Ordner auf FAT32 lässt sich nicht löschen - Fehler 1407

Hi

Ich habe folgendes Problem: Ich habe eine Frstplatte in einem FireWire-Gehäuse am mini angeschlossen. Dort lassen sich jedoch ganze Ordner nicht löschen. Es erscheint folgende Fehlermeldung:

“Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, da ein unbekannter Fehler aufgetreten ist. (Fehler -1407).”

Jemand eine Idee was das ist ?

Hallo,

ich hab mal gegoogelt und einige Fehlerbeschreibungen gefunden. Laut den Infos, die ich bekommen habe bedeutet Fehler 1407 folgendes:

errFSNotAFolder
Expected a folder, got a file
sub errFSNotAFolder { -1407 }

Kannst Du bitte mal die Informationen zu diesem Ordner oder der Datei als Screenshot posten?

Das betrifft jeden Ordner auf der Festplatte. Auch die, die ich unter Mac OS X 10sek vorher angelegt habe.

Welche näheren Informationen möchtest du haben ?

:open_mouth:

Dann stimmt wohl was mit der Festplatte/Partitionierung/Formatierung nicht…

war eine windows-systemplatte mir 3 partitionen.

habe die partitionen gelöscht und die platte dann am stück mit FAT32 formattiert. an einem windows-pc und einem linux-pc macht sie keine probleme beim löschen von ordnern :frowning:
am mac macht sie abgesehen vom löschen von ordnern auch keine probleme.

vorschläge ?

Ich bin da momentan auch überfragt, hab das selber noch nicht erlebt.

Eventuell ist die File Allocation Table durcheinander!? Als Workaround fällt mir höchstens noch ein, die Daten woanders hin zu sichern und dann die Platte mit dem Festplattentool analysieren zu lassen. Evtl. werden da ja Fehler erkannt, die dann ggf. behoben werden können. Falls das nichts bringt, bliebe nur noch, die Platte mit FAT32 neu zu formatieren und die Daten wieder zurückspielen. Ist zwar die Holzhammermethode, aber wenn sonst nichts hilft…

Bitte melde Dich auf jeden Fall nochmal, wie die Sache ausgegangen ist. Solche Infos sind auch für andere sicher mal interessant, insbesondere für Switcher, die Angst vor Datenverlust haben.

bissel anders geguckt hab ich auch.
u.a. das gefunden:

macuser.de/forum/showthread. … light=1407

bin also nicht der einzige mit dem problem :frowning:

hier noch was, aber etwas anders gearteter fall:
macuser.de/forum/showthread. … light=1407

discussions.apple.com/thread.jsp … 1&#1805891

discussions.apple.com/thread.jsp … 42&#749042

problem scheint also öfter vorkommen.

Hmmm…wirklich interessant.

Kennst Du Dich ein wenig mit Unix oder Linux aus? Mach doch Bitte mal ein Terminal-Fenster auf und gib oberhalb des betreffenden Ordners ls -l an. (mit dem Befehl cd ORDNERNAME kannst Du in die Verzeichnisse wechseln)

Mich würde mal die Rechtesituation interessieren. Bitte mach davon mal einen Screenshot oder kopiere das Ergebnis mal mit Copy & Paste und poste es hier.

Dann geh auch mal in einen der betroffenen Ordner und schau nach, ob da evtl. Files drin sind. Bitte den Inhalt auch mal hier posten.

Alles in allem deutet das auf einen Bug im Finder hin, ich hoffe sowieso, dass der beim Release von Leopard mal gründlich überarbeitet wird. Der Finder ist eines der wenigen Tools mit dem ich nicht wirklich glücklich bin und der zu merkwürdigen Verhaltensweisen neigt, besonders was die korrekte Darstellung von Ordnern und Dateien angeht.

Ordner “Neuer Ordner” wurde unter MAC OS X von mir angelegt. Wenn ich den in den Papierkorb ziehe kriege ich Fehler 1407.

benjamin-meyers-computer:/Volumes/DATEN/temp benjamin$ ls -alFh

...
-rwxrwxrwx   1 benjamin  benjamin         85B Jun  8  2005 0Morgen.avs*
drwxrwxrwx   1 benjamin  benjamin         32K Jun  6 10:08 Neuer Ordner/
drwxrwxrwx   1 benjamin  benjamin         32K May 22 17:04 Sandra/

benjamin-meyers-computer:/Volumes/DATEN/temp benjamin$ cd Neuer\ Ordner/

benjamin-meyers-computer:/Volumes/DATEN/temp/Neuer Ordner benjamin$ ls -alF

total 256
drwxrwxrwx   1 benjamin  benjamin  32768 Jun  6 10:08 ./
drwxrwxrwx   1 benjamin  benjamin  32768 Jun  6 10:08 ../
-rwxrwxrwx   1 benjamin  benjamin     82 Jun  6 10:08 ._ftp.txt*
-rwxrwxrwx   1 benjamin  benjamin    175 May 28 17:46 ftp.txt*
benjamin-meyers-computer:/Volumes/DATEN/temp/Neuer Ordner benjamin$ 

