Neuinstallation von OS X 10.6.2 von DVD geht nicht?

Hallo zusammen und frohes Fest,

mich plagt das Problem, dass auf einem neuen Mac mini mit 10.6.2 trotz korrektem Passwort eine Anmeldung an meinem Account nicht mehr geht, warum auch immer. Ich habe also keinerlei Zugriff auf den Rechner.

Also will ich das System mit der Original DVD in den Originalzustand zurückversetzen. Auf der Install-DVD steht aufgeduckt, dass diese einzulegen und bein Neustart mit gedrückter “C”-Taste ein booten von der DVD erfolgt, mit der Möglichkeit der Neuinstallation. Das funktioniert aber nicht (OS X-mal vergeblich versucht).

Weiß jemand Rat?

Ich benutze keine Apple-Tastatur, aber eine mac-taugliche über USB (macally). Wenn ich dort “c” drücke, erscheint auch ein c.

Schönen Gruß, ahorn

.
Also wenn es meiner wäre und der noch sooo neu ist, dann würde ich wohl
die Garantieleistung des Herstellers in Anspruch nehmen in diesem Fall.

Gruß, ko.

osx auf usb-stick wiederherstellen und davon installieren

WAS funktioniert nicht? Ist es die DVD, die dem Mini beilag?

[quote=“Michael B”]

WAS funktioniert nicht? Ist es die DVD, die dem Mini beilag?[/quote]

… weiß ich leider nicht. Die Original-DVD ist eingelegt, und bei gedrückter C-Taste bootet der Rechner bis zu der Stelle, an der ich den Account auswählen und mein Password eingeben kann, welches er nicht akzeptiert.

Offensichtlich bootet der Rechner nicht von der DVD.

… wie geht denn das?

Beim Booten von DVD brauchst Du kein Passwort… Halte beim Booten mal die ALT Taste gedrückt und wähle die DVD aus.

[quote=“Michael B”]

Beim Booten von DVD brauchst Du kein Passwort… Halte beim Booten mal die ALT Taste gedrückt und wähle die DVD aus.[/quote]

…leider keinerlei Änderung. Ob nun c oder alt gedrückt, oder gar c+alt, das Ding bootet nicht von der eingelegten DVD.

Was passiert wenn Du ALT gedrückt hälst? Kommt das Menü für die Auswahl des Bootmediums?

da ich leopard auf mein macbook auch nicht auf normalen wege installieren konnte, die installation blieb jedesmal hängen…

also du nimmst nen 8gig usb stick und steckst ihn rein, gehst dann auf programme/dienstprogramme/ festplatten-dienstprogramm, dort klickst du dein usb stick an, gehst dann auf den reiter wiederherstellen, wähst als zielmedium dein usb stick und als quelle deine original osx dvd und klickst dann wiederherstellen.

das ganze dauert dann eine weile, anschliessend einfach neustarten - alt drücken und dein usb stick auswählen, alles weitere ist dann selbsterklärend.

gruss mero

Dann könnte er auch ‘Entfernte Mac OS X Installation’ versuchen. Aber er weiß ja sein Passwort nicht mehr um zu den Punkten zu gelangen, wenn ich das richtig verstanden habe.

… doch, das Passwort kenne ich, der mini akzeptiert es aber nicht. Und da ich gar nicht über die Anmeldung hinauskomme, klappt auch der USB-Tipp von merovinger nicht.

Hier liegen 2 Probleme vor: Das Verweigern der Passwortes und, dass der blöde Kasten nicht von der DVD bootet, obwohl die Anleitung mit der gedrückten c-Taste auf der Install-DVD selbst aufgedruckt ist.

Hi,
wenn du nun wirklich nich den Service in anspruch nehmen willst, dann gibt es vlt.
noch den Trick mit dem RAM entfernen und dann 3 x PRAM reseten.
Schau’ mal in der Wiki hier im Forum oder bei Google. Aber wie ich schon oben
geschrieben haben, mE ist das ein Garantiefall.

…oder es ist ein Problem mit der Tastatur. Beantworte doch mal folgendes:

[quote=“Michael B”]…oder es ist ein Problem mit der Tastatur. Beantworte doch mal folgendes:

[/quote]

… wenn ich ALT beim Neustart gedrückt halte, passiert genau dasselbe wie beim anhaltenden Drücken von C: Der Rechner bootet bis zur Passwortabfrage (wo es dann nicht weiter geht), also keine Auswahl des Bootmediums möglich. Überhaupt greift der Rechner nicht wesentlich auf die eingelegte DVD zu.

Der Gedanke mit der Tastatur als möglicher Fehlerquelle ist nicht schlecht. Allerdings, wenn ich “c” drücke, kommt auch ein “c”; da ist also nichts defekt.

PRAM und NVRAM-Reset hast Du schon versucht? Da scheint ja was nicht zu stimmen…

1 „Gefällt mir“

Ich würde mal darauf tippen, dass wenn Du ein ‘C’ drückst und ein ‘C’ erscheint, schon ein Tastaturtreiber o.ä. geladen wurde, der vielleicht direkt beim Booten eben noch nicht verfügbar ist. Aber wie gesagt: das ist eine Vermutung von mir. Googleergebnisse:
forums.macrumors.com/showthread.php?t=562969
discussions.apple.com/thread.jsp … tstart=102

PS: Kauf Dir eine Apple Tastatur :wink:

Probier doch mal beim Start auf deiner Front Row Fernbediennung die Menü Taste gedrückt zu halten dann solltest Du in das Bootauswahl-Menü gelangen! Dort dann die eingelgte DVD als Bootmedium auswählen!

Einige Tastaturen funktionieren zwar problemlos im System, aber nicht zum Bootzeitpunkt. Das ist bei älteren minis sogar mit der Alutastatur problematisch. Am besten wäre es wenn du mal einer einfachen billigen USB Tastatur versuchen könntest.

[quote=“Michael B”]…oder es ist ein Problem mit der Tastatur. Beantworte doch mal folgendes:

[/quote]

Problem gelöst: Es war tatsächlich die Tastatur. Während die Macally-Tastatur hier nicht funktionierte, ging es mit einer neueren Apple-Tastatur (warum auch immer das so ist).

Danke an alle, die bemüht waren, zu helfen.