OKI ML 1120 an Mac mini

Hallo, hab mir bei E*ay obigen Drucker gekauft. War angegeben OS X. Jetzt hat er doch keine Treiber dabei.
Auf Vorhalt schreibt der Verkäufer:

Was kann ich jetzt tun? Der Drucker „gefällt“ mir eigentlich.

Also erstens solltest Du Dem Verkäufer die Daumenschrauben anlegen, wenn er tatsächlich OS X im Artikel-Text angegeben hat.

Das andere Problem: ich finde keinen MK1120. Was ist das für ein Drucker? Der ML1120 ist ja ein Nadeldrucker…?!

[quote=“Joerg”]Also erstens solltest Du Dem Verkäufer die Daumenschrauben anlegen, wenn er tatsächlich OS X im Artikel-Text angegeben hat.

Das andere Problem: ich finde keinen MK1120. Was ist das für ein Drucker? Der ML1120 ist ja ein Nadeldrucker…?![/quote]

:frowning: Sorry, natürlich ML 1120

Naja, dann solltest du dir am Besten den Epson LX Treiber hernehmen und den OKI auf die Emulation einstellen (vermutlich per DIP Switch oder dergleichen). ODER du nimmst den generischen OKI Treiber aus Mac OS X namens “OKI 9 pin” (Der 1120 ist ein 9 Nadel Matrixdrucker), je nachdem was du für Tools benutzt - einige uralte Anwendungen sprechen nur “Epson” via Parallelport…

Hat den noch jemand. Ich hab mein System mal aufgeräumt und alle, ausser dem für meinen Laser, gelöscht.
P.S. Den 9Nadler brauch ich nur machmal für Durchschläge, musste angeschafft werden. :wink:

Kein Beinbruch: Du kannst ihn über die Leopard DVD nachinstallieren :wink:

ja, hab ich jetzt nachinstalliert. Kann aber leider keinen neuen USB Drucker hinzufügen im Druckermenü.

Wieso nicht?

Hast Du das Schloss entriegelt (also Deinen Admin-passwort eingeben, damit Du in den Systemeinstellungen rumfuchteln kannst)?!

:frowning: Solved. Weil ich dummerweise ein kaputtes USB Kabel hatte. … 6 Std. umsonst probiert. grml Danke an @all