Wenn ich nun die Datei “ftp.txt” in den Papierkorb lege passiert folgendes:

benjamin-meyers-computer:/Volumes/DATEN/temp/Neuer Ordner benjamin$ ls -alF total 128 drwxrwxrwx 1 benjamin benjamin 32768 Jun 6 21:10 ./ drwxrwxrwx 1 benjamin benjamin 32768 Jun 6 10:08 ../ benjamin-meyers-computer:/Volumes/DATEN/temp/Neuer Ordner benjamin$

Wenn ich den jetzt leeren Ordner in den Papierkorb ziehe - dann erhalte ich Fehler 1407 :slight_smile:

rmdir Neuer Ordner funktioniert jetzt natürlich einwandfrei :frowning:
Aber die Lösung ist das nicht wenn man mehrere Sachen “mal eben schnell” löschen will.

Weitere Details benötigt ? Ein Rechteroblem oder Überreste im Ordner scheidet meiner Meinung nach aus (sieht man ja an der Ausgabe von ls -alF)

Was ist das denn?

-rwxrwxrwx 1 benjamin benjamin 82 Jun 6 10:08 ._ftp.txt*

Dateien mit einem Punkt am Anfang sind unter Unix versteckte Dateien, wenn ich mich richtig erinnere. Kann es sein, dass Diese Datei noch im Ordner vorhanden ist und er deswegen diesen nicht löscht? Andererseits zeigt er die Datei mit der Option -a beim ls-Command aber nicht mehr an…merkwürdig.

Hast Du solche Dateien auch in den anderen Ordnern, mit denen es dieses Problem gibt?

was das mit dem .ftp isz weiß ich nicht. war mir auch suspekt. aber egal.

das problem betrifft JEDEN Ordner auf der platte. Auch, wenn sie absolut leer sind (via “rm -rf”).

Wenn ich einen neuen Ordner erstelle und ihn sofort wieder löschen will - geht nich !

Hallo, wieviel GB hat denn die Platte? Unter Windows ist es nicht möglich, Platten größer als 32 GB im FAT32-Format zu formatieren. Dies geht nur unter OS X.

Wenn diese unter OS X mit FAT32 formatiert worden ist, kann Windows als auch der Mac das lesen. Damit sollte eigentlich das Problem gelöst sein.

Gruß
kullewulle

200 GB Festplatte.

MS möchte die Nutzer zu NTFS hinführen (hat ja auch Vorteile) und verweigert deswegen FAT32-Partitionen über 32 GB die Erstellung bzw. Formattierung.
Deswegen habe ich das formattieren mit Partition Magic 8 unter Windows gemacht. Möglich, dass es daran liegt.

Werde wohl demnächst die Daten der Platte sichern und sie dann unter Mac OS X neu formattieren. Aber eigentlich dürfte das nicht nötig sein. :frowning:

[quote=“Benja”]200 GB Festplatte.

MS möchte die Nutzer zu NTFS hinführen (hat ja auch Vorteile) und verweigert deswegen FAT32-Partitionen über 32 GB die Erstellung bzw. Formattierung.
Deswegen habe ich das formattieren mit Partition Magic 8 unter Windows gemacht. Möglich, dass es daran liegt.

Werde wohl demnächst die Daten der Platte sichern und sie dann unter Mac OS X neu formattieren. Aber eigentlich dürfte das nicht nötig sein. :frowning:[/quote]

NEIN! Keinesfalls NTFS! OS X kann NTFS nur lesen und nicht beschreiben. Du muß die Platte auf jeden Fall mit OS X als DOS-Format FAT32 formatieren. Nur dann, hast du die Möglichkeit, unter beiden Systemen darauf zugreifen zu können.

Gruß
kullewulle

argh

natürlich, das weiß ich auch :smile:. ich habs nur nochmal erläutert. und ich habe beschrieben, wie ich es gemacht habe.
ich erwarte eigentlich, dass es so, wie es jetzt ist, funktioniert. nur leider tut es das nicht. :frowning:

[quote=“Benja”]argh

natürlich, das weiß ich auch :smile:. ich habs nur nochmal erläutert. und ich habe beschrieben, wie ich es gemacht habe.
ich erwarte eigentlich, dass es so, wie es jetzt ist, funktioniert. nur leider tut es das nicht. :frowning:[/quote]

Vielleicht geht das ja mal, aber im Moment, gibt es vermutlich dafür keine Lösung, als die bisherige.

Gruß
kullewulle

so, nachdem ich gestern abend viel zeit damit verbracht habe, die daten meiner externen platte auf diverse rechner aufzuteilen (soviel platz hat man ja meist nich), habe ich anschließend die platte neu formattiert unter mac os x.
jetzt kann ich wieder ordner löschen.

problem gelöst - wenn auch mit der brechstange. egal, hauptsache klappt.