Neues 3G-iPhone auf der WWDC

http://www.macmini-forum.de/pics/1491.jpg Anlässlich der WWDC 2008 hat Apple das neue 3G-iPhone vorgestellt. Das Gerät ist UMTS-fähig und soll doppelt so schnell wie die Geräte der ersten Generation sein. Neben eingebautem GPS zählt auch die iPhone 2.0 Software zu den Highlights.

Eine Vielzahl von speziell für das iPhone entwickelten Anwendungen ist – teils kostenpflichtig, teils kostenlos – sofort oder in Kürze verfügbar.

Während die iPhones der ersten Generation – ähnlich wie die iPods – über eine polierte Metall-Rückseite verfügten, kommt das iPhone 3G mit einer Rückseite aus schwarzem bzw. weißem Kunststoff. Insgesamt ist das iPhone 3G etwas flacher und zudem mit stabilen Knöpfen bestückt. Es wird in den folgenden Größen angeboten:

• 8 GB schwarz für 199 Dollar
• 16 GB schwarz für 299 Dollar
• 16 GB weiß für 299 Dollar

[size=85]Die Preise in Euro werden bei Verfügbarkeit ergänzt.[/size]

Das iPhone 3G wird in Österreich, Deutschland und den Niederlanden
ab dem 11. Juli 2008 erhältlich sein.

Apple schreibt dazu:

[quote]Doppelte Geschwindigkeit zum halben Preis

SAN FRANCISCO, Kalifornien - 9. Juni 2008 - Apple hat heute das neue iPhone 3G vorgestellt, das alle revolutionären Features des iPhone mit der 3G-Netzwerktechnologie kombiniert. Dank 3G ist das neue iPhone doppelt so schnell wie die erste Generation des iPhone.* Das iPhone 3G verfügt über eingebautes GPS für erweiterte standortbezogene mobile Dienste und die iPhone 2.0 Software, die die Unterstützung von Microsoft Exchange ActiveSync beinhaltet. Darüber hinaus sind Hunderte, mit Hilfe des kürzlich veröffentlichten iPhone SDK bereits erstellter Anwendungen von Drittherstellern nutzbar. In den USA wird das neue iPhone 3G für gerade einmal 199 US-Dollar in der 8 GB Variante und für nur 299 US-Dollar in der 16 GB Ausführung erhältlich sein.** Das iPhone 3G wird im Laufe des Jahres in mehr als 70 Ländern erhältlich sein, beginnend mit der Verfügbarkeit am 11. Juli in folgenden Ländern: Australien, Österreich, Belgien, Kanada, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Hong Kong, Irland, Italien, Japan, Mexiko, den Niederlanden, Neuseeland, Norwegen, Portugal, Spanien, Schweden, Schweiz, Großbritannien und den USA.

“Nur ein Jahr nach der Einführung des iPhone bringen wir das neue iPhone 3G auf den Markt, das doppelte Geschwindigkeit zum halben Preis liefert,” sagt Steve Jobs, CEO von Apple. “Das iPhone 3G unterstützt direkt ab Werk Microsoft Exchange ActiveSync, sowie die hervorragenden Anwendungen von Drittanbietern, die mit dem iPhone SDK erstellt wurden und es wird im Laufe dieses Jahres weltweit in mehr als 70 Ländern erhältlich sein.”

Das iPhone 3G ermöglicht den Nutzern den schnellsten je dagewesenen Zugang zum Internet und zur E-Mail über das Mobilfunknetz mittels Quad-Band GSM und Tri-Band HSDPA für Sprach- und Datenverbindungen überall auf der Welt. Das iPhone 3G unterstützt WLAN-, 3G- und EDGE-Netzwerke und schaltet automatisch zwischen diesen um, um die schnellst mögliche Download-Geschwindigkeit zu gewähren. Das neue iPhone 3G macht darüber hinaus Multi-Tasking mit gleichzeitiger Sprach- und Datenkommunikation einfacher: so kann man mit dem neuen iPhone 3G im Internet surfen, Wegbeschreibungen einholen oder E-Mails abrufen während man telefoniert.

Das iPhone 3G verfügt über die neue iPhone 2.0 Software, die neben dem iPhone SDK weitere - für den Unternehmenseinsatz geeignete - neue Features enthält: zum einen die Unterstützung von Microsoft Exchange ActiveSync, zur drahtlosen Aktualisierung von E-Mails, Synchronisation von Kontakten und Kalendern, sowie Remote Wipe und Ciscos IPsec VPN zum verschlüsselten Zugriff auf Unternehmensnetzwerke. Das iPhone SDK ermöglicht es Entwicklern wirklich innovative Anwendungen zu schaffen, mit denen die spezifischen Fähigkeiten des iPhone wie die bahnbrechende Multi-Touch Benutzeroberfläche, die Animationstechnologie, der Beschleunigungssensor und die GPS-Technologie auf der weltweit fortschrittlichsten mobilen Plattform voll ausgeschöpft werden.

Das iPhone 3G beinhaltet den neuen App Store, in dem iPhone Nutzern native Anwendungen bereitgestellt werden. Diese sind in eine Vielzahl von Kategorien unterteilt, darunter Spiele, Business, Nachrichten, Sport, Gesundheit, Referenzen und Reise. Der App Store auf dem iPhone arbeitet sowohl über Mobilfunknetze als auch über WLAN. Dadurch ist er von nahezu überall zugänglich und man kann Anwendungen drahtlos kaufen und herunterladen, und direkt im Anschluss damit beginnen sie zu nutzen. Einige der Anwendungen sind sogar kostenlos und man wird vom App Store benachrichtigt, sobald Updates der Anwendungen erhältlich sind. Zur Markteinführung wird der App Store in 62 Ländern verfügbar sein.

Zu den zusätzlichen mit der iPhone 2.0 Software erhältlichen Features zählt die Möglichkeit, Realtime-Mapping durchzuführen und den Fortschritt mit der GPS Technologie nachzuverfolgen, mehrere E-Mail-Nachrichten auf einmal zu verschieben oder zu löschen, nach Kontakten zu suchen, auf einen neuen, wissenschaftlichen Rechner zuzugreifen, Zugriffsbeschränkungen für spezifizierte Inhalte, durch beispielsweise die Eltern festzulegen, Bilder direkt von einer Website zu speichern oder sie zum iPhone zu mailen und von dort einfach in das Fotoarchiv des Macs oder PCs zurück zu übertragen. Das iPhone 3G ermöglicht eine Sprechdauer von phantastischen 10 Stunden in 2G-Netzen und fünf Stunden bei Verwendung von 3G, bis zu fünf bis sechs Stunden Internetnutzung, bis zu sieben Stunden Videowiedergabe und bis zu 24 Stunden Audiowiedergabe.

Das iPhone 3G macht sich MobileMe zu Nutze. Dabei handelt es sich um einen neuen Internetdienst, der E-Mails, Kontakte und Kalender durch “Cloud-Computing” zu den nativen Anwendungen des iPhone, des iPod touch, der Macs und PCs pusht. Mit MobileMe werden Nachrichten augenblicklich auf das iPhone übertragen, wodurch die Notwendigkeit, E-Mails manuell zu prüfen und auf deren Downloads zu warten entfällt. Zudem hält Push die Kontakte und Kalender fortwährend auf dem neuesten Stand. Die Änderungen, die man auf einem Gerät vornimmt, werden somit automatisch auf den anderen Geräten aktualisiert. Mit dem iPhone kann man sogar ein Foto aufnehmen und es direkt in einer MobileMe Galerie veröffentlichen, um es mit Freunden und der Familie zu teilen.

Preise & Verfügbarkeit
Das iPhone 3G wird in Deutschland ab dem 11. Juli erhältlich sein, weitere Details zu den Preisen und Tarifen werden später bekanntgegeben. Das iPhone 3G wird in den USA ab dem 11. Juli zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 199 US-Dollar für das 8 GB Modell und 299 US-Dollar für die 16 GB Variante über die Apple Retail Stores und die AT&T Retail Stores erhältlich sein und setzt einen Zwei-Jahresvertrag mit AT&T für qualifizierte Kunden voraus.
Die iPhone 2.0 Software wird ab dem 11. Juli als kostenloses Softwareupdate über iTunes 7.7 oder neuer für alle iPhone Kunden verfügbar sein. Weitere Informationen zur Verfügbarkeit und Preisgestaltung in den USA und dem Rest der Welt findet man unter apple.com/iPhone.

[size=85]* Basierend auf Erprobung über 3G und EDGE. Die tatsächlichen Geschwindigkeiten variieren je nach örtlichen Gegebenheiten.
** Basierend auf Käufen des iPhone 3G (8 GB) und des iPhones der ersten Generation (8 GB). Setzt den Abschluss eines neuen AT&T Zweijahresvertrags voraus, der separat verkauft wird.[/size][/quote]

Da hat Apple mir aber wirklich auch den letzten Grund zerschmettert warum ich mir kein iPhone holen sollte/kann … Danke :w00t:

Weißes iPhone…
Das wird sich bestens zwischen meinem weißen PSP und NDS einreihen. :blush:

Warte erst einmal die €-Preise ab, obwohl diese – Erfahrungsgemäß – 1:1 in Euro übertragen werden… :wink:

da bin ich auch ma gespannt drauf :confused: …also momentan wären das bloss ≈128 euronen. für den preis würd ich mir sogar den wexl zum pinken panter überlegen (gesagt, ohne ahnung von den tarifen zu haben).

fyi: der link ist www.apple.com/iphone :wink:

lg, Phil

Die Preise werden sich sicher wieder an den Tarifen orientieren und das billigste wird wieder einmal der teuerste Tarif sein. Das prophezeie ich hier mal so…

Fabian

vielleicht meintest du t-mobile.de/iphone/ ? :wink:
da gibbet alerdings bloss ein „SUUUPER ANGEBOT“ … für das alte eifon :stuck_out_tongue:

Wie schon das erste, weckt auch das neue iPhone Begehrlichkeiten in mir…

… aber durch die Zwangsbindung an die T für mich völlig uninteressant!

Denn ich werde - gerade jetzt nicht - zum Rosa Riesen wechseln! No way! :nodis:

Daran wird auch das beste iPhone nichts ändern. Der gestammelte Imperativ weckt in mir immer das Bedürfnis gelangweilt zu lächeln. Und mit so´nem Dauergrinsen im Gesicht sehe ich einfach albern aus - steht mir nicht…

man ich bin am 11ten nicht in Österreich :frowning: Langsam verlangt das iPhone immer mehr nach mir :smiley:

Hallo,

wie gut das ich die 1Generation gekauft habe.

Das Kunstoff gefällt mir nicht und man wird es warscheinlich eh nur mit Terlekom Vertrag bekommen.

UMTS Verträge sind zuteuer und GPS brauche ich nicht.

Und da die Software 2.0 auch fürs iPhone 1 verfügbar ist, ist doch alles Super. :smile:

mmmmhhh… wann werden nochmal die ersten G1 ifoonz offiziell ge-unlockt? so in einem jahr? :slant:

[quote=“Tommi007”]Wie schon das erste, weckt auch das neue iPhone Begehrlichkeiten in mir…

… aber durch die Zwangsbindung an die T für mich völlig uninteressant!
[/quote]

me 2. So schön es auch ist …

na toll ich habe auf einen release im juni gehofft… bin genau vom 11-12 juli in NYC… des wird wohl der horror im apple store dort an dem wochenende :angry:

Mitbringen aus USA ist doch eh nicht mehr, da du direkt im Store den AT&T Vertrag aktivieren musst beim neuen iPhone!

Also ich hol mir ganz sicher eines! :smiley: Aber ohne Vertrag. Das wird schon gehen, irgendwie.

Zum Preis: Ich hab grade den Mitschnitt der Keynote angeschaut. Steve hat gesagt, am 11. Juli kommt das iPhone in 22 Ländern. Und es wird in allen nicht mehr als 199USD kosten. (Und damit hat er sicher nur die 8GB Version gemeint.)

darum gehts mir in erster linie garnicht… des iphone werd ich mir in österreich besorgen wegen der garantie… aber überhaupt einkaufen im apple store wird schon ärgerlich wenn alles voll is zwecks des iphones :frowning:

Für alle Interessierten gibt es hier nochmal die WWDC-Keynote in 60 Sekunden. :wink:

Übrigens gibts ab heute die Kosten für das 3G iPhone bei ONE :smile:
Habs schon ins iPhoneblog geschrieben: klick. Finde ich gar nicht so schlecht vom Angebot her? Was meint ihr?

[quote=“GMan”]Übrigens gibts ab heute die Kosten für das 3G iPhone bei ONE :smile:
Habs schon ins iPhoneblog geschrieben: klick. Finde ich gar nicht so schlecht vom Angebot her? Was meint ihr?[/quote]

ich will mir eins holen, aber ich warte noch auf Gegenangebote vom rosa Riesen oder Drei. interessant ist vor allem die iPhone Option zu bestehenden Tarifen dazunehmen zu können.

Was mir nicht gefällt ist das man den Tarif für 2 Jahre nicht wechseln kann. Nicht einmal für Geld. Wenn sie also 3 Monate nach Abschluss günstigere Tarife anbieten zahlt man trotzdem für die restlichen 2 Jahre bis man umsteigen kann.

reichen 3GB für ein Datenpaket? Wenn ich vor habe ab und zu übers iPhone am MBP zu surfen weil grad kein WLAN da ist. Mit UMTS und HSDPA sind da ja schnell mal ein paar MB weg.

Also vom Transfervolumen sind 3GB absolut ausreichend. Ich habe derzeit mit dem normalen iPhone knapp 200MB bei wirklich intensiver Nutzung von Mail, Twitter, news.google.com via Safari und dem Verschicken von Fotos. Viel mehr wirds durch das bloße 3G auch nicht sein. Den Rest an Traffickontingent kannst du dann getrost verskypen oder per MacBook verbrauchen. Übrigens: Wenn man das Internet nicht als Dauer-Youtube-Anbindung nutzt, dann reicht fürs MacBook auch 1GB z.B. von Yesss!.
Wo ich dir absolut recht gebe, ist die Einschränkung bzgl. des Tarifwechsel. Ich bin mir allerdings sicher, dass über kurz oder lang auch vertragsfreie (und dadurch zwar teurere) iPhones in Österreich zu erwerben sein werden.