Tastatur weniger als 1 cm und wenn man eine komplett kabellose Eingabe möchte, kann man optional das neue Apple Wireless Keyboard und die Wireless Mighty Mouse erwerben.

Professionelle Rechenleistung kombiniert mit dem Komfort eines All-in-One-Designs: Jeder iMac besitzt einen Intel Core 2 Duo Prozessor mit bis zu 2,8 GHz und 4 MB Shared L2 Cache sowie bis zu 4 GB 667 MHz DDR2 SDRAM Arbeitsspeicher. Die neuen iMac-Modelle sind mit den neuesten Grafikkarten von ATI, der ATI Radeon HD 2600 PRO mit 256 MB GDDR3 RAM und der ATI Radeon HD 2400 XT mit 128 MB GDDR3 RAM, ausgestattet. Mit bis zu 1 Terabyte Speicherplatz bietet der neue iMac genügend Reserven, um die stetig wachsenden Bestände an digitalen Fotos, Filmen und Musik zu sichern.

Dank aller aktuellen Netzwerk-Schnittstellen ist das Übertragen digitaler Inhalte äußerst schnell und komfortabel. Der neue iMac verfügt über integriertes AirPort Extreme 802.11n*-WLAN, das im Vergleich zur Vorgängerversion über eine bis zu fünfmal höhere Geschwindigkeit und die doppelte Reichweite verfügt, Gigabit Ethernet, insgesamt fünf USB-2.0-Anschlüsse (davon zwei an der neuen Tastatur) und je einen FireWire-400- und FireWire-800-Port.

Beim Design des iMacs wurde besonders auf den Einsatz von beständigen und gut recyclebaren Materialen Wert gelegt, darunter kratzfestes Glas sowie hochwertiges Aluminium. Beim Stromverbrauch erfüllt der neue iMac die hohen Anforderungen der Energy Star 4.0-Richtlinien.

Jeder iMac wird mit iLife '08, dem umfangreichsten Update der Programmsammlung von Digital Lifestyle-Anwendungen von Apple, ausgeliefert. iLife '08 beinhaltet eine neue Version von iPhoto und eine komplett überarbeitete Version von iMovie, die beide nahtlos mit der neuen .Mac Web Gallery für einfaches Online-Sharing von Foto- und Video zusammenarbeiten. Das aktuellste Mac OS X v10.4.10 ‘Tiger’ ist bei jedem neuen iMac im Lieferumfang enthalten und bietet Anwendungen wie Safari, Mail, iCal, iChat AV, Front Row und Photo Booth.

Preise & Verfügbarkeit

Die neue iMac-Serie ist ab sofort über den Apple Store (applestore.de), in den Apple Retail Stores und dem Apple Fachhandel zu einem Preis von 79 Euro inkl. MwSt. beziehen.

Der 20-Zoll 2,0 GHz iMac für 1.199 Euro inkl. MwSt. verfügt über:

  • ein 20-Zoll Breitbild-LCD-Display;
  • einen 2,0 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor;
  • 1 GB 667 MHz DDR2 SDRAM, erweiterbar auf bis zu 4 GB;
  • ein 8x Double-Layer SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk;
  • eine ATI Radeon HD 2400 XT mit 128 MB GDDR3 Speicher;
  • eine integrierte iSight Videokamera;
  • integriertes 802.11n AirPort Extreme WLAN und Bluetooth 2.0+EDR;
  • eine 250 GB Serial ATA Festplatte (7200 rpm)
  • einen mini DVI-Ausgang für externe Displays (DVI-, VGA- und Composite/S-Video-Adapter optional erhältlich);
  • eingebaute Stereolautsprecher und Mikrofon; sowie
  • das neue Apple Keyboard, Mighty Mouse und Apple Remote Fernbedienung.

Der 20-Zoll 2,4 GHz iMac für 1.449 Euro inkl. MwSt. verfügt über:

  • ein 20-Zoll Breitbild-LCD-Display;
  • einen 2,4 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor;
  • 1 GB 667 MHz DDR2 SDRAM, erweiterbar auf bis zu 4 GB;
  • ein 8x Double-Layer SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk;
  • eine ATI Radeon HD 2600 PRO mit 256 MB GDDR3 Speicher;
  • eine integrierte iSight Videokamera;
  • integriertes 802.11n AirPort Extreme WLAN und Bluetooth 2.0+EDR;
  • eine 320 GB Serial ATA Festplatte (7200 rpm)
  • einen mini DVI-Ausgang für externe Displays (DVI-, VGA- und Composite/S-Video-Adapter optional erhältlich);
  • eingebaute Stereolautsprecher und Mikrofon; sowie
  • das neue Apple Keyboard, Mighty Mouse und Apple Remote Fernbedienung.

Der 24-Zoll 2,4 GHz iMac für 1.749 Euro inkl. MwSt. verfügt über:

  • ein 24-Zoll Breitbild-LCD-Display;
  • einen 2,4 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor;
  • 1 GB 667 MHz DDR2 SDRAM, erweiterbar auf bis zu 4 GB;
  • ein 8x Double-Layer SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW) Laufwerk;
  • eine ATI Radeon HD 2600 PRO mit 256 MB GDDR3 Speicher;
  • eine integrierte iSight Videokamera;
  • integriertes 802.11n AirPort Extreme WLAN und Bluetooth 2.0+EDR;
  • eine 320 GB Serial ATA Festplatte (7200 rpm)
  • einen mini DVI-Ausgang für externe Displays (DVI-, VGA- und Composite/S-Video-Adapter optional erhältlich);
  • eingebaute Stereolautsprecher und Mikrofon; sowie
  • das neue Apple Keyboard, Mighty Mouse und Apple Remote Fernbedienung.

Weitere Ausstattungsoptionen für den iMac umfassen u.a. einen 2,8 GHz Intel Core 2 Extreme Prozessor, bis zu 4 GB DDR2 SDRAM und eine bis zu 1 TB grosse Serial ATA Festplatte beim 24-Zoll iMac; bis zu 4 GB DDR2 SDRAM und eine bis zu 750 GB grosse Serial ATA Festplatte beim 20-Zoll 2,4 GHz iMac; bis zu 4 GB DDR2 SDRAM und eine bis zu 500 GB grosse Serial ATA Festplatte beim 20-Zoll 2,0 GHz iMac. Zusätzliche Build-to-Order-Optionen beinhalten das neue Apple Wireless Keyboard und die Wireless Mighty Mouse; AirPort Express und AirPort Extreme Basis-Station (ab sofort mit Gigabit Ethernet), den Apple Care Protection Plan sowie vorinstallierte Software wie iWork '08, Logic Express 7, Final Cut Express HD 3.5 oder Aperture 1.5.

  • AirPort Extreme basiert auf der IEEE 802.11n Draft Spezifikation. Die tatsächliche Geschwindigkeit hängt von der Entfernung, der Verbindungsrate, den räumlichen Bedingungen, der Größe des Netzwerks und anderen Faktoren ab, wie z.B. bestehende Auflagen für die Verwendung der 5 GHz Frequenz. In Deutschland ist eine bis zu zweieinhalbfache Steigerung der Geschwindigkeit und eine Verdopplung der Reichweite möglich. Für die Nutzung von iChat AV und Video-Gesprächen ist ein Internetzugang erforderlich für den zusätzliche Kosten anfallen können.
    [/quote]

ich will jetzt einen von diesen neuen iMacs haben… ich weiß nicht wofür (mir reicht mein MacBook momentan), und ich weiß nicht wie ich das bezahlen will, aber ich will einen! :bigsmile:

Irgendwie kann ich das nachvollziehen… :wink:

wie ich mich auf oktober freue! sobald der leo da ist gibts bei mir nen neuen mac… und das beste ist wie ich mit dem alten mac gerrechnet habe, kam ich auf ca 3000 euro… und jetzt nur mehr auf glatte 2000 euro?! hmm ich weiß nicht warum aber ich reg mich nicht drüber auf :smiley: :smiley:

Kennt jemand die Abmessungen der neuen Tastaturen?
Ich möchte (wahrscheinlich die kleinere) ins Auto einbauen.

Viele Grüße
Fred

[quote=“Fred”]Kennt jemand die Abmessungen der neuen Tastaturen?
Ich möchte (wahrscheinlich die kleinere) ins Auto einbauen.[/quote]

Als grobe Abschätzung würde ich die Größe einer “herkömmlichen” Tastatur vermuten. Die Tastengrößen und -abstände sind ja in etwa überall gleich groß.

Bei der kleineren Variante dürfte die Größe der einer Macbook-Tastatur in etwa entsprechen…

Dann kann man sie ja in de Sonnenblende einbauen!

Viele Grüße
Fred

:open_mouth:

Äh, joa, mach mal… und vor allem… FOTOS! :bigsmile:

[quote=“Angeline”]http://www.macmini-forum.de/pics/135.jpg

Auch eine neue Tastatur wurde vorgestellt. Es handelt sich tatsächlich um diejenige von der seit einigen Tagen Bilder im Internet kursieren (z.B. bei flickr). Das kabellose Modell ist noch eine Spur kompakter und wird ab Ende August für €30 im Apple-Store erhältlich sein.[/quote]

30 Euro - das wär’ schön… :stuck_out_tongue:

Ich dachte 79 Euro gelesen zu haben. Wird trotzdem gekauft - ultrascharfes Teil…

Ciao, Father12

Den neuen Alu-iMac finde ich in jeder Hinsicht überzeugend. Auch der Preis ist gut. Ob es ein ‘Glossy-Display’ sein musste, nun ja… Die neue (große) Alu-Tastatur ist ebenfalls chic, während die kabellose mir nicht so liegt, was aber mit meiner Abneigung der Tastenanordnung zusammenhängt. Außerdem ist sie sehr teuer. Zu teuer, wie ich finde. Jedenfalls, wenn man sie nicht mit einem neuen iMac zusammen anschafft…

[quote=“Father12”]

30 Euro - das wär’ schön… :stuck_out_tongue:

Ich dachte 79 Euro gelesen zu haben. Wird trotzdem gekauft - ultrascharfes Teil…

Ciao, Father12[/quote]

Hast recht :blush: (und schnell oben geändert… )

Ich hab mir heute den neuen iMac in Karlsruhe kurz angeschaut. Die Tastatur ist wirklich super gelungen, sowas von flach und toller Haptik! Ich werde mir die BT Version auf jeden Fall besorgen. Betrachtet man, was sonst so auf dem Markt ist, ist der PReis absolut gerechtfertigt…

Was natürlich auch ins Auge fällt, ist das Display. Farben und Schärfe wirken toll - aber das Teil spiegelt halt schon arg…

Gruss, Father12

Mit spiegelnden displays kann ich mich auch nicht anfreunden.
Mir ging das damals bei meinem handspiegel (3er palm pilot) schon unglaublich auf die nerven.
Naja vllt kommt ja auch noch die option mit nem matten display.

Neben dem neuen Alu-iMac habe ich heute bei Gravis auch die Tastatur getestet und war erstaunt, wie komfortabel sie ist. Die flachen Tasten sind gut im Anschlag und die Zusatzfunktionen machen Sinn. Das Keybord liegt rutschfest auf dem Tisch. Die etwas zurückversetzten USB-Ports lassen die Anschlüsse nicht in den Raum ragen. Mir gefällt auch die Aluminium-Platte, die einen äußerst soliden Eindruck macht. Der Umstand, dass keine :apple:-Symbole mehr auf den Befehlstasten sind, hat mich dagegen eher wenig beeinträchtigt… :wink:

Hoer auf ueber die tastatur zu schwaermen, ich kann mich so schon kaum davon abhalten mir das schicke teil zu holen.

Ja, ja. Das stimmt wohl. :wink: Aber 50€ für eine Tastatur(!) sind natürlich weit mehr als ein ‘stolzer’ Preis… :confused:

mal ne /blöde/ frage… ist das kabel der tastatur lange? kannste ca schätzen wie lange das ist? :smile:

ich bin absoluter kabel-feind, jedoch möchte ich die usb anschlüsse und das nummernpad nicht missen wenn ich mir den imac hole… ach ich kann mich halt einfach nicht entscheiden ob ich die tasta mit oder ohne kabel nehmen soll :frowning:

Ui… Ich muss zugeben, dass ich auf die Länge des Kabels – irgendwie – gar nicht geachtet habe. Wenn morgen Zeit ist, renn’ ich vielleicht nochmal hin und werfe dann einen Blick drauf… :wink:

Kleiner Hinweis: Hier gibt es einen Film (muss in iTunes geladen werden), der sich – ausgiebig – mit dem neuen Alu–iMac beschäftigt. Dort ist auch die Tastatur im Einsatz zu sehen. Übrigens ist ein weiterer Clip, der sich ausschließlich mit dem Keyboard beschäftigt angekündigt, aber zur Zeit noch nicht erschienen